Neurofibromatose: seine Form und Symptome

Inhalt

  • Neurofibromatose und seinen Formen
  • Die Symptome der Neurofibromatose
  • Eine Befragung von Patienten mit Neurofibromatose



  • Neurofibromatose und seinen Formen

    Neurofibromatose - Tumorerkrankungmultiple Neurofibrome und Altersflecken, vor allem auf der Haut und Schleimhäute. In Neurofibromatose können alle Gewebe und Organe betroffen sein, aber häufiger die Haut, Unterhautgewebe, Nervengeflecht, Nervenstämme und Wurzeln. Normalerweise Neurofibromatose Knoten auf dem Rumpf, Hals und Gliedmaßen entfernt.

    Männer leiden an Neurofibromatose 2-mal häufiger als Frauen. Oft in Neurofibromatose zeigen verschiedene Geburtsfehler, Demenz, Akromegalie.

    Was sind die beiden häufigsten FormenNeurofibromatose? - Es Neurofibromatose Typ 1 (der sogenannte Recklinghausen-Krankheit) und Neurofibromatose Typ 2 (zentrale Neurofibromatose). Neurofibromatose Typ 1 ist in 85-90% aller Fälle der Neurofibromatose (etwa eine von 3000 Personen) gefunden. Neurofibromatose zweite Typ ist genetisch verschieden von Neurofibromatose Typ 1, und mit einer Frequenz von 1:50 000 diagnostiziert.



    Die Symptome der Neurofibromatose

    Neurofibromatose: seine Form und Symptome Die ersten Symptome der Erkrankung werden sofort erkanntnach der Geburt oder in der Kindheit, sondern kann bei Erwachsenen und zum ersten Mal auftreten. Sie werden vor allem mit dem Aussehen der Haut, subkutanes Gewebe, und im Verlauf der Nervenstämme Tumorknoten verbunden.

    In einigen Fällen kann der betroffene Bereich Anästhesie Zonen auftreten.

    Was sind die ersten Anzeichen von Hautläsionenin Neurofibromatose Typ 1? Zuerst wird die Kaffeeflecken sogenannte. Sie sind klar definiert, hellbraun, kann bei der Geburt auftreten, aber die meisten kommen im ersten Jahr des Lebens (82%). Für das 4. Lebensjahr (oder vor) sie werden bei allen Kindern mit Neurofibromatose Typ 1 registriert.

    Periphere Neurofibromen in der Adoleszenz, entwickeln aber in Volumen und die Anzahl im frühen Erwachsenenalter erhöhen.

    Sie zeichnen sich durch weiche rötlichen Farbe dargestellt odernormale Haut Papeln oder Knoten, gemeinsam auf dem Rumpf und Extremitäten. Während der Schwangerschaft, die Anzahl der Neurofibrome und ihre Größe zunimmt. Diese wichtige Tatsache sollte in eine genetische Beratung in Betracht gezogen werden.



    Eine Befragung von Patienten mit Neurofibromatose

    Wie oft und welche Inspektion sollte Patienten Neurofibromatose Typ 1 nehmen? Was ist enthalten?

    Kinder sollten alle 6 Monate, Erwachsene befragt werden - jährlich. Es umfasst eine vollständige neurologische Untersuchung und Blutdruckmessung (Entwicklung sekundärer Hypertonie).

    Kinder sollten wegen der Gefahr der Bildung von Kyphoskoliosen, vorzeitige Reifung oder Hypogonadismus kontinuierlich überwacht werden.

    Die Notwendigkeit für LaborUmfrage hängt von klinischen Anzeichen. Solche Krankheiten wie Akromegalie, Morbus Addison, Gynäkomastie und Hyperparathyreoidismus können auch in Neurofibromatose Typ 1 beobachtet werden.

    Lassen Sie eine Antwort