vulvitis

Inhalt

  • Die Ursachen der Vulvitis
  • Manifestations vulvitis
  • Diagnose vulvitis
  • Die Behandlung vulvitis


  • Vulvitis - eine entzündliche Erkrankung der externenweiblichen Genitalien (Vulva). Meistens Entzündung deckt den Bereich um den Eingang zur Vagina, dem unteren Teil des kleinen und großen Schamlippen, erstreckt sich manchmal über und wirkt sich auf die gesamte innere Oberfläche, die Klitoris zu erreichen. gehen In Ausnahmefällen kann der Bereich der Entzündung zu inguinal, und auch die Innenseiten der Oberschenkel.

    In den meisten Fällen wird der Entzündungsprozesswirkt sich nur auf die Schleimhaut der äußeren Genitalien. In schwereren Fällen bewegt sich die Infektion auf das subkutane Fett und dann nimmt die Krankheit einen schweren Verlauf mit hohem Fieber, allgemeines Unwohlsein, Schwäche, starke Schmerzen.



    Die Ursachen der Vulvitis

    Vulvitis kann als eigenständiges Krankheit entwickeln, das heißt, primäre und als eine Komplikation von anderen Krankheiten auftreten können.

    Vulva, als unabhängige Erkrankung könnendas Ergebnis von empfindlichen dünnhäutig Weichteilverletzungen der Vulva, mit der sorglosen Leistung der Hygiene und der Geschlechtsverkehr mit einem Burn Chemikalien und Drogen, wenn sie hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Schäden an der Schleimhaut kann auftreten, wenn der Bereich aufgrund der Juckreiz Kämmen, die bestimmte Krankheiten begleitet. Dies ist zum Beispiel, Diabetes, Würmer Verlust, Harninkontinenz und verschiedene Hautallergien. Trauma ist die Schleimhaut "Eingangstor" für Mikroorganismen öffnet, die Entzündungen verursachen können.

    Sekundär Vulvitis als Komplikation entsteht inVorhandensein einer Entzündung in der darüber liegenden Organen des Fortpflanzungssystems, d.h. Vagina, Gebärmutter und Eierstöcke weniger. In dieser Auswahl dieser Einrichtungen kommen auf die Vulva nach unten. Thesaurierend hier, sie verursachen Reizungen und Entzündungen der Schleimhäute. Dies gilt insbesondere, wenn eine Frau nicht genug ist, achten Sie auf Hygiene der äußeren Geschlechtsorgane.

    Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von entzündlichen ErkrankungenVulva ist besonders hoch bei Frauen mit verminderter Immunität. Es kommt bei akuten und chronischen Infektionen, Erkrankungen des Immunsystems im Herbst-Frühjahr Zeit.

    Vulvitis Entwicklung fördert den Einsatz von nah, vor allem synthetische Unterwäsche.



    Manifestations vulvitis

    Was ist in der Regel eine Frau über diese Krankheit besorgt? Wann kann es bei vulvitis vermutet werden?

    vulvitisZunächst einmal, Brennen und Jucken der äußeren GenitalKörper, vor allem nach dem Urinieren als Urin wächst reizen entzündeten Geweben. Manchmal ist der Juckreiz und Brennen beim Bewegen ersetzt Schmerzen. Oft besorgt eine Frau über Beschwerden beim Geschlechtsverkehr. Es gibt spin-off, die aus einem anderen Charakter auf dem Haupt pathogen abhängig sein kann. Wenn die Krankheit durch Escherichia coli verursacht wird, sind flüssige Entladung mit einem unangenehmen Geruch, gelbgrün, mit Staphylokokken-Läsion - dick, gelb-weiße Farbe.

    Da die Krankheit die Vulva betrifft, kann die Frau, die sich um die Schwellung und Rötung der Vulva zu sehen.

