Poliomyelitis, Behandlung und Impfung

Inhalt

  • Was ist Polio
  • Die Behandlung und Impfung gegen Polio



  • Was ist Polio

    Polio hauptsächlich Baby genanntakute Infektionskrankheit mit häufigen Schädigung des Nervensystems. Das Wort "Polio" wird aus der Kombination von zwei lateinischen Begriffen abgeleitet und bedeutet Vorzugs Schäden am Rückenmark grauen Substanz (die gleiche, die der Schnitt seiner Form ähnelt einem Bild "Schmetterling"). Heute ist das Auftreten von Polio registriert Kinder überall, aber aufgrund der umfangreichen Einsatz von Impfungen prifilakticheskih auf Einzelfälle reduziert.

    Der Held eines der gefährlichsten InfektionsKrankheiten in der Kindheit - klein und lächerlich einfach angeordnet Enterovirus Familie "Pikornaviride" - ein naher Verwandter von "Darm-Meningitis Waisen" und der Erreger der Hepatitis A. gefährlichen Klumpen von Protein-Nukleinsäure Natur Durchmesser, der etwa 20 bis 30 Nanometer sollte jedoch gelobt werden . Zuletzt ist äußerst stabil in der Umwelt (sofern ausreichende Feuchtigkeitsgehalt) und ausgezeichnete Tieftemperaturverschiebungen. Erzfeinde des Poliovirus kann, es sei denn das UV-Strahlungsspektrum in Betracht gezogen werden, Trocknung und hoher Temperatur (bei Koch Virus pobigaet prikticheski sofort).

    Poliomyelitis, Behandlung und Impfung Die Infektion von ungeimpften Kind ist in der Regelschmutzige Hände, Spielzeug, verunreinigt (infizierte) Lebensmittel, ungekochtes Wasser, in engem Kontakt mit Kindern-Virusträger und Patienten gescheiterte Verfahren "unter dem Vorwand der" akuten Atemwegserkrankung oder mild Darm-Infektion, eine Form von Polio. Die am stärksten gefährdeten Kinder im Vorschulalter. Praktisch Antikörper nicht krank mit Polio nur Säuglinge und Kleinkinder im Alter von zwei bis drei Monaten wegen "Rest" Zirkulation zu neutralisieren meine Mutterleib erhalten. Maximale Aktivität dieser Schutzproteine ​​wurde bis zum fünften Lebenswoche nur beobachtet. Ferner wird, um die Gesundheit und die Immunität des Kindes auf die Gefahr der Erkrankung zu erhalten, ist es unbedingt notwendig, einen speziellen Impfstoff einzuführen.

    Polio Inkubationszeit (Zeit vonInfektion zu Beginn der Symptome) im Bereich von 5 bis 35 Tage. Alle Formen der Infektion kann in typischen geteilt werden (mit der Niederlage des Nervensystems) und atypischen (ohne sie). In den Fällen, die ZNS-Läsionen, in der Regel unterschieden Gelähmten und nicht-Gelähmten (meningeale Form) Polio beteiligt sind. Die häufigste und schwierig für die medizinische Diagnose ist nicht Gelähmten und atypischen Formen. Eine solche Manifestationen der Erkrankung ist oft schwierig, aus dem banalen ARI und intestinale Enterovirusinfektionen (kleine Krankheit, Durchfall, seröse virale Meningitis) zu unterscheiden. Erst die Kombination des typischen Symptom "akute schlaffe Lähmung" und obscheinfektsionnogo Syndrom (Kopfschmerzen, Angst Kind Weigerung zu ernähren, Lethargie, Schläfrigkeit, Schlafstörungen, Depressionen, oder umgekehrt, Reizbarkeit, hohes Fieber - bis zu 39 Grad und darüber, Schwitzen, Schmerzen in Magenbeschwerden und Stuhl) ermöglicht die bestehende Krankheiten wie Polio zu betrachten. Träge Lähmung (verminderte Muskeltonus, aktive Bewegungen und den Verlust der Sehnenreflexe) erscheinen plötzlich, oft schon mit normaler Temperatur und nie durch sensorische Symptome begleitet. Rücken (die gleiche, die "babochkovidnoe" graue Substanz des Rückenmarks verletzt) ​​- Berichtete Symptome durch die hellste von paralytischer Polio in erster Linie gekennzeichnet. In der Praxis beobachtet Pädiater oft, und viele andere Optionen Gelähmten Formen - Pontine (erfordert eine sorgfältige Differentialdiagnose mit Gesichts-Neuritis), bulbar (das schwerste und schwere Atemstörungen manifestiert, Schlucken und Sprechen), encephalitischen (begleitet von Krämpfen und Bewusstseinsverlust), und so weiter. d.


    Die Behandlung und Impfung gegen Polio

    Wie auch immer, alle Kinder mit Verdacht auf Entwicklungjede Form von Polio ist erforderlich, in spezialisierte (boxed) Abteilung für Infektions Krankenhaus zu betreten. Isolierung des Virus aus den Körperflüssigkeiten oragnizma Kind oder die Erhöhung des Niveaus von spezifischen Antikörpern im Blut - Die Diagnose wird durch Labormethoden unbedingt Umfrage bestätigt.

    Die spezifische Therapie derzeit KrankheitZeit nicht vorhanden ist, damit die Restwirkungen (können klein oder zu einer dauerhaften Behinderung führen) sind abhängig von der Lage und der Schwere des pathologischen Prozesses. In dieser Hinsicht ist die entscheidende Rolle im Kampf gegen Polio bei Kindern zu spezifischen Methoden der aktiven Immunisierung gegeben. Kinder-Impfung beginnt mit dem Alter von drei Live-Polio Sabin (in einigen europäischen Ländern immer noch die Salk-Impfstoff in Form von Pillen verwendet werden). Die Einführung des Polio-Impfstoff (vier Tropfen in den Mund zu vergraben) mit DTP und antigemofilyusnoy Impfung kombiniert werden.

    Wie oben, wodurch die Notwendigkeit für die Impfung festgestelltmit drei Kinder im Alter von diktierte Abnahme Spannung transplazentare Immunität, aus dem mütterlichen Blut in utero führt. Oft Polio Schutz des Feten und Neugeborenen bis zum fünften Lebenswoche bis ist so stark, dass es Fälle von scheinbar "hundert Prozent" der Krankheit verhindert - trotz der erheblichen Menge des Virus in der Plazenta, Fruchtwasser und Därme aus dem erkrankten abgeleitet während der Schwangerschaft der Mutter. Leider kann dies nicht seit dem Alter von drei über das Kind gesagt werden - die Kinder absolut wehrlos gegen die schreckliche Infektion. Derzeit erkannte der Impfstamm Sabin als die sicherste und am wenigsten von allen bekannten reactogenicity. Es wird gezeigt, dass eine seltene (1 in 5-6 Mio. Euro. Impflinge) "nach der Impfung Komplikationen" als Reaktion auf die Einführung des Medikaments in der überwiegenden Mehrheit entstehen durch Schichtung interkurrente (parteilos) akute Krankheiten verursacht werden.

    Lassen Sie eine Antwort