paraproctitis Behandlung

Vielleicht aller Krankheiten Proktologischegibt es vier häufigsten - es ist Hämorrhoiden, Analfissuren, Kolitis und pararektalen Abszess (Abszess). Unsere Website bietet dem Leser das Material von paraproctitis. Sie werden aus dem Artikel erfahren, was passiert, wenn diese Krankheit, warum es auftritt, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, wenn ihre Symptome zu spüren.

Allgemeine Informationen über die Krankheit

Entzündung, Darm, Abszess, Proktologie

Auf Abszess entfallen 20 bis 40% allerProktologie Störungen. Männer, er sorgt sich häufiger als Frauen. Die Krankheit wird durch eine eitrige Entzündung des Fettgewebes gekennzeichnet, die in der Nähe des Mastdarms und im Bereich des analen Schließmuskels befindet. Pathologie können sein:

  1. Tabasco - begrenzte gnoesoderzhaschie Hohlraum Fettgewebe (Abszess) gebildet ist und zum ersten Mal erkannt.
  2. Chronische - okolopryamokishechnye und perianalenFisteln erscheinen wieder nach menschlichen akuten Abszess leiden. Dies ist in der Regel auf eine falsche oder unzureichende Behandlung von akuten Abszess.

Auf der Klassifizierung von Abszess

Je nachdem, wo die Entzündung lokalisiert ist, und der Grad der Ausbreitung von akuten Abszess proctology unterteilt in:

  1. Subkutan - behandelt am einfachsten als eitrige Fusion ist im Analbereich.
  2. Intrasfinkterny - erstreckt sich eine Entzündung an den analen Schließmuskels Gewebe.
  3. Ishiorektalny - Eiter ist in dem Becken-rektale Grübchen.
  4. Pelviorektalny - geht Entzündung im Inneren des Beckens.

Warum paraproctitis da?

Entzündung, Darm, Abszess, Proktologie

Wenn Sie irgendwelche Symptome, die zuvor aufgeführten bemerken,wenden Sie sich sofort um den Chirurgen. Nach dem Hören und den Patienten zu untersuchen, ob der Arzt paraproctitis dann ernennen einige Umfragen vermutet. Um genau die Position des Abszesses bestimmen, ist es manchmal notwendig, eine digitale rektale Untersuchung zusätzlich zur Inspektion durchzuführen. schmerzhaften Verfahren, die meist unter Vollnarkose durchgeführt, in denen der Patient bereits in den Operationssaal stattgefunden hat. Studien bestätigen, und ermöglichen die Diagnose "akute Abszess" angeben:

  1. Blut Analyse.
  2. Ultraschalluntersuchung des Dammes - hilft, die Größe des Geschwürs und seine Position bestimmen.
  3. Radiographie und CT Steißbein und Sacrum.

Wenn der Verdacht auf eine chronische Abszesse ist,Der Arzt untersucht den Anus, Perineum, produziert Finger Untersuchung des Analkanals. Wenn die Fistel gefunden wird, nicht erfassen Ärzte den Schlaganfall. Dann griff er nach anoscopy, Sigmoidoskopie, Sonografie.

Fistulographie es hilft bei chronischen paraproctitis Figur aus der Richtung des fistulous. Für diese Fistel verabreicht Kontrastmittel und Röntgen Studie weiter durchgeführt.

Behandlungsempfehlungen

Entzündung, Darm, Abszess, Proktologie

Abszess Behandlung mit der Operation allein. Wenn eine akute Abszess, während des Betriebs zeigen eitrige Höhle. Die Operation wird sofort unter Vollnarkose durchgeführt, greifen oft auf oder Sakralanästhesie epidurale. Ein Abszess geöffnet wird, den Eiter evakuieren und Drainage setzen. In Zukunft heilt die Wunde selbst oder geschlossen mit Stichen. Solche Maßnahmen abgeschnitten nur eitrige Prozess, aber nicht vollständig beseitigen die Krankheit zu bekommen. unserer Website erwähnt, dass es aus dem Eingang von Eiter auf der Flucht vor der Krypta Fistel Rektum entsteht. Deshalb besteht ein gewisses Risiko, dass eine Wiederholung der akuten Form paraproctitis oder Übergang in eine chronische Form geschieht.

Im Falle einer chronischen Abszess zugreifenkomplexere Operationen. Nicht nur fistulous Kanal, sondern auch defekte Gewebe herausgeschnitten. Chirurgen versuchen, die Kommunikation mit dem Rektum zu schneiden, und dann günstige Voraussetzungen zu schaffen, so dass die Wunde schnell verheilt.

Nach der Operation an einem Patienten antibiotischen Therapie verabreicht, beispielsweise Gentamycin, Cefotaxim, Amikacin. Täglich Dressings mit Salbe Levomekol.

Es gibt Zeiten, in denen die Ärzte können nicht verbringenBetrieb. Zum Beispiel, wenn der Patient sehr alten Menschen ist, wenn er von schweren Krankheiten oder Erschöpfung leidet. Dann versuchen Sie, diese konservativen Methoden zuzuweisen, die den Zustand des Patienten verbessern kann. Und erst dann zur Operation fortzufahren.

Neben der radikalen Operation, halten Sie die folgenden Regeln, um eine Wiederholung zu verhindern:

  1. Kampf gegen Verstopfung. Stuhlgang sollte regelmäßig sein.
  2. Essen Sie verschiedene Lebensmittel, die viele Ballaststoffe enthalten.
  3. Fügen Sie in Ihrer Diät Joghurt, "Bifidok", Kefir, Rjashenka Milch, Quark.
  4. Produkte von Biskuitteig gemacht ist besser, nicht zu verwenden.
  5. Es ist ratsam, den Stuhlgang nach der Reinigung durchzuführen gute persönliche Hygiene zu beachten.
  6. Sie nicht an Gewicht zunehmen.
  7. wird in einer angemessenen Weise behandelt Analfissuren, Hämorrhoiden und andere ähnliche Erkrankungen.
  8. Das Leiden von Diabetes, sollten Sie eine normale Blutzuckerkonzentration zu halten.

Was sind die Komplikationen der Abszess?

Entzündung, Darm, Abszess, Proktologie

Wenn eine Person mit paraproctitis langsam aus irgendeinem Grund auf die proctologist ansprechen, kann es zu unerwünschten Wirkungen führen:

  1. Die Ausbreitung von Darminhalt in die Lage adrectal Faser. Dies geschieht, um eitrige Fusion stenochki Rektum fällig.
  2. Transition eitrige Entzündung im Skrotum, was die Möglichkeit der späteren Gangrän.
  3. Die Bildung von eitrigen Fisteln in den Raum zwischen der Vagina und Rektum.
  4. Nekrosen der Haut in der Zone des Abszesses.
  5. Das Auftreten von Narben in der Schließmuskeln, den Analkanal Wände, die Bildung von Adhäsionen.
  6. Durchbruch von Eiter in der retroperitonealen Fett, die Bauchhöhle, die mit Peritonitis und Zellulitis des Peritoneums behaftet ist. Wenn dies geschieht, besteht die Gefahr einer Blutvergiftung (Septikämie).
  7. Seit langem schwelenden Bösartigkeit bestehenden Fistel.

Um zu vermeiden, schwere Komplikationen, wenn die Symptome Abszess anzeigt, nicht verzögern - einen Arzt aufsuchen!

Lassen Sie eine Antwort