Wie Glycin Kinder zu geben,

Unter der Vielzahl von SedativaZubereitungen nämlich Glycin ist die sicherste betrachtet. Ich benutze es seit vielen Jahren, und, wie bei der Behandlung von Erwachsenen und Aktivität des Gehirns von Kindern von einem frühen Alter zu erhalten. Typischerweise Glycin vorgeschrieben, um Angst, Schlafstörungen und Normalisierung des Nervensystems zu beseitigen.

Glycine für Kinder: Belichtungstechnik

Glycin, die Gesundheit des Kindes, das Nervensystem, Nervenstörungen bei Kindern, Stress

Wenn Sie das Medikament in Komponenten zu zerlegen, können wir sagen, dass Glycin in der Tat - es ist eine Aminosäure, die die gleiche wie die in einigen Lebensmitteln sowie in der menschlichen Muttermilch gefunden wird. Glycin ist in vielen Bedingungen angegeben, wie Depression, alle Arten Neurosen, Verschiedene Störungen des Gehirns, einschließlich Hypoxie, die oft in der Wartezeit für Neugeborene unmittelbar nach der Geburt liegt.

Die kindliche Gehirn reguliert verschiedene GlycinProzesse: Lethargie oder Aufregung, Ruhe und Schlaf. In ausreichender Konzentration im Körper, kann dieses Medikament übermäßige motorische Aktivität lindern, Aufmerksamkeit und Konzentration zu verbessern. Aufgrund der verbesserten Verfahren plötzliches Bremsen des Nervensystems, verbessert die Stimmung Glycin und erlaubt es dem Kind zu einer normalen Umgebung anzupassen.

Das Medikament Glycin hat folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • passt Stoffwechsel;
  • Bremsvorgänge im zentralen Nervensystem normalisiert;
  • erhöht die Wachsamkeit und Leistung;
  • entfernt den emotionalen Stress, Angst;
  • Es besitzt antitoxische und antioxidative Eigenschaften;
  • reduziert aggressiv, verbessert die Anpassung an die Umwelt;
  • Es erleichtert Schlaf, beseitigt Schlaflosigkeit;
  • neutralisiert die Symptome der vegetativen Dystonie-Kreislauf und Störungen des Gehirns. Kinder, die eine Kopfverletzung und das Gehirn gehabt haben, reduziert die negativen Auswirkungen;
  • Glycin ist erfolgreich bei der Herstellung von Adrenalin blockiert und reduziert die schädlichen Auswirkungen von Toxinen;
  • erlaubt keine freie Radikale die eindringenNervenzellen regulieren Rezeptoraktivität. Dies ermöglicht es, stark den Grad der mentalen und emotionalen Belastungsstörung zu verringern;
  • Glycin neutralisiert Giftstoffe aus Alkohol und Medikamente, die den Körper und das zentrale Nervensystem dämpfenden Einfluss.

Diese Aminosäure ist gut löslich in Gewebenschnell dringt in alle Körperflüssigkeiten. Glycin hat akkumulieren nicht im Körper, und nach ihrer Auflösung in Wasser und Kohlendioxid umgewandelt wird. Im Gegensatz zu vielen Medikamenten, die für Monate, um ergriffen werden müssen, ihren Einfluss auszuüben, wirkt Glycin einmal. Das heißt, es erleichtert den allgemeinen Zustand nach dem ersten Empfang.

Das Medikament für Kinder aller Altersstufen angegeben, beginnendseit der Geburt. Die Hauptsache - ist die Wahl der richtigen Dosierung und Antragsformulare zur Verfügung. Die am meisten wünschenswerte kleine Kinder gemahlene Pulver Tabletten in einer kleinen Menge Wasser gelöst. Ältere Kinder können die Droge als Ganzes gegeben werden, oder die Tabletten in Stücke geteilt.

Glycine für Kinder unterschiedlichen Alters

Glycin, die Gesundheit des Kindes, das Nervensystem, Nervenstörungen bei Kindern, Stress

Über all die Feinheiten zur Sedierung des EmpfangensIhr Kind sollte mit dem behandelnden Kinderarzt überprüfen. Von großer Bedeutung bei der Vorbereitung des Planaufnahmemittel ist das Alter des Kindes, das er war, als auch individuelle Reaktion auf Glycin ernannt.

Kinder unter vier Jahren empfohlen 0,5 gebenTabletten dreimal täglich. Gelöst in Wasser ist nicht erforderlich, so dass nicht die Wirkung des Arzneimittels zu verhindern. Die Tatsache, dass so gut wie nicht in gelöster Form Glycin absorbiert.

Die Schüler können schon die ganze Tablette nehmenohne Quetschen. Da Glycin einen angenehm süßen Geschmack hat, haben das Kind nicht eine Abneigung gegen die Droge, und er wäre glücklich, es zu nehmen.

Unabhängig vom Alter des Kindes bleibt unverändert Anzahl der Empfänge - 2 oder 3 mal pro Tag. Der optimale Verlauf der Therapie - 7-14 Tagen haben.

Dosierung - sublingual, das heißt durch Tabletten Glycin, von wo es durch die Schleimhaut in das Blut saugen geht weiter.

Verfahren zur Verwendung von Glycin für Neugeborene:

  • als Lösung. Spread Menge des Arzneimittels zu Pulver erforderlich, und es dann mit einer kleinen Menge von reinem Wasser verdünnen. Füllen Sie vorsichtig in den Mund des Babys;
  • Sie können das Glycin in der Milch auflösen oder den Schnuller in ein Pulver tauchen, und dann das Baby die Medizin bieten;
  • sauberen nassen Finger, nehmen Sie eine kleine Menge an Pulver und ihnen die Mundschleimhaut des Kindes fetten und versucht, die Fläche unter der Zunge und Wangen zu bedecken;
  • Sie können auch versuchen, Glycin Neugeborenen zu gebenzusammen mit der Muttermilch. Es ist einfach, nehmen die Droge sollte Mutter und ein Teil des Wirkstoffs in der gleichen Zeit wird mit Milch angezeigt werden und auf den Körper Baby gehen. So wird das Kind eine Dosis von nootropic Agenten angenehmen und harmlos wie möglich erhalten.

Verwarnungen

Glycin, die Gesundheit des Kindes, das Nervensystem, Nervenstörungen bei Kindern, Stress

In den meisten Fällen gut vertragen Glycinden Körper des Kindes, schnell in das Blut aufgenommen und hat keine ernsthaften Nebenwirkungen. Manchmal gibt es einen kleinen Ausschlag am Körper, die in der Regel nach dem Absetzen des Medikaments verschwindet oder die Dosis reduziert werden. Während der ersten zwei Stunden und ein paar Tage von Glycin empfohlen unserer Website Veränderungen im Zustand der Gesundheit und das Verhalten des Kindes zu überwachen, um rechtzeitig bemerken, ob das Medikament für ihn geeignet ist.

Grundsätzlich treten verschiedene Probleme auf Grunddie Tatsache, dass nicht alle Eltern einen Kinderarzt vor der Ernennung von Glycin und selbst zu behandeln konsultieren. Zu den möglichen Nebenwirkungen, die durch unsachgemäße Verwendung von Glycin zur Folge haben, sind die folgenden:

  • Ohnmacht;
  • Schlaflosigkeit und Albträume;
  • Angst;
  • Hemmung der Nervenreaktion;
  • psychische Störung.

Die oben genannten Probleme können, wenn der richtige Ansatz ist die Verwendung von Aminosäuren Glycin durch einen Arzt und unter Einhaltung der zulässigen Dosis verordnet Verwendung vermieden werden.

Nach Kinderpsychologen, nichts falschdie Verwendung von Glycin ist nicht, und es ist wirklich sehr oft Kinder verschrieben. Das Medikament sicher und wirksam für den Körper des Kindes, auf die gleiche positive Wirkung von Glycin rasch zu Beginn der Behandlung manifestiert.

Ärzte empfehlen nicht Glycin Einnahmegleichzeitig mit Antidepressiva und andere Psychopharmaka, weil das Glycin und anderen Mitteln, das Zentralnervensystem bedeutend die Wirkung voneinander reduziert zu unterdrücken. Wenn an Kinder verabreicht, das Medikament, ist es streng in der Schwebe. Es ist wichtig, zu vermeiden, dass das Kind auf einer Tablette erstickt.

Ein zusätzlicher Vorteil dieser unbestreitbarenMittel ist seine Vielseitigkeit. Glycin ist nicht nur als aktives sedative arbeitet, sondern auch als ein Medikament, das die Gehirnaktivität stimuliert. Eine kleine Dosisanpassung hilft die gewünschten Ergebnisse ohne die Notwendigkeit zu erreichen, um das Medikament zu ersetzen. Und, was am wichtigsten ist, ist Glycin nicht süchtig.

Die Ansichten der Eltern in Bezug auf dieses Produktgeteilt. Einige glauben, dass die Komponenten Glycin negativ mit der Gesundheit des Kindes stört und in ähnlicher Weise den Betrieb des zentralen Nervensystems beeinflussen. Auf der anderen Seite sind einige Eltern auch der Tatsache bewusst, wie schlecht Auswirkungen auf das psychische Wohlbefinden von Kindern oft Angst, Schlaflosigkeit und Konzentrationsstörungen. Richtig Dosierung von Glycin, um effektiv mit ähnlichen Problemen fertig zu werden, ohne das Baby zu schaden.

Lassen Sie eine Antwort