Neurofibromatose-Behandlung

Inhalt

  • mutierten Gene
  • Auf die Behandlung von Neurofibromatose



  • mutierten Gene

    Neurofibromatose Typ I - eine schwere systemischeErbkrankheit mit einer primären Läsion der Haut und des Nervensystems, einer der häufigsten monogenen Erkrankungen beim Menschen, mit einer Frequenz von mindestens vorkommendes 1: 3000 bis 1: 4000 der Bevölkerung.

    Die Krankheit wird durch Mutationen im Gen namens "NF1" in 17q-Chromosom verursacht. Männer und Frauen sind gleich häufig betroffen. Etwa die Hälfte der Fälle - ein Ergebnis neuer Mutationen.

    Die Krankheit wird durch progressive gekennzeichnetStrom, hohe Rate von Komplikationen, darunter die zum Tode führen (die Entwicklung von Herz-Lungenversagen durch ausgeprägte Fehlbildungen des Skeletts, maligne Entartung der Neurofibrome (Nerventumoren) und andere.).

    Der Mechanismus der Entwicklung der klinischen Manifestationen ist unbekannt. Es ist eine Annahme, dass "nf 1" gene Teil einer Gruppe von Genen ist, die das Tumorwachstum unterdrücken.

    Über die Entwicklung von Neurofibromen, ist nur wenig bekannt. Von Zeit ihrer wachsenden Anzahl und Größe in Reaktion auf verschiedene Reize zu Zeit, unter denen eine führende Position einnehmen:

    • hormonelle Veränderungen in den Körper,
    • Adoleszenz (Pubertät)
    • während der Schwangerschaft oder nach der Geburt,
    • Trauma,
    • schweren somatischen Erkrankungen.


    Auf die Behandlung von Neurofibromatose

    Neurofibromatose-BehandlungMit der Erweiterung des Bereichs der angebotenen Geschäftsmedizinische und kosmetische Dienstleistungen erhöhte sich die Zahl der Beschwerden Patienten deutlich auf das Auftreten neuer Tumoren zeigen (Neurofibrome, Neurome, Schwannome) nach den sogenannten iatrogenic Interventionen. Es ist die Entfernung von Tumoren zu diagnostischen oder therapeutischen Zwecken durch verschiedene Verfahren, eine chirurgische Exzision einschließlich.

    Komplikationen können auch dazu führen, die Ernennung vonPhysiotherapie in der Behandlung von verschiedenen somatischen Erkrankungen, Korrektur von Knochenerkrankungen (alle Arten von Skoliose, Frakturen) und neuromuskulären Erkrankungen (häufig bei verschiedenen Gelegenheiten Massage an Säuglinge zugeordnet, wenn die Diagnose des Neurofibromatose Typ I aufgrund des Fehlens von klinischen Manifestationen oft nicht möglich ist). Aber oft ist die Krankheit fortschreitet und der Hintergrund des scheinbaren Wohlbefinden. Die Situation wird durch die Tatsache erschwert, dass die Ärzte haben nicht die Fähigkeit, die Entwicklung der Krankheit zu suspendieren.

    Das Hauptziel der Forschungist es, Methoden der pathogenetischen Behandlung von Neurofibromatose Typ I zu entwickeln, das Entstehen neuer und das Wachstum bestehender Tumoren enthalten ermöglicht und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern.

    Derzeit Behandlung dieser Krankheit,sowohl im Ausland und Methoden in Russland eine symptomatische Therapie, wie chirurgische Entfernung von Tumoren oder Kyphoskoliosen Korrektur Neurofibromen Strahlentherapie der inneren Organe verwendet. Darüber hinaus haben westliche Wissenschaftler über die Möglichkeit der ätiologische Behandlung konzentriert, d.h. Gentechnik. Besonders weit hat sich dieser Trend seit der Entdeckung des mutierten Gens fortgeschritten und zu entschlüsseln, seine primäre Produkt - neyrofibromina 1990; auf die wissenschaftliche Forschung zu diesem Problem zu tun haben, werden die großen Fonds jährlich zugeteilt.

    Lassen Sie eine Antwort