Kerzen Betadine

Derzeit zur Behandlung von Krankheitenweiblichen Fortpflanzungsorgane verschiedenen Dosierungsformen verwendet: Tabletten, Lösungen vaginale Cremes, Zäpfchen (ihren anderen Namen - Zäpfchen). Wenn die Entzündung unter Verwendung eines lokalen Auswirkungen beseitigt werden können, ist es ratsam, ein Vaginalzäpfchen greifen.

Von den vielen Medikamenten, die zu lindernFrau vor schädlichen Bakterien, Pilze und andere Ursachen verantwortlich für den Entzündungsprozess kann Betadine identifiziert werden. Unsere Website wird ausführlich über seine Zusammensetzung sagen, Krankheit, von dem es liefern kann. Und doch werden wir den Lesern erklären, wenn es Gegenanzeigen für seine Verwendung sind, gibt es mögliche Nebenwirkungen während der Behandlung?

Allgemeine Informationen über die Vorbereitung

Betadine kann als Lösung, Salbe zu sehen ist,Flüssigseife und Vaginalzäpfchen. Alle diese Formen bereits seit mehreren Jahren von Krankenhäusern erworben. Ihre täglichen Gebrauch Gynäkologen beträchtliche Erfahrung der effektiven klinischen Gebrauch gestattet. Im Moment Ärzte auf der ganzen Welt nicht erfolgreich Betadine ihre Patienten verschrieben. Fast 40 Jahre der Vorbereitung wurde in verschiedenen Studien unterzogen. Sie zeigten, dass Betadine beliebt erwiesen hat, nicht nur für den ambulanten Einsatz, die, wie zu Hause, sondern auch Frauen für chirurgische Eingriffe im Krankenhaus in Vorbereitung. Betadine kann das Risiko von Komplikationen in der postoperativen Phase zu reduzieren. Dem Titel "Betadin" Medizin ist auf einer der pharmazeutischen Anlagen befindet sich in Ungarn zur Verfügung.

Die Lösung, die für externe Zwecke verwendet wird, wird in 10% Konzentration hergestellt, da sie sehr ähnlich dem bekannten allen Jod. Dann wird es verpackt, 1000, 120 und 30 ml in Plastikfläschchen grün.

Wenn man sich die Salbe auch einen Blick in 10% hergestelltKonzentration, es hat eine homogene Struktur, die Farbe ihrer braun. Eine Besonderheit - die Anwesenheit des charakteristischen Geruch von Jod. Das Rohr Gewicht 20 g Salbe.

Nun lassen Sie uns einen genaueren Blick auf"Betadin" Zäpfchen. Der Begriff "Zäpfchen" bezieht sich auf bei Raumtemperatur fest, Dosierungsformen, die geschmolzen werden (oder Pause), wenn sie in die Körperhöhle ein. Vaginalzäpfchen schmelzen, wenn sie in die Vagina zu bekommen, vorausgesetzt, es ist eine lokale therapeutische Wirkung. Zur Vereinfachung der Anwendung werden diese Suppositorien in Form von kleinen Torpedos, die Farbe ihrer dunkelbraun, homogene Konsistenz hergestellt. Jede Kerze wiegt 3 Gramm. In dem Paket 14 (oder 7) Zäpfchen.

betadine, Vaginitis, Gynäkologie, Medizin, Drossel, genitale Infektionen, Vaginalzäpfchen

Der Hauptwirkstoff istPovidon-Iod. In einem seiner Kerze 200 mg, und in der Rolle einer Hilfskomponente dient Macrogol 1000 Povidon-Jod hat eine ausgeprägte antiseptisch, antimykotisch, antiprotozoal und desinfizierenden Eigenschaften. Das heißt, das Medikament nachteilige Wirkung auf den Zellwänden von Erreger, wie Staphylococcus aureus, Escherichia coli, Pilze, Viren, Protozoen. Immer auf der Haut oder den Schleimhäuten, in Wechselwirkung mit Proteinen und Zellwand der pathogenen Flora Jod aus dem Komplex freigesetzt yodaminy sie zerstört und verursachen weitere Zerstörung beider gramnegative und grampositive Bakterien. Somit während die topische Anwendung von Jod ist fast in den Blutstrom absorbiert. Der Wirkungsmechanismus Betadine erlaubt keine schädlichen Mikroorganismen Resistenz gegen das Medikament zu entwickeln. Und viele von Antibiotika ist heute, wenn sie ständig falsche Gebrauch sind, aufhören, um eine therapeutische Wirkung haben, das heißt, nicht Krankheitserreger zu vernichten.

Wenn Betadine bei Kerzenlicht bestellt?

