Verfahren zur Diagnose der Toxoplasmose

Inhalt

  • Toxoplasmose
  • Angeborene Toxoplasmose
  • Verfahren zur Diagnose der Toxoplasmose
  • Prävention von Toxoplasmose



  • Toxoplasmose

    Verfahren zur Diagnose der ToxoplasmoseToxoplasmose - weit verbreitetErkrankung von Mensch und Tier. Zur Unterstützung dieser geben wir, dass bis zu 70% der Bevölkerung mit Toxoplasma infiziert sein können, und 50% - es ist fast die Norm. So 99.99% der Befragten noch nie erlebt infiziert sind, nicht die Erfahrung und kaum jemals etwas schlechte Erfahrungen in dieser Hinsicht.

    Der real, wirklich real, wirklichToxoplasmose glaubwürdig und sehr (!), ist eine ernste Gefahr, wenn eine Frau hatte vorher keinen Kontakt mit Toxoplasma, während der Schwangerschaft infiziert. Diese Gefahr erstreckt sich nicht auf eine schwangere und den Fötus. Toxoplasma ist in der Lage, die Plazenta zu überqueren und Krankheiten des ungeborenen Kindes führen. Die Schwere des Fötus ist eng mit dem Zeitpunkt der Schwangerschaft verbunden - je jünger die Frucht, desto schwerer die Krankheit angeborene Toxoplasmose genannt. Die Schwere der Krankheit (besonders, wenn die Infektion in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft) so groß ist, dass es fötalem Tod. Aber häufiger wird das Kind mit sehr schweren Läsionen des Nervensystems geboren (insbesondere Gehirn), Augen, Leber und Milz.

    Von erheblicher Bedeutung ist die Tatsache, dassPlazentadurchlässigkeit variiert Toxoplasma - es (Permeabilität) höher ist, je länger die Dauer der Schwangerschaft. Also, infiziert, wenn in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Plazenta nicht "fertig" und Toxoplasma schlagen die Frucht, ist etwa 15%. Im zweiten Trimester, erhöht sich das Risiko auf 25% im dritten - fast 70%.



    Angeborene Toxoplasmose

    Angeborene Toxoplasmose hat eine andere Form,manchmal seine Manifestationen nach der Geburt fehlt (oder besser gesagt, kann nicht erkannt werden) und weitere optische Beeinträchtigung und mentale Retardierung (oft sehr ausgeprägt) sind traurig Diagnosepunkt des i angeordnet.

    Wenn während der Schwangerschaft der FrauToxoplasma-Infektion diagnostiziert wird, dann, natürlich, durchgeführt Notfallbehandlung. Aber angeborene Toxoplasmose ist in seinen Folgen sehr tragisch. Und, wie es traurig ist, verringert eine Behandlung nur die Wahrscheinlichkeit von extrem schweren Niederlage des Fötus (etwa zwei Mal), garantiert aber nicht, dass alles gut sein wird. Chance auf eine vollwertige Person, die nur sehr wenig - Hände und Beine des Kindes sein wird, aber die Hoffnung auf den intakten Gehirn und normalen Augen ist fast da.

    Ein Trost ist, dass Toxoplasmose Aborte nur einmal passieren kann (nur, wenn eine Schwangerschaft). Alle nachfolgenden Kinder werden bereits durch gebildeten Antikörper geschützt werden.

    Es überrascht nicht, Toxoplasmose bei Schwangeren mitDa die komplette Nutzlosigkeit des ungeborenen Kindes zu behandeln, wird es als eine direkte Indikation für sie (Schwangerschaft) Kündigung, natürlich mit Zustimmung der Schwangerschaft selbst gesehen.

    Die Natur selbst ist aktiv besorgt über die Tatsache, dassGeboren zu vermeiden: Je früher die Infektion fast immer eine Fehlgeburt. Aber jetzt, mit der Bedrohung durch den Ausfall von Ärzten kann fast jede Schwangerschaft, zu speichern und daher ist es wichtig, dass während der Behandlung wurde durchgeführt und eine entsprechende Prüfung.



    Verfahren zur Diagnose der Toxoplasmose

    Verfahren zur Diagnose der ToxoplasmoseUmfrage - ist in der Regel ein anderes Thema, weil die Höhe der Belastung und Störung der Bedrohungen, die durch falsche Interpretation der Ergebnisse entstanden sind - eine überraschend groß.

    Aber in Wirklichkeit sind die Dinge nicht so schwierig.

    Eine Vielzahl von diagnostischen VerfahrenToxoplasmose, aber das zuverlässigste auf der rechten Seite wird als enzyme-linked immunosorbent assay (ELISA) erfasst. Das Wesen dieser Methode - die Definition von spezifischen Antikörpern gegen Toxoplasma, wobei nicht nur die Frage beantwortet, haben sie (Antikörper) oder nicht, und wird durch deren (Antikörper) Zahl bestimmt.

    Um die ELISA-Ergebnisse richtig zu verstehen,Es sollte keine besonderen Kenntnisse der komplexen Physiologie besitzen. Die Tatsache, dass unmittelbar nach der Infektion des Körpers spezifische Antikörper (Immunglobuline) produziert werden IgM genannt (oder - oder - frühe Antikörper). Gespeichert (und gefunden) im Blut sind die meisten in einem Jahr, aber in der Regel, und noch weniger, und dann verschwinden, so dass mehr wird nie angezeigt. Im Anschluss an die IgM im Blut erscheinen IgG, die für alle nachfolgenden Menschenleben gerettet werden.

