Wasser-Diät

Wasser-Diät ist heute einer der am meistenbeliebte Methoden, um Gewicht zu verlieren. Die Essenz dieser Diät ist, dass der erste Wunsch für den Tag Nahrung zu sich nehmen, sollten 50 bis 100 Gramm Wasser zu trinken. Summe für den Tag brauchen mindestens zwei Liter Wasser zu trinken.

Wasser, Wasser-Diät, Ernährung, Trinkwasser, Abnehmen

Es ist erwähnenswert, dass alle gebildeten ZählungEinzelne Zahl der betrunken Flüssigkeit. Denn für jeden Organismus benötigen unterschiedliche Mengen an Wasser. Um ihre tägliche Norm herausfinden können, um ihr Gewicht um 20. Aber gleichzeitig aufgeteilt werden nicht vergessen, über die Tatsache, dass auch das Wasser die richtige Ansatz braucht, ohne die ein gutes Ergebnis nicht erreichen wird.

Wie bekannt ist, besteht jede Person von 80%Wasser. Wasser ist wichtig, um durchgeführt Assimilation von Nährstoffen und Sauerstoff, die für unseren Körper wesentlich sind. Wenn eine Person einen Mangel an Wasser zu erleben, dann wird es den Prozess der Stoffwechsel verlangsamen. In diesem Fall wird der Körper jeder Tropfen Wasser zu kümmern müssen, die im freien Raum zwischen den Zellen zu Flüssigkeitsretention führt. Als Ergebnis gibt Schwellung und Übergewicht. Überschüssiges Wasser, jedoch ist auch schädlich für den Körper. Daher ist es eine Überlegung wert, ob nicht mit dem Wasser-Diät einzuhalten, die erhöhten Verbrauch an Wasser enthält, ist erforderlich. Darüber hinaus wirkt aufgrund der Tatsache, dass die Verwendung von Wasser, um das Gleichgewicht der Körpertemperatur, die beste Zeit für eine Diät wird Frühling und Sommer.

Wasser-Diät für 3-12 Tage

Wasser, Wasser-Diät, Ernährung, Trinkwasser, Abnehmen

Dies ist eine ziemlich starre Diät und basiert nur aufdass ganze Tag Menschen werden allein auf dem Wasser sein. Am besten ist es, diese Diät als Fastentag pro Woche für mehrere Monate einmal durchzuführen. Bevor Sie auf dieser Diät entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie keine chronischen Krankheiten haben zu tun, weil Wasser-Diät in diesem Fall kontraindiziert ist. Darüber hinaus Gewicht zu verlieren, ist nicht von Menschen genutzt werden, die von Herz-Kreislauf- Erkrankungen leiden, Diabetes und Blutkrankheiten. Nur verwenden Sie es nicht, wenn Sie derzeit von einigen Medikamenten behandelt werden. Andernfalls kann es die Wirkung von Arzneimitteln verändern.

Lassen Sie uns nun die Vor- und Nachteile der beiden Arten von Wasser Diäten oben genannten in Betracht ziehen.

Pros.

Durch Trinkwasser sinkt Hunger, und so eine gute Idee, um Gewicht zu verlieren sein kann.

Kons.

Während Wasser-Diät im Körper vorkommtüberschüssige Flüssigkeit, die schädlich sein können. Somit macht das Wasser eine Flüssigkeit Magensaft, und diese Tatsache, die wiederum die Verdauung von Nahrung verlangsamt. Zusätzlich kann, wenn eine solche Diät hergestellt schweren Nierenbelastung. Gerade wenn überschüssige Flüssigkeit aus dem Gleichgewicht Wasser-Salz gestört, die letztlich einen negativen Einfluss auf die Gesundheit des Gehirns, des Herzens und der Blutgefäße. Wenn das Getränk täglich drei oder mehr Liter Wasser, kann es zu Auslaugen aus dem Körper an essentiellen Nährstoffen führen. Insbesondere kann es Kalzium und Kalium ausgelaugt. Deshalb wird nach dem Wasser-Diät ist notwendig, um das Defizit mit einem kompletten Vitamin- und Mineral-Komplex wieder herzustellen. Darüber hinaus ist zu beachten, dass die wiederholte Verwendung solcher Diäten nur sechs Monate. Darüber hinaus muss darauf ausreichende Menge an Flüssigkeit im Körper aufgenommen werden, die Nieren arbeiten zu voll und nicht die Arbeit an der Leber bestanden hat, die die Funktion des Stoffwechsels führt. In diesem Fall hört die Leber einfach mit den ihr übertragenen Aufgaben zu bewältigen. Letztlich, die das Fett mit Lebensmitteln in Berührung kommt, ist nicht einfach notwendige Energie verarbeitet werden, sondern verzögert werden.

Einige Vorschläge!

Wasser, Wasser-Diät, Ernährung, Trinkwasser, Abnehmen

Im allgemeinen ist es daran zu erinnern, dass die Versorgung des KörpersFlüssigkeit sollte nur mit Trinkwasser, anstatt mit Tee, Kaffee auftreten und vor allem nicht mit Alkohol. Tatsache ist, dass diese Getränke eine harntreibende Wirkung haben, und deshalb werden Sie mehr trinken wollen.

Trinkwasser ist am besten in kleinen Portionen. Andernfalls aufgrund der Tatsache, dass der Magen gedehnt wird, wird es für mehr Nahrungsmittel für die Sättigung fragen. In der Regel wird jeden Tag empfohlen, um es mit einem Glas Wasser zu beginnen und enden. Zuletzt müssen Sie Wasser für etwa drei bis vier Stunden vor dem Zubettgehen zu trinken.

Wenn ein Getränk oder Wasser essen nichtempfohlen. Die Tatsache, dass Wasser in der Lage ist, als ein Verdünnungsmittel Magensaft zu wirken, der damit seine Konzentration und reduziert, kann sie den Verdauungsprozess verlangsamen. Am besten ist es Wasser für 20 Minuten vor einer Mahlzeit zu trinken. Darüber hinaus wird es langweilig ein wenig Hunger. Daher werden Sie weniger essen.

In der Regel während einer Diät nicht brauchen, um zu versuchen, etwas zu trinken einmal täglich das gesamte Wasser. Sie sollten mit kleinen beginnen. Beispielsweise zum Starten 1,5 Liter trinken.

Vergessen Sie aber nicht, dass die KonstanteVerwenden Sie in kaltem Wasser kann den Stoffwechsel zu verlangsamen. Als Ergebnis während der Diät, werden Sie nicht an Gewicht verlieren, sondern ihn zu rekrutieren. Darüber hinaus sollte nur Raum während dieser Diät Trinkwassertemperatur sein.

Lassen Sie eine Antwort