Ein Leben ohne die Gallenblase und Postcholezystektomiesyndrom Prävention

Inhalt


Ein Leben ohne die Gallenblase und Postcholezystektomiesyndrom PräventionEntfernung der Gallenblase oder Cholezystektomie,mit Gallensteinleiden und das Vorhandensein von Steinen in der Blase gehalten. Die Operation entfernt die Angriffe von Gallenkolik, beseitigt die Gefahr der Entwicklung von Entzündungen, reduziert die Belastung auf die Leber und Bauchspeicheldrüse. Jedoch trotz der Tatsache, dass zusammen mit den Gallensteinen in ihm entfernt wird, Cholelithiasis selbst verschwindet. Wenn der Patient nach der Operation, die Empfehlungen der Ärzte ignoriert weiterhin ein normales Leben zu führen, wie zuvor angetrieben, Alkohol zu trinken, bald wird er postcholecystectomical Syndrom entwickeln. Schmerz zurück, im Falle einer Verletzung der Leber und der Bauchspeicheldrüse, Bauchbeschwerden ein ständiger Begleiter des Lebens werden wird. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, die Aufmerksamkeit auf die Prävention Postcholezystektomiesyndrom (Sphinkter Oddi Dysfunktion) zu zahlen.


Warum ist es wichtig, die Nahrung zu überprüfen?

Prävention PostcholezystektomiesyndromEs geht um die Einhaltung bestimmter Ernährungsempfehlungen. Gallenblasenhydrops war zuvor für die Akkumulation und Konzentration der Galle. Wenn Sie erhalten Nahrung im Verdauungstrakt, und er lehnte den Sphinkter Oddi aufmerksam zu machen, die den Strom von Galle in den Zwölffingerdarm eröffnet. In Abwesenheit der Gallenblase, Gallen oder nahezu kontinuierlich in den Darm eingespeist und stagniert oder dehnt die Gallengänge und damit des Verdauungssystems hat den neuen Bedingungen anzupassen. Es braucht Zeit, die in der Regel die Dauer der postoperativen Rehabilitation genannt wird, die Periode der wichtigsten in Bezug auf Postcholezystektomiesyndrom Prävention.


Wie recht nach Cholezystektomie zu essen?

Am ersten Tag nach der Operation Diät ist nichtEs bedeutet, feste Nahrung. Gastronomie umfasst mit Wasser, Obst und Beerensäfte, Kompott aus getrockneten Früchten (flüssige Teil), schwach gesüßter Tee nur verdünnt. Trinken oft müssen die Sekretion von Galle in den Darm zu stimulieren.

Am zweiten Tag werden in der Ernährung der Schleim pürierte Gemüsesuppen, flüssigen Brei, vor allem Hafer "Hercules", Grieß und Reis enthalten. Es erlaubt die Butter, aber kein Brot, Kekse und Fleisch!

Bei 3-4 Tage nach Cholezystektomie in Esseneingeführt mageres Hackfleisch, gekocht oder gedünstet, magerer Fisch gekocht - das heißt, die Ernährung auf Kosten von Protein zu erweitern. Erlaubt Weizencracker, frisches Brot, aber immer noch ausgeschlossen werden.

Beispielmenü in dieser Zeit:</ H2>

1-und Frühstück: Haferflocken auf Magermilch, Tee.
2. Frühstück: Weizencracker und Kompott aus getrockneten Früchten.
Mittagessen: schleimig-Reis-Suppe traditionelle Gemüse, Dampf Frikadellen, Tee.
Snack: Cracker und Brühe Hüften.
Abendessen: gedünsteter Fisch und Tee.

Seit 5 Tagen wird der Patient auf eine Diät-Nummer zugewiesen 5in ihrer sanften Version. Alle gedämpft, gekocht oder gedünstet, zerkleinerten Produkte, um sie leichter zu verdauen, und verringert die Belastung des Verdauungssystems. Von Essen ausschließen frisches Obst und Gemüse aufgrund der groben Fasern und Stoffe, die Gärung im Darm verursachen. Verbotene Roggenbrot, begrüßte die getrocknete Weizen. Diese Diät können Sie die Verschlimmerung von Gastritis und Pankreatitis zu vermeiden, die häufig im Zusammenhang Cholelithiasis.


Merkmale der Macht für diejenigen, die die Gallenblase entfernt haben

Merkmale der Macht für diejenigen, die die Gallenblase entfernt habenZu Postcholezystektomiesyndrom verhindern, diejenigen, die die Gallenblase entfernt wird, ist es notwendig für das Leben auf bestimmte Ernährungsrichtlinien einzuhalten.
Das erste Prinzip - Körnigkeit und Frequenz. Regelmäßige Nahrungsaufnahme fördert Entleerung der Gallenwege und Entsorgung von akkumulierten Galle.

Das zweite Prinzip - die Einschränkung von Fetten in der Ernährung, mit Ausnahme von Produkten, die die Freisetzung von Galle scharf, gebraten, geräuchert, würzig, nahrung, backen und reiche Brühe stimulieren.
Fettige Junk-Food lange Verzögerung bei derder Magen, einen Reflex Krampf der Pförtner zu verursachen. Das Signal auf dem Fluss von großen Mengen an Fett wird auf die Gallengänge übertragen, werden sie stark reduziert, es wird zu einer Ursache von Übelkeit, Sodbrennen, bitterer Geschmack im Mund, Schwere und Schmerzen im rechten oberen Quadranten, Bauchauftreibung. Diät - Der einzige Weg, um die Beschwerden zu vermeiden.

Bevorzugt sollten fettarmen Sorten gegeben werdenFleisch und Fisch, fettarme Milchprodukte, Breie. Kulinarische Verarbeitung von Lebensmitteln beinhaltet die Absud, Schmoren, Dünsten, Backen, Gemüse und Obst ist besser gekocht Form zu essen - das wird Gärungsprozesse im Darm zu vermeiden.

Lassen Sie eine Antwort