Die Entzündung Trigeminus-Symptome

Inhalt


Vospalenie_trojnichnogo_nerva_simptomyDer Nervus trigeminus bietet die Empfindlichkeitdas Gesicht und breitet sich auf den Dentalbereich. Neuralgie (Entzündung, Optikusneuritis) des Gesichtsnervs - Trigeminusneuralgie - eine weit verbreitete Krankheit, mit einem Gefühl von Schmerz im Laufe seiner Zweige und Sensibilitätsverlust (Teil- und vollständigen Lähmung). Die Ursache der Entzündung ist im Grunde eine Kompression des Trigeminus. Trigeminusneuralgie kann mit einer Dysfunktion des Kiefergelenks, zahn- und pleksalgiey Neuralgie Glossopharyngeus verwechselt werden. Um solche Fehler zu vermeiden, werden wir mehr mit den Symptomen der Trigeminusneuralgie verstehen.

Es gibt wahre und sekundäre EntzündungTrigeminus-Nerv. Echte Entzündung tritt aufgrund der Kompression des Trigeminus oder Durchblutungsstörungen und ist eine unabhängige Krankheit. Sekundär Neuritis entwickelt sich auf Grund der zugrunde liegenden Krankheit (zB Krebs oder Infektion). Kann Nervenast als eins und zwei und drei entzündet. Neuralgie wirkt entweder die Hälfte oder das ganze Gesicht vollständig.


Die Symptome der Trigeminusneuralgie

Die wichtigsten Symptome der Trigeminusneuralgie sind:

  1. Stechende Schmerzen. Hauptort der Verteilung an: Unterlid, Oberlippe, das Zahnfleisch und die Zähne des Oberkiefers, Nasenflügel.
  2. Tic Gesichtsmuskeln.
  3. Hypersalivation und übermäßige Reißen.
  4. Spasmen der Kaumuskulatur.
  5. Ausfluss aus der Nase.

Der Schmerz der Trigeminusneuralgie istcharakteristisch und untypisch. Die erste - eine starke, paroxysmale und oft heterogen. Zweite Entzündung weiterhin Zeitraum und auf eine größere Fläche verteilt, aber es ist relativ stark. Schmerzen in Neuritis bei der geringsten Berührung im Gesicht auftreten können (beim Rasieren, Zähneputzen und Waschen), Kauen von Nahrung, eine Änderung der Wetterbedingungen und sogar Gelächter.


Diagnose und Behandlung von Neuritis des N. trigeminus

Um eine effektive Diagnostik durchzuführen istAdresse an den Neurologen. Er kann Richtungen auf die Magnetresonanztomographie (MRT) erhalten, Elektromyographie (EMG) und electroneurogram (ENG). MRI kann das Vorhandensein oder die Abwesenheit von Tumor und Multiple Sklerose helfen erkennen. EMG und ENG das Vorhandensein von Auswirkungen bestimmen, direkt auf dem Nervus trigeminus.

Prävention von Trigeminusneuralgie
Der Behandlungsplan sollte Neurologe machen auch dabei diese Krankheit zu heilen ist extrem schwierig und nicht immer möglich. Der Plan wird häufig verschriebene Medikamente Antihistaminika (die Entzündung zu verringern) umfassen, durch Krämpfe, krampflösend, gefäßerweiternd, nicht-narkotische Analgetika, Lidocain Salbe, B-Vitamine und Biostimulanzien.

Physiotherapie, mit Neuritis des Nervus trigeminus ernannt:

  • Procain Blockade und Alkohol (bei schweren Formen);
  • Elektrophorese;
  • Strahlentherapie;
  • Elektro (perkutan);
  • transkranielle Anästhesie;
  • UV-Bestrahlung.

Neben der medizinischen Behandlung ist es einChirurgie. Es kann kraniotomicheskim und transdermale sein. Die mikrovaskuläre Dekompression des Nervus trigeminus Wurzel - die häufigste Methode der chirurgischen Therapie. Dies ist nicht eine einfache Bedienung, und hat seine Grenzen: Alter, und Patienten mit Hirn Probleme.

Prävention von Trigeminusneuralgie

Verhinderung der Entzündung des Trigeminus istrechtzeitige Behandlung von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen. Besonderes Augenmerk wird dabei gesamte Gebiss erforderlich, so müssen Sie den Überblick über den Zustand der Zähne zu halten. Hypothermie kann leicht eine Trigeminusneuralgie auslösen. Es sollte möglich sein, Verletzungen, Infektionen zu vermeiden und versuchen, einen gesunden Lebensstil zu halten.

Lassen Sie eine Antwort