    Es ist leicht zu sehen, dass:

    • wenn IgM nachgewiesen, wurde ein Mann vor kurzem infiziert;
    • wenn es von IgG, IgM und nicht gefunden wird, ist es eine Frage, die bereits Menschen Immunität gegen Toxoplasma entwickelt haben, weil die Infektion in der Vergangenheit aufgetreten sind;
    • Komplexere für Behandlungsmöglichkeiten. Zum Beispiel fand ich eine geringe Menge an IgG und IgM. In diesem Fall wurde die Studie nach 2 Wochen wiederholt, und wenn die Menge an IgG erhöht, dann weiter aktiv Immunität zu entwickeln, auf dem gleichen Niveau, wenn links - so ist die Krankheit bereits in der Vergangenheit (nur in der nicht allzu fernen Vergangenheit).

    Die Interpretation der Ergebnisse eines Enzym-Immunoassays bei Neugeborenen hat seine eigenen Besonderheiten, aber wiederum ermöglicht es Ihnen, eine Frage auf das Vorhandensein oder Fehlen von angeborenen Toxoplasmose zu beantworten.

    Theoretisch in einer zivilisierten GesellschaftSchwangerschaft - die geplante Veranstaltung. Und das Screening für Toxoplasmose "vor" - ist sehr wünschenswert und sehr angemessen. Für die Intensität von Präventionsmaßnahmen wirklich hängt es davon ab, was Ihre Beziehung mit Toxoplasma ist der Körper der werdenden Mutter.

    Wenn es IgG erkannt wird, so ist es eine Gelegenheit, zu atmenErleichterung, weil während der Schwangerschaft wird der Fötus zu schützen. Wenn IgM - «frisch» Infektion, Konzeption muss man warten. Wenn Antikörper nicht gefunden werden - vorsichtig sein, fest, die Aktivitäten erfassen zur Vorbeugung von Infektionen und folgen sie streng.



    Prävention von Toxoplasmose

    Leider ist in diesem geografischen GebietSchwangerschaft Planung ist eher die Ausnahme als die Regel. Aber es tut nicht weh zu wissen, und die Bedeutung der Ergebnisse der oben genannten Umfrage verstehen und während der Schwangerschaft ist bereits entschieden. Aber das ist, wenn es erkennt bereits IgM haben, nicht zu warten und nehmen eine sehr verantwortungsvolle und oft sehr unangenehme Entscheidungen.

    Diese präventiven Maßnahmen haben wir inim Allgemeinen klar und logisch aus den bereits infizierten oben beschriebenen Verfahren folgen. Zur gleichen Zeit kann die Übertragung nicht mehr als (dh, im Großen und Ganzen für jede Infektion gültig ist):

    • aus der Nahrung thermisch unverarbeitetes Fleisch ausgeschlossen;
    • nicht versuchen, die rohes Rindfleisch;
    • nicht verschonen die Seife und die Zeit, die Hände zu waschen, nachdem das Fleisch, nach der Arbeit auf den Feldern, den Garten Handhabung;
    • sorgfältig waschen Gemüse, Früchte, Kräuter;
    • wenn man zu prüfen und müssen, zu behandeln und noch einfacher - von der Hauskatze zu entfernen.

    Das heißt, individuelle PräventionEreignis, hat die Frau so dass keine Immunität für den Fötus während der Schwangerschaft zu schützen. Zugleich relevant und mehr globale Aktionen, mit dem Ziel, die Verbreitung von Toxoplasma in der Natur zu verringern. Diese Aktionen sind am engsten mit Katzen verbunden. Im Herbst vergangenen Jahres zu Hause und obdachlos. Heim behandelt und untersucht, und fangen die Straße, trotz der Proteste von Tierfreunden, versuchen Sie (natürlich ohne Erfolg) als eine Klasse zu beseitigen.

    Im Hinblick auf die zu Hause Murka - nützliche Ausnahme einer Diät von rohem Fleisch, wünschenswert (obligatorisch) regelmäßige Desinfektion seiner sandigen Toilette.

    Da die endgültige Ausrottung der StraßeKatzen unwahrscheinlich gute Idee, die Aufmerksamkeit auf Sandkästen der Kinder. Theoretisch müssen Hygienekontrollstellen regelmäßig zu prüfen und den Sand zu desinfizieren, aber es ist richtig nicht auf ihre Tante in einem weißen Gewand zu verlassen, und ordnen Abdeckung mit Plastikfolie oder einem Sandkasten mit Holzbrettern (wenn ein Kind, und keine Katzen Beschichtung entfernt werden kann).

    Ein paar Worte über die Behandlung. Einige Medikamente (Antibiotika, Sulfonamide, etc.) Aktivität gegen Toxoplasma ausgesprochen. Anzahl der Medikamente sind nicht besonders hoch, aber die Auswahl ist jedoch. Und die geeignete Behandlungsschema, das üblicherweise für die Langzeit Mensch und Tier entwickelt - wird mehrere Kurse und bestimmte Arzneimittelkombinationen verwendet.

    Die Wirksamkeit der Behandlung hoch ist nur bei akuten Toxoplasmose, sondern lässt viel zu wünschen übrig (gelinde gesagt) in der chronischen Infektion, begleitende Immunsuppression, intrauterine Infektionen.

    Dies impliziert eine dringende Notwendigkeit,oft denken über präventive Maßnahmen. Für schrecklich in seinen Folgen, ist angeboren Toxoplasmose überraschend einfach zu verhindern, und sollte ziemlich viel zu tun - zu wollen, Informationen zu erhalten und die grundlegenden Regeln der persönlichen Hygiene zu beachten.

    Lassen Sie eine Antwort