Das Medikament wird auch bei der Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen, die im Anschluss:

  1. Vaginitis, wie schlecht fließt, mit einer Mischinfektion, und wurde in eine chronische Form umgewandelt.
  2. Trichomoniasis (Betadine werden dann eines der Mittel der Kombinationstherapie).
  3. Bakterielle Vaginose ist durch eine Gardnerella verursacht.
  4. SoorCandidiasis.
  5. vaginalen Infektionen, die nach der Behandlung mit starken Antibiotika oder Steroidmitteln auftreten.
  6. Verhindern von Infektionen zu diagnostischen Verfahren oder eine Operation an den weiblichen Geschlechtsorgane.

Dosing

betadine, Vaginitis, Gynäkologie, Medizin, Drossel, genitale Infektionen, Vaginalzäpfchen

Vor der Einführung in die Körperhöhle des Kerzenspitzeleicht mit Wasser befeuchten und tief in die Scheide ein. So dass es bequemer, einfach liegen. Einige Patienten abholen einen Fuß auf den Stuhl, und dann in die Kerze eingeführt. Natürlich vorge angeblich alle Regeln der persönlichen Hygiene zu beachten, sollten die Hände sauber sein. Dann sollte er für etwa eine Stunde liegen, so daß die aktive Wirkstoffsubstanz ist gut und gleichmäßig über die Oberfläche der Schleimhaut der Scheide verteilt. Deshalb ist es besser, um das Verfahren durchzuführen, bevor Sie zu Bett gehen. In der akuten Phase Gynäkologe ernennen 1 Zäpfchen zweimal täglich, vorzugsweise - früh am Morgen und vor dem Zubettgehen. Bei chronischen Krankheiten sollte die Behandlung innerhalb von 14 Tagen durchgeführt werden, aber eine Kerze 1 Mal in der Nacht zu betreten. In einigen Fällen, wenn die Krankheit schlecht auf die Behandlung reagiert natürlich kann für 21 Tage dauern. Während die Verwendung von Frauen Slipeinlagen verwenden, um nicht auf die Wäsche zu färben.

Wenn während der Behandlung monatlich erschienen ist, ist die Behandlung nicht an diesen Tagen abgebrochen, geht die Prozedur.

Nebenwirkungen

Manchmal ist es, dass der Patient gefundenÜberempfindlichkeit gegenüber Betadine. Sie scheint ein wenig Jucken oder Brennen. Typischerweise nach einigen Tagen der Körper aufhört, auf diese Weise zu reagieren. Aber manchmal gibt es ernstere Symptome, wie Kontaktdermatitis, durch das Auftreten von kleinen rötlichen psoriasiform Elemente gekennzeichnet. Dies wird sicherlich sagen Sie Ihren Arzt, er wird das Medikament, abzubrechen und eine andere antibakterielle Mittel abholen. Wenn der Patient Störungen der Schilddrüse hatte, und es ist eine lange Zeit führt Betadine, ist es möglich, eine solche Krankheit zu entwickeln, Hyperthyreose.

Gibt es Gegenanzeigen in der Medizin?

Ja, unsere Website warnt die Leser, dass Betadine nicht in den folgenden Fällen empfohlen:

  • bei Überempfindlichkeit gegen Jod oder andere Zusatzkomponenten der Zusammensetzung oder Intoleranz;
  • Hyperthyreose, knotige oder endemisch Kropf oder andere Verletzungen in der Arbeit der Schilddrüse;
  • während der Therapie mit radioaktivem Jod;
  • während neoplastische Schilddrüse;
  • mit Dermatitis herpetiformis;
  • in der Kindheit.

In der Schwangerschaft und Laktation Gynäkologen selten Kerzen Betadine vorgeschrieben. Wenn dies der Fall ist, dann nur unter strenger ärztlicher Kontrolle.

Verwarnungen

Das Medikament ist nicht kompatibel mit anderen Antiseptika und Desinfektionsmittel, insbesondere wenn sie Alkali-, Enzyme oder Quecksilber enthalten.

Wenn Wasserstoffperoxid gleichzeitig mit dem Silber oder Drogen verwendet wird, dass sie reduzieren die therapeutische Wirkung gegenseitig.

Wenn Sie während der Behandlung mit betadine Hände oder Kleidung verschmutzt haben, diese Markierungen leicht mit Wasser abgewaschen.

unsere Website lenkte die Aufmerksamkeit auf ihre Leser, dass das Paket mit den Zäpfchen sollten 5 bis 15 Grad Celsius bei einer Temperatur gelagert werden, reichen. Halten von kleinen Kindern fern!

Die Tugend der Droge ist, was Betadineihn aus dem Auftreten von resistenten Mikroben geschützt. Eine weitere wertvolle Funktion - die Fähigkeit, einen der Tage des Menstruationszyklus zu verwenden. Aber wenn es Nebenwirkungen sind, können sie dann an den behandelnden Gynäkologen.

Lassen Sie eine Antwort