Erhöhte Blut Amylase

Der menschliche Verdauungssystem funktioniertDank einer Reihe von spezifischen Enzymen. Eine dieser Substanzen - Amylase. Das Enzym, das von der Bauchspeicheldrüse synthetisiert wird, bricht Stärke in Oligosaccharide. Die Höhe der Amylase im Blut kann auf die menschliche Gesundheit beurteilt werden.

In der Tat bedeutet im Rahmen der "Amylase" Begriff, eine große Gruppe von Enzymen, die für die Verdauung von Nahrungsmittelqualität.

Sorten Substanz. amylopsin

Amylase, Blutbild, Hämoglobin, Blutamylase erhöht, Blutspende

Von den drei Arten von Amylase - alpha, beta und gamma - fürGesundheit wichtiges Enzym Alpha-Typ. Eine Substanz, die von den Speicheldrüsen synthetisiert wird, gehört zu alpha-Amylasen. Die Enzyme dieser Gruppe sind calciumabhängige und spalten internen alpha-1,4-Bindungen in der Struktur von Polysacchariden. Die Auswirkungen dieser kann nicht signifikant Amylase Verdauung von Kohlenhydraten genannt werden: die sauren Magenumgebung ist es fast vollständig zerstört.

Die anspruchsvollste Stufe der SpaltungPolysaccharide findet in der 12-Duodenum. Die wichtigsten Wirkstoffe in diesem Verfahren sind die Alpha-Amylase, Glukosidase Pankreassaft und Darmsaft Saccharose. Als Ergebnis der kombinierten Wirkung von Glykogen und Stärke werden in Maltose umgewandelt. Sobald die Bauchspeicheldrüse jede Entzündung beginnt, beginnen Organzellen spezifische Verbindung zu produzieren - Pankreas-Amylase.

Die Rolle des Enzyms bei der Verdauungsprozess

Übersetzt aus dem «Amylon» Griechischwird als "Stärke" übersetzt. Die Aufgaben dieses Enzyms umfassen die Trennung von komplexen Kohlenhydraten in elementare Komponenten. Einige Gewebe und Organe enthalten eine geringe Menge an Amylase, aber ihr Inhalt ist der höchste in der Bauchspeicheldrüse, wo seine produzieren Azinuszellen. Im Gastrointestinaltrakt, nämlich 12-Duodenum, Pankreas-Amylase fällt durch Kanäle. Kleinere Teile produzieren auch Amylase Speicheldrüsen. Das bedeutet, dass die Lebensmittel kommt mit ihm unmittelbar nach dem Mund zu reagieren, würde ein Mensch sein.

Überprüfen Sie die Höhe dieser besonderen Substanz Blutchemie und Urin. Dies ist möglich dank der Tatsache, dass in der Bauchspeicheldrüse sind große Mengen von Blut. Somit tritt mikroskopisch Amylase-Dosis in den Blutstrom gelangt dann in den Nieren und im Urin ausgeschieden Zusammensetzung.

Wie Blut im Blut und Urin-Analyse zu geben,

Amylase, Blutbild, Hämoglobin, Blutamylase erhöht, Blutspende

Die Enzymmenge erhöht notwendigerweise mit den folgenden Krankheiten:

  • Pankreatitis oder akuter Exazerbation einer chronischen Formen;
  • Nekrose einzelner Abschnitte der Bauchspeicheldrüse (Pankreas-Nekrose);
  • ein Krebs der Bauchspeicheldrüse;
  • Cholelithiasis (wenn das Spiel blockiert Gangsstein);
  • Nierenversagen;
  • das Vorhandensein von Blut in den Magen;
  • scharf Appendizitis;
  • akut Ileus;
  • Vergiftungen als Folge von Alkoholmissbrauch;
  • erworbenen Immunschwäche-Syndrom;
  • Hepatitis C;
  • "Schwein";
  • anthroponotic akuten Darminfektion;
  • Beschädigung der Integrität des Oberbauches aufgrund einer Verletzung.

Medikamente mit harntreibende Wirkung, Morphin, oral: Zusätzlich erhöhten Raten von alpha-Amylase kann durch die Aufnahme bestimmter Medikamente ausgelöst werden Verhütungsmittel, Ein Medikament, den Druck von Kortikosteroiden zu verringern. In diesem Zustand der Bauchspeicheldrüse weiterhin zufriedenstellend.

Die hohe Konzentration an alpha-Amylase in UrinSie zeigt die gleichen Pathologien, wie der hohe Blut, trotz der Tatsache, daß die enzymatische Aktivität dieser Substanz in Urin ist viel höher als im Blut.

Wenn ein geringer Überschuß an Amylase (tomehrere Einheiten) und einem guten Gesundheitszustand des Patienten, nichts zu befürchten. Wenn jedoch das Enzym mehrfach überschritten wurden, zeigt dies das Vorhandensein eines pathologischen Prozesses in der Bauchspeicheldrüse. Unter starken Angriffe der akuten Pankreatitis Ebene von alpha-Amylase-Aktivität im Blut und Urin kann 100-mal überschritten werden. In diesem Fall kann die Person sofort ins Krankenhaus gebracht.

Die Enzymmenge verringert die folgenden pathologischen Zustände:

  • umfangreiche Nekrose der Bauchspeicheldrüse;
  • ein Krebs der Bauchspeicheldrüse vierten Stufe;
  • Enzym-Mangel;
  • zystische Fibrose;
  • Erholungsphase nach der Operation ein Teil der Bauchspeicheldrüse zu entfernen.

Diese Krankheiten betreffen die Reduktion von alpha-Amylase. Reduzierte Leistung von Pankreas-Amylase als eine normale physiologische Erscheinung.

Die Abhängigkeit der Leistung von Amylase aus dem Alter des Patienten,

Amylase, Blutbild, Hämoglobin, Blutamylase erhöht, Blutspende

Bei normalen Niveaus des VerdauungsEnzym wirkt sich das Alter des Patienten, der quantitative Wert der Norm für Frauen und Männer gleichermaßen. Ein geringfügiger Unterschied in den Ergebnissen der Analyse bei Männern und Frauen haben 50-jährige Meilenstein trat. Der Grund dafür ist, dass der weibliche Körper während der Menopause durch hormonelle Veränderungen schwer gehen.

Wie bereits erwähnt, während der biochemischenBlutanalyse kann die Konzentration an alpha-Amylase in Menschen zu bestimmen. mymedinform.com aufmerksam gemacht werden, dass dieses Enzym eine detailliertere Studie ist, kann in P-Amylase und S-Typ unterteilt werden. P-Typ-Amylase von der Bauchspeicheldrüse synthetisiert, während S-Typ-Amylase, Speicheldrüsen produzieren. Normalerweise sollte die enzymatische Substanz P-Typ-2-mal kleiner sein als die S-Typ-Enzym. Somit ändert sich innerhalb der folgenden Grenzen des Niveaus der alpha-Amylase je nach Alter:

  • Kinder von der Geburt bis 12 Monate - 5 bis 65 U / l;
  • ab 12 Monaten bis 50 Jahre - 22 bis 25 bis 110 U / l;
  • 50 Jahre - von 30 bis 130 U / L.

Wenn die Ergebnisse der biochemischen Blutanalyseder Inhalt des Verdauungsenzym alpha-Amylase sind nicht zufriedenstellend, die Patienten zusätzliche diagnostische Verfahren das Gesamtbild seiner Gesundheit zugeordnet werden können zu klären.

Lassen Sie eine Antwort