    Die Intensität dieser Manifestationen davon abhängt, wieEntzündung der Skala und von der Dauer der Krankheit. Wenn eine Frau für eine lange Zeit krank ist, geht nicht zum Arzt erhält nicht die notwendige Behandlung oder versuchen, mit der Krankheit selbst fertig zu werden, kann vulvitis chronisch werden. Dann werden die Symptome von Vulvitis gelöscht Charakter und weniger Beschwerden bringen. Eine Frau kann und scheint, dass sie gesund ist, aber in Wirklichkeit ist es nicht. Oft gibt es retsedivy Krankheit, und die Krankheit nimmt einen langen welligen Kurs. Going in die chronische Form der Krankheit macht es schwierig zu diagnostizieren und zu behandeln.

    Also, wenn Sie sich überSymptome, nicht selbst zu behandeln, und zwar schnell an der Rezeption zum Frauenarzt gehen. Es ist absolut notwendig für eine korrekte Diagnose, die Erreger der Krankheit, die Auswahl einer adäquaten Behandlung und eine baldige Genesung zu bestimmen.



    Diagnose vulvitis

    Die Diagnose beginnt mit einem Überblick über den Patienten. Sie müssen ihre Gefühle zu beschreiben, ohne etwas von dem Arzt zu verstecken. Sie haben um Hilfe zu ihm kommen! Und er sollte alles wissen, und wenn der Ausbruch der Krankheit, und dem, was vorausgegangen, und welche Krankheiten Sie leiden, und sogar welche Art von Unterwäsche bevorzugen Sie zu tragen. All dies wird in Teil dazu beitragen, die Ursache für Ihre Krankheit zu bestimmen.

    Dann folgte eine gynäkologische Untersuchung. Für einmal während der Inspektion der äußeren Genitalien, wird der Arzt alle Manifestationen der Krankheit zu sehen. Wenn in den Spiegeln gesehen wird aus dem Gebärmutterhals entladen ob oder ob nicht das Ergebnis der Vulvitis inneren Geschlechts Entzündung zu bestimmen. Als nächstes wird der Arzt eine zweihändige Untersuchung der Beckenorgane führen: die Gebärmutter und Anhängseln. Dies wird helfen, zu verstehen, ob sie im Entzündungsprozess beteiligt sind.

    Um genauer zu definierenErreger und dessen Empfindlichkeit gegenüber der Behandlung mit Antibiotika, Gynäkologen produzieren bakterielle Aussaat Entladung zu dem Kulturmedium. Ergebnis scrapings aus der Harnröhre schließt unteren Harnwege zu besiegen. Darüber hinaus wurden einige Erreger manchmal Infektionen, insbesondere Gonorrhoe, Trichomoniasis, es einfacher zu finden Sie hier. Genommen Materialien wird im Labor untersucht werden, die mehrere Tage dauern wird.

    Ein weiteres Verfahren zur Diagnose von Vulvitis ist eine Kolposkopie, die Ihnen mehr eindeutig die Grenzen der Entzündung, Veränderungen in der Gefäßmuster und Gewebestruktur zu sehen erlaubt.

    Darüber hinaus werden Sie einen Bluttest zugeordnet, die Krankheiten zu beseitigen, wie Syphilis und HIV ermöglicht.



    Die Behandlung vulvitis

    Dann wird der Arzt verschreiben Sie die notwendigen undBehandlung. Es wird sicherlich ein Komplex, umfassend, wie die Verwendung von lokalen Verfahren und gemeinsam sein. Achten Sie darauf, opportunistische Krankheiten zu behandeln, gegen die es vulvitis (Diabetes, Allergien, Hautkrankheiten, helminthic Invasion). Falls erforderlich, wird der Gynäkologe Sie an den richtigen Spezialisten schicken.

    Abstinenz ist für die Behandlung von vulvitis empfohlenSexualität. Dies ist notwendig, um die Möglichkeit zu geben, die beschädigte Schleimhaut zu erholen, und zusätzlich, die Möglichkeit auszuschließen, eine andere Erreger des Verbindens.

    Wenn Vulvitis in der Regel nicht erforderlich EmpfangAntibiotika im Inneren. Wenn vulvitis eine Komplikation der Entzündung der inneren Geschlechtsorgane ist, werden die Antibiotika Sie die zugrunde liegende Krankheit erhalten. Die Entzündung der Vulva braucht nur eine lokale Behandlung.

    Lassen Sie eine Antwort