Wenn erhöhte Prolaktin Hormon ...

Inhalt

  • Was sind die Ursachen der Hyperprolaktinämie
  • Wie ist die Diagnose von Hyperprolaktinämie
  • Wie ist die Behandlung von Hyperprolaktinämie

  • Hyperprolaktinämie - dieser Anstieg der Hormonspiegel
    Prolaktin. Typischerweise wird die Prolaktinspiegel im Blut erhöht in
    Schwangerschaft und der Stillzeit, die zur Entwicklung führt von
    Milch. Sobald eine Frau stoppt das Baby zu füttern, das Niveau der
    Prolaktin ist normal reduziert. Wenn Prolaktin-Spiegel erhöhen nicht
    während der Schwangerschaft oder nicht nach dem Absetzen zu normalen reduziert
    Stillen, dann wird dieser Zustand als Hyperprolaktinämie bekannt.

    Ein Symptom von Hyperprolaktinämie ist
    unregelmäßige Menstruation (selten Menstruation oder füllen ihre
    Fehlen), da erhöhte Spiegel von Prolaktin gegen die Synthese
    Follikel-stimulierendes Hormon (FSH) und luteinisierendes Hormon (LH),
    Regulierung des Menstruationszyklus. Dies ist weitgehend die Ursache
    Unfruchtbarkeit bei Frauen mit Hyperprolaktinämie. Patienten mit
    Hyperprolaktinämie kann auch unter Kopfschmerzen leiden, können sie
    beobachtete verminderte Libido.

    30% der Frauen mit erhöhten Prolaktin
    trifft Galactorrhoea (Freisetzung von Milch aus den Milchdrüsen).
    Auftreten galactorrhea hängt von der Höhe des Hormons. Es ist nicht
    eine Manifestation einer Brusterkrankung ist beispielsweise,
    Krebs und tritt wegen der physiologischen Wirkung von Prolaktin.

    Solche Verletzungen, wie Hirsutismus, Hyperandrogenismus
    (Erhöhen Sie das Niveau der männlichen Sexualhormone) und Akne in 20-25% auftreten
    Patienten mit Hyperprolaktinämie.

    Was sind die Ursachen der Hyperprolaktinämie

    Es gibt viele Ursachen der pathologischen
    Erhöhung der Blutspiegel von Prolaktin. Selbst eine minimale Belastung
    bevor Blutproben für die Untersuchung als eine gynäkologische Untersuchung oder
    Studie der Brustdrüsen kann eine momentane verursachen
    erhöhen Prolaktin.

    Hormonspiegel kann aufgrund des Empfangs erhöht werden
    Einige Medikamente, wie Antiemetika,
    Antipsychotika, Östrogene, Opiate, Geburtenkontrolle Pillen. wenn
    wenn Sie erhöhte Blutspiegel von Prolaktin gefunden Studie
    sollten Sie Ihren Arzt über diese Medikamente zu erzählen.

    hyperprolactinemia Grund kann übertragen werden
    Strahlenexposition, Operationen an der Brust und
    die Organe der Brust, ein Syndrom von "leer" sella (Türkisch
    Sattel - eine Knochenbildung an der Basis des Schädels, wobei
    Es ist die Hypophyse).

    Die Ursache für erhöhte Werte von Prolaktin kann sein
    und chronischem Leberversagen und Nierenversagen
    Schilddrüsenfunktion (Hypothyreose) und eine Reihe von anderen endokrinen
    Erkrankungen (Cushing-Syndrom, Syndrom der polyzystischen Ovarien).

    Neben einer Vielzahl von endokrinen und nicht endokrinen
    Krankheit, Hyperprolaktinämie kann durch gutartige verursacht werden
    Tumoren des Hypothalamus-Hypophysen-Region - Hypophysenadenom,
    Erzeugen von Prolaktin (Prolaktinoms). Adenome wachsen sehr langsam
    oder wachsen nicht auf allen. Was genau ist ihre Ausbildung, noch zu
    Es ist nicht klar.

    Mikroprolaktinomy (10 mm Durchmesser) und
    Makroprolaktinome (10 mm Durchmesser) sind eine häufige Ursache
    Hyperprolaktinämie. Erhöhte Prolaktin-Spiegel sind in 20-25% nachgewiesen
    Patienten mit Unfruchtbarkeit und verschiedenen Erkrankungen des Menstruationszyklus,
    und bei 40-45% aufgrund des Vorhandenseins von Tumor Hyperprolaktinämie
    Hypophyse.

    Es sollte beachtet werden, dass sehr oft erhöhte
    Prolaktin-Spiegel in Abwesenheit des oben gefundenen
    Pathologien. Diese sogenannte "idiopathischen" oder "funktionelle"
    Form von Hyperprolaktinämie. Sein Grund liegt in der erhöhten Funktion
    Zellen sezer Prolaktin.



