Hämorrhoiden, Hämorrhoiden Symptome

Inhalt

  • Faktoren, die zu der Krankheit beitragen
  • Was sind die Symptome von Hämorrhoiden
  • Hämorrhoiden Behandlung
  • Verhindern von Hämorrhoiden
  • Prognose



  • Faktoren, die zu der Krankheit beitragen

    • Sesshaften, sesshaften Lebensweise.
    • Verstopfung.
    • Gewichte zu heben.
    • Zu Whirlpools.
    • Malnutrition (mit einem Mangel an Ballaststoffