Weibliche Hormonstörungen

Von den Hormonspiegel hängt auch von der Gesundheit derden ganzen Körper, vor allem die Genitalien. Ein weiterer Effekt auf das hormonelle Gleichgewicht Stimmung Reaktion und schließlich die Art von Frauen. Zum Beispiel, sagen die Wissenschaftler, dass der Anteil der Scheidungen des Löwen für "unbekannten Gründen" sind eigentlich wegen Erkrankungen der Schilddrüse.

Hormonelle Frauen - das ist, was weitgehend ihr Leben definiert. Er schafft das Aussehen: Größe, Gewicht, Skelettstruktur, Haut und sogar Haarfarbe.

Interessant: Die Forscher fanden heraus, dass der hohe Anteil an weiblichen Geschlechtshormone, für die Arbeit der Fortpflanzungsfunktion verantwortlich ist, gefärbte Haare Frau in der hellen Farbe. Deshalb Männer unbewusst Blondinen Brünetten bevorzugen.

Von den Hormonspiegel hängt auch von der Gesundheit derden ganzen Körper, vor allem die Genitalien. Ein weiterer Effekt auf das hormonelle Gleichgewicht Stimmung Reaktion und schließlich die Art von Frauen. Zum Beispiel, sagen die Wissenschaftler, dass der Anteil der Scheidungen des Löwen für "unbekannten Gründen" sind eigentlich wegen Erkrankungen der Schilddrüse. Frauen klagen Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit. Ganz zu schweigen von den intimen Leben, die Intensität und die Qualität, die vollständig auf die Wirkung von Hormonen untergeordnet ist.

Hormone und Hormone

Diese biologisch aktiven Substanzen hergestelltFrauen in vielen Organen, wie Herz, Leber, Gehirn, Fettgewebe. Aber ihre Hauptproduzenten sind die endokrinen Drüsen, in einem gemeinsamen endokrine System vereint:
Hormone sind in vielen Organen der Frau, zum Beispiel, Herz, Leber, Gehirn, Fettgewebe produziert

  • Schilddrüse;
  • Epithelkörper;
  • Bauchspeicheldrüse;
  • die Nebennieren;
  • Ovarien;
  • die Hypophyse;
  • Hypothalamus;
  • Thymusdrüse.

Die Drüsen Hormone, die durch das Blut zu verschiedenen Organen getragen werden und beeinflussen sie das Funktionieren des gesamten Organismus zu definieren.

Es gibt mehr als 60 Hormonhaushaltder Gehalt an dem hormonellen genannt. Leider ist dieses Gleichgewicht sehr zerbrechlich und sehr anfällig für den Einfluss von verschiedenen Faktoren ab, die Folgendes umfassen:

  • Alter;
  • Stress (vor allem langfristige);
  • viralen Erkrankungen;
  • Drogen;
  • Schlafstörungen;
  • Herzinfarkt;
  • Autoimmunvorgänge;
  • Tumoren;
  • Vererbung;
  • Verletzung von Gewicht;
  • Rauchen und Drogensucht;
  • Verdauungsstörungen;
  • Parasiten.

In diesem Artikel wird prüfen unsere Website, um die am häufigsten Frauen durch hormonelle Störungen verursacht Krankheiten.

Hormonelle Störungen in der Pubertät

Zum ersten Mal von Angesicht zu Angesicht, ist sie konfrontiert mitHormone über Macht in einem so genannten Übergangszeit. Liebe Mama! Nehmen Sie mit Aufmerksamkeit auf ihre Töchter in dieser schwierigen Zeit für sie. Körper Mädchen körperliche Degeneration des Körpers einer jungen Frau in der Lage von der Geburt eines neuen Lebens. Dies ist kein einfacher Prozess. Und sehr oft in dieser Zeit des Hormonsystems gibt die ersten Ausfälle, was zu Anomalien wie vorzeitige sexuelle Entwicklung, seiner Verzögerung oder Abwesenheit wegen des Mangels oder Überschuss von Hormonen im Körper.

Erweiterte sexuelle Entwicklung

Zum ersten Mal ist sie mit Macht über Hormone in einer so genannten Übergangszeit konfrontiert
Es ist aufgrund der Sekretion einer Anzahl von VerletzungenHormone, einschließlich der Funktion der Geschlechtsdrüsen regulieren. Der Grund dafür wird chronische Infektionen, häufige Erkältungen, Geburtstrauma, Vergiftung, Alkohol und anderen Substanzen. Die gefährlichsten für die Krankheit zwischen dem Alter von 12 und 14 Jahren.

Mom sollten ihr Augenmerk auf Ernährung Tochter zahlenvor allem, wenn die Nahrungsaufnahme wird erhöht, aber das Kind klagt immer noch Hunger. Darüber hinaus sollten Sie das sehr schnelles Wachstum, das Auftreten von Akne-Narben nicht nur auf dem Gesicht aufmerksam zu machen, aber den Rücken, Brust. Das Mädchen kann Unwohlsein in Form von Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen möglich erleben. Die Manifestation der sekundären Geschlechtsmerkmale beginnen früh, trotz der Störung des Menstruationszyklus. Viele beschäftigen sich mit Blutdruckproblemen. Es gibt einige Begriffe von psycho-emotionalen Störungen, die gemeinsam und "Übergangszeit" genannt. Dies ist in der Regel in Form von unnötigen Aggression vor dem Hintergrund einer gewissen Depression, Neigung zu Depressionen, übermäßige Empfindlichkeit auf die Handlungen und Worte anderer ausgedrückt.

Behandlung der Krankheit beginnen zu verringernGewicht (Ernährung, Bewegung, Physiotherapie). Achten Sie darauf, von chronischen Infektionen loszuwerden. Aber manchmal immer noch zu medizinischer Behandlung zu greifen, die ein Arzt feststellt.

Verzögerte Pubertät
Es ist aufgrund eines Mangels an Sexualhormoneim Körper eines Teenagers. Mom sollte sich darum zu kümmern beginnen, wenn es wird offensichtlich, Unterentwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale und Menstruation Mädchen selten sind oder nicht auftreten in 15-16 Jahren. Die Gründe hierfür sind vor allem die Probleme des Nervensystems (Neurose, schwere Beanspruchung), Erkrankungen des Gehirns (Enzephalitis, Meningitis, Trauma usw.), entzündliche Prozesse, sowie physikalische reboot und Unterernährung.

Die Behandlung Verzögerung der Pubertät bei Mädchengemacht Sexualhormone Drogen. Manchmal ist die Ursache der Erkrankung eine Verletzung Gewicht (Adipositas oder Degeneration) sein kann, die ausgehärtet ist, wird die Verzögerung eliminiert. Allerdings sollten Mütter nicht vergessen, dass die Einnahme von Medikamenten kann nur von einem Arzt verschrieben werden - einen Endokrinologen.

Auf der sexuellen Entwicklung von Mädchen beeinflussen stark normale, gesunde Ernährung und angemessene Bewegung. Daher sollte Mutter eng an die Ernährung und Tochter überwachen ihre Tätigkeit nicht zu überlasten.

Neben der sexuellen Entwicklung von aktiven Einfluss psycho-emotionalen Zustand. Aus diesem Grund und zur Prävention und Behandlung des Komplexes, ist es wünschenswert, eine Beratungs Therapeut hinzuzufügen.

Schilddrüsenerkrankungen

Die Schilddrüse spielt eine wichtige Rolle bei der Gesundheit von Frauen
Die Schilddrüse spielt eine führende Rolle bei derdie Gesundheit von Frauen. Bei der Geschwindigkeit des Stoffwechsels beeinflussen Hormone Trijodthyronin (T3) und tetraiodothyronine (T4), von der Schilddrüse sezerniert. Eine Regulierung der Calcium- und Phosphorstoffwechsel wird durch ein Hormon der Nebenschilddrüsen (angrenzend an die Schilddrüse) freigegeben durchgeführt.

Leider ist der weibliche Körper die Schilddrüse oft das schwächste Glied. Nach verschiedenen Quellen, Schilddrüsenerkrankungen, in den meisten Fällen ist es bei Frauen gefunden.

In der GUS sind Schilddrüsenerkrankungen besonders anfällig für die Einwohner von Belarus, zentralen und östlichen Regionen der Ukraine, den zentralasiatischen Republiken und dem Kaukasus, in Sibirien, dem Ural und dem Mittleren Wolga.

Es gibt eine Reihe von Erkrankungen der Schilddrüse, wo es notwendig ist, die Aufmerksamkeit auf die Symptome zu zahlen.

Hypothyreose - Niedrige Schilddrüsenfunktion,was zu niedrigen Konzentrationen der Schilddrüsenhormone im Blut. Die Ursachen können angeborene Störungen sein, schweren Mangel an Jod, Chirurgie, Strahlentherapie von Tumoren.

Symptome: Lethargie, Gedächtnisstörungen, Depressionen, Verstopfung, kann Anämie auftreten. Die Haut wird trocken und Ödeme, Haar oft herausfallen und spröde werden.

Unabhängig von den Gründen für Hypothyreose behandeltSchilddrüsenhormone. Zur gleichen Zeit können Medikamente, die Arbeit der Leber zu erleichtern, um den Fettgehalt im Blut senken, sowie die Vitamine A und E. ernannt

Wenn Hypothyreose nicht behandelt wird, kann es zu entwickelnseine lebensbedrohliche Form - Hypothyreose Koma. Es kann Hypothermie, körperliches Trauma, Stress, akute Infektionen der Atemwege verursachen, Vergiftungen. Im Blut wird sehr wenig Schilddrüsenhormon verantwortlich für den Stoffwechsel. Und dies führt zu einer starken Verletzung davon.

Die Symptome treten allmählich kann. Einer der ersten, schwach zu werden, Schwellung und Trockenheit der Haut, der Sprach Verlangsamen der Druckabfall. Dann können Anoxie, Herz- und Nierentätigkeit entwickeln. Von dieser Art von Koma Ausgabe nur in der Intensivstation, mit der Verwendung von synthetischen Hormonen und Jod Zubereitungen.

Hyperthyreose - Übermäßige Funktion der Schilddrüse, die häufigste Ursache von denen Kropf.

Symptome: Nervosität, emotionale Instabilität, Reizbarkeit, Zittern. Frauen sind besorgt über übermäßiges Schwitzen, ein Gefühl der inneren Spannung, die Unfähigkeit, sich zu konzentrieren, Probleme bei der Kommunikation. Das wichtigste Symptom der Hyperthyreose - eine Tachykardie. Die Frau beginnt erschöpft, um zu sehen, sie manifestiert Muskelschwäche und Krämpfe beim Gehen. Da Stoffwechselstörungen oft unersättlichen Appetit, aber die Frau nicht bekommen besser. Es gibt jedoch ein schönes Zeichen - ist, dass die Haut wird feucht und samtig, wie ein Kind.

Der extreme Grad der Hyperthyreose ist tireoksicheskaya Adenom - Ein gutartiger Tumor. Die Folge ist eine sehr hohe Blutschilddrüsenhormone. Bei Frauen, die Krankheit tritt 4-mal häufiger als Männer, vor allem zwischen 40-60 Jahren. Tumorbehandlung erfolgt entweder chirurgisch oder mit radioaktivem Iod. Das letztere Verfahren ist sehr wirksam und zugleich ist nicht teuer.

Thyreoiditis - Entzündung der Schilddrüse.

a) Subakute Thyreoiditis - eine EntzündungSchilddrüse, mit der Vernichtung seiner Zellen. Dies ist besonders häufige Erkrankung bei Frauen zwischen 20 und 50 Jahren. Als Ergebnis einer viralen Infektion Schilddrüsenfollikel beschädigt und gebrochen, in der Freisetzung von Hormonen im Blut führt und das Auftreten von Hyperthyreose, Hypothyreose, die später ersetzt. Meist beginnt die Krankheit mit Beschwerden während der Hals Bewegung und Schlucken. Mit der Diagnose Thyreoiditis verschreibt der Arzt Hormone, sie zu behandeln - Prednisolon, Dexamethason, kenakort, metipred (nicht mehr als 2 Monate). Die akute Form der Krankheit kann auf 2 bis 6 Monate treten auf, wenn jedoch subakute Thyreoiditis unbehandelt, kann es bis zu zwei Jahren auftreten, und als Ergebnis werden chronisch!

b) Autoimmunthyreoiditis Lymphomatoide - dieeine häufige Erkrankung der Schilddrüse, 10mal bei Frauen geschieht häufiger als Männer. Und trotz der Tatsache, dass die meisten davon zwischen 40 und 50 Jahren festgelegt ist, zuletzt wirkt sich diese Krankheit mehr junge Frauen und sogar Kinder.

Autoimmunthyreoiditis - Diese ZellschädenSchilddrüsen-Antikörper und Lymphozyten. Die Ursache der Krankheit gilt als erblich, und provocateur - respiratorischen Viruserkrankungen, chronische respiratorische Infektionen, Zahnkaries, Strahlung.

Für eine lange Zeit, kann Autoimmunthyreoiditis nicht geben sich bemerkbar. Manchmal kann es unangenehm oder schwache Schmerzen in der Schilddrüse auftreten, einen Kloß im Hals Gefühl beim Schlucken.

In der Anfangsphase der Krankheit kann auftreten,Hyperthyreose mit den inhärenten Symptome (siehe. Hyperthyreose). Jedoch im Laufe der Zeit, nach 5-15 Jahren durch Hypothyreose ersetzt wird, deren Ausmaß erhöht sich mit Abnahme der Immunität.

Die Behandlung ist MedikamenteMedikamente nur auf Rezept, und ist auf der Form der Erkrankung abhängig ist. Wenn die Funktion der Schilddrüse erhöht wird, dann ernennen tireostatiki, die Hormonspiegel im Blut senken (tiamazol, Mercazolilum), Beta-Blocker. Neben versuchen, die Menge an Antikörpern, hergestellt durch solch ein Medikament Voltaren, Indomethacin usw. Nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel zu reduzieren. Darüber hinaus ist es notwendig, Medikamente zu verwenden, die Immunität zu erhöhen.

Wenn die Funktion der Schilddrüse reduziert wird, ist die Behandlung synthetischen Schilddrüsenhormone zu nehmen.

Diese Krankheit hat geht nie durch. Aber mit der Behandlung deutlich verlangsamt ihr Fortschreiten nach unten und mögliche langfristige Remission zu erreichen.

Wichtig! Eine wirksame Prävention von Erkrankungen der Schilddrüse isst Meeresprodukte, die so reich an Jod sind, und im Alltag von Jodsalz verwenden. Die Bewohner von entlegenen Gebieten der Meere und Ozeane sind Ärzte geraten, regelmäßig jodhaltige Medikamente wie "Jodomarin" nehmen. Die Hauptsache ist, denken Sie daran, dass die tägliche Rate der Jodversorgung - von 100 bis 200 Mikrogramm. Die unkontrollierte Verwendung von Jod-haltige Arzneimittel können sich negativ auf die Funktion der Schilddrüse beeinträchtigen und, im Gegenteil, die oben genannten Krankheiten zu provozieren!

Hyperandrogenismus

Ein Symptom von Hyperandrogenismus yavlyayutse Aussehen einer Frau Schnurrbart und Bart
Dieser hohe Anteil an männlichen Geschlechtsweibliche Hormone im Blut. Laut Statistik, er betrifft 5% der Frauen, aber in der Praxis ist dieser Prozentsatz wesentlich höher, als Frauen, nicht wissen, die Ursache, zu versuchen, die Symptome der Krankheit zu kämpfen oder Kosmetika zahlen keine Aufmerksamkeit auf sie. Vergebens! Wenn sie unbehandelt Hyperandrogenismus bleibt, kann seine Folgen sein, vor allem, Unfruchtbarkeit, Unfähigkeit, ein Kind zu tragen, sowie Haarausfall, Zystenbildung und das Risiko der Entwicklung von Diabetes. Daher kann, selbst, bevor die Probleme mit der Schwangerschaft sollte die Aufmerksamkeit auf die folgenden Symptome achten:

  • erhöhte sich das Wachstum der Haare auf den Armen, Beinen, Brust, Rücken, die Entstehung von einem Schnurrbart und Bart;
  • Späte Ankunft der Menstruation bei Mädchen;
  • unregelmäßige Perioden - Verzögerung im Wechsel mit reichlich Sekret;
  • Akne;
  • ein leiser Stimme.

Hyperandrogenismus kann vererbt werden,sie kann jedoch auf einen Tumor der Nebennieren und den Eierstöcken oder anderen Organen Pathologie des endokrinen Systems beruhen. Es kann jedoch nicht ohne besondere Bedingungen, wie längerer Stress auftreten, Klimazonen ändern, Überlastung.

Wenn die Ursache des Tumors begann, dann hieltchirurgische Behandlung. Wenn eine Krankheit durch andere Ursachen hervorgerufen, dann die Therapie Rezept, die auf die Ursache und Behandlungsziele abhängt. Wenn Sie von den äußeren Manifestationen von Hyperandrogenismus loswerden müssen, normalisieren den Menstruationszyklus und Prävention von Unfruchtbarkeit, hormonelle Verhütungsmittel zu übergeben, die zu dem anti-androgene Wirkung zugeordnet sind (Yarina, Jeannine, Diane-35, etc.).

In diesem Fall wird, wenn die Schwangerschaft geplant oderes bereits aufgetreten ist, bestimmt der Arzt das Hormonprogramm für die ganze Zeit der Schwangerschaft (es Medikamente wie metipred, Dexamethason, Duphaston sein kann).

Wenn eine Frau noch ein Baby verwaltet und besser als zwei ist, dann sind die Hormone in der Regel normal. Daher ist die Geburt von Kindern eine besondere Art der Behandlung von Hyperandrogenismus.

Hormonelle Störungen in der Menopause

Männliche Menopause - eine Periode der Fruchtbarkeit des Fortpflanzungssystems Verblassen, hormonelle Veränderungen durch heftige begleitet
Männliche Menopause - eine Frist von Fading FruchtbarkeitFortpflanzungssystem Funktion, durch turbulente hormonelle Veränderungen begleitet. Der Prozess erfolgt über viele Jahre - Menstruations- und Fortpflanzungsfunktionen verringern und schließlich zunichte gemacht. Zu dieser Zeit hat eine Frau die stärksten hormonelle Veränderungen auftreten, die zu schwerwiegenden Folgen führen kann. Zuerst hört Produktion weibliche Geschlechtshormone im Körper daher mehr männliche wird. Das Ergebnis sind Änderungen in allen Organen des weiblichen Körpers.

Die typischen Symptome der Menopause sind"Tides", die nach 40 Jahren erscheinen. Dieser Zustand zwischen 20 Sekunden bis 3 Minuten Dauer, während der intensiven Hitze auf das Gesicht fließt und die gesamte obere Teil des Körpers, starkem Schwitzen auftritt. Epileptische Anfälle können durch ein Gefühl der Mangel an Luft verstärkt werden, unter Verletzung der Herztätigkeit, unmotivierte Angst und so weiter.

Darüber hinaus ist der Höhepunkt von vielen Schwierigkeiten begleitetSymptome: Kopfschmerzen und Schwindel, Zittern, Schlaflosigkeit, chronische Müdigkeit. Es kann eine Hypothyreose und Diabetes, Herzerkrankungen und urogenitalen sein. Climax immer von Erkrankungen des Nervensystems begleitet, was die Frau wird reizbar, den Tränen nah, deprimiert.

es gibt Möglichkeiten, von heute,helfen, wenn sie nicht vollständig von den unerwünschten Erscheinungen der Menopause loszuwerden, können Sie sie erheblich reduzieren. Die Grundlage für die Prävention und Behandlung ist Hormonpräparate Östrogen (weibliche Geschlechtshormone) enthält. Heute sind die Ärzte rieten sie nach 40 Jahren zu nehmen. In der Regel von oralen Kontrazeptiva ernannt. Zugleich ist es zwingend notwendig, die Konzentrationen von Hormonen im Blut zu steuern, nicht weniger als einmal pro Jahr. Weitere bereits spezielle Vorbereitungen für Menopause ernannt. Die Bandbreite der therapeutischen Maßnahmen umfassen Ernährung, Vitamine und Mineralien, homöopathische Mittel, Psychotherapie. In komplexeren Fällen können Psychopharmaka oder Neuroleptika, Beta-Blocker, kalisodergaszczye Drogen parlodel anzuwenden.

Die Frau kann sich auch für sich selbst in dieser schwierigen Zeit zu helfen. Sie sollten das Regime von Arbeit und Ruhe immer beobachten, körperliche Aktivität zu halten, vermeiden Situationen, traumatische Psyche.

Ich hoffe, dass alle der oben genannten klarEs zeigt, wie viel wichtiger Hormone für Frauen und oft für seine Mitarbeiter. Wenn die Zeit die Aufmerksamkeit auf die Symptome der hormonelles Ungleichgewicht zu bezahlen, ist es möglich, nicht nur die Komplikationen zu vermeiden, sondern auch die Entstehung vieler Krankheiten. erinnern wir müssen jedoch, dass die Arbeit des Hormons - ein sehr komplexes und einzigartiges System. Daher werden in keinem Fall selbst zu behandeln und hormonellen Medikamente nehmen, ohne Beratung und Überwachung durch einen Endokrinologen.

Lassen Sie eine Antwort