    Wie ist die Diagnose von Hyperprolaktinämie

    Hyperprolactinemia Diagnostics beinhaltet:

    • Bestimmung der Höhe von Prolaktin und andere Hormone im Blutplasma;
    • kraniogramme (x-ray des Kopfes);
    • Röntgencomputertomographie oder Kernspinresonanz (NMR) -Abbildung des Kopfes;
    • Forschung Fundus und Gesichtsfelder.

    Wenn erhöhte Prolaktin Hormon ...Wenn stellt sich die Ergebnisse einer Blutuntersuchung heraus, dass
    erhöhte Prolaktin-Spiegel und andere Manifestationen von Hyperprolaktinämie nicht,
    es ist notwendig, die Analyse auszuschließen Fehler zu wiederholen. Blutentnahmen für
    Prolaktin-Content-Analyse sollte 9 bis 12 Uhr durchgeführt werden
    auf nüchternen Magen. Eine Frau sollte eine gute Erholung, am Tag vor der zu unterlassen,
    Geschlechtsverkehr.

    hyperprolactinemia Diagnose kann gemacht werden,
    Doppel erfasst erhöhte Werte von Prolaktin. für die meisten
    Laborstandards Hormon Obergrenze - 500 mU / l bzw. 25 ng / ml.
    Prolaktin in einem gewissen Grad kann darauf hindeuten, den Grund
    Hyperprolaktinämie: die Prolactinniveau größer als 200 ng / ml (4,000
    mU / l), gibt es normalerweise eine macroadenoma Hypophyse; in Prolactinniveau
    weniger als 200 ng / ml (4000 IU / L) ist die wahrscheinlichste Diagnose - Mikroadenom
    Hypophyse oder idiopathische Hyperprolaktinämie.

    Neben der Höhe von Prolaktin zu bestimmen, müssen Sie
    achten Sie darauf, die Funktion der Schilddrüse zu überprüfen sowie zu bestimmen, die
    Spiegel anderer Hormone.

    Es sollte auch gemacht werden kraniogramme zu rendern
    sella. In 20% der Patienten mit erhöhtem kraniogramme bestimmt
    Sattel, "doppelte" Boden, der Eingang Expansion im türkischen Sattel, der ist
    Anzeichen für die Anwesenheit von Prolaktinom (macroadenoma) Hypophyse. wo
    kraniogramme, wenn es keine Änderungen gibt, empfehlen wir halten
    Röntgen-CT oder MRI-Bildgebung zu detektieren
    mikroprolaktinom Hypophyse Größe von weniger als 10 mm.

    Wenn durch die Anwesenheit von macroadenoma bestätigt, hielt
    Untersuchung der Fundus und Sehfelder zu bestimmen, um die Ausbreitung von
    Tumor außerhalb der türkischen Sattel - auf dem Chiasma.



    Wie ist die Behandlung von Hyperprolaktinämie

    Verfahren zur Behandlung von Hyperprolaktinämie umfassen Medikamente, Strahlentherapie und Chirurgie.

    Wenn Hyperprolaktinämie verursacht Mikroadenomen
    funktionellen Hypophyse oder ein höheres Maß an Prolaktin, das Haupt
    ist die Verwendung von Dopamin-Agonisten reduziert
    Prolaktin-Spiegel im Blut wird oft normal reduziert
    wenige Wochen nach Beginn der Behandlung.

    Diese Medikamente werden in Zyklen von 6-24 Monaten verordnet. Zum Zeitpunkt ihrer Zugangskontrolle Prolaktinspiegel und messen Sie die Basaltemperatur.
    Menstruationszyklus wird als die Normalisierung der Prolaktin restauriert und
    Eisprung (in 80% der Fälle), 70% der Schwangerschaft auftritt.

    Während der Einnahme von Drogen fast alle Prolaktinome
    Abnahme der Größe. Wenn Makroadenome Hypophyse Frage der Methode
    die Behandlung wird gemeinsam von einem Gynäkologen und einem Neurochirurgen entschieden. In Verbindung mit
    Wirksamkeit der medikamentösen Behandlung mit Prolaktinome sind selten
    Rückgriff auf Chirurgie und Strahlentherapie. Nur ein kleiner Anteil der Patienten mit
    Makroprolaktinome deren Tumorgröße durch den Hintergrund reduziert wird
    medizinische Behandlung, kann eine Operation erforderlich sein. Dieser Vorgang
    Derzeit laufen durch einen kleinen Schnitt in der Nähe der Nasennebenhöhlen.
    Manchmal sind die Experten empfehlen Strahlentherapie durchzuführen, die es ermöglicht
    stoppen Sie die Einnahme von Medikamenten. Jedoch ist es möglich, zu entwickeln,
    Hypophyseninsuffizienz.

    Da die Behandlung auch verabreicht werden kann
    Einige Hormone: Glukokortikoiden
    Nebenniereninsuffizienz, L-Thyroxin in Gegenwart des Ausfalls
    Schilddrüse (Hypothyreose) und Sexualhormone (Östrogene) in
    als Ersatztherapie.

    Patienten mit Hyperprolaktinämie sollte ständig von Spezialisten beobachtet werden.

    Lassen Sie eine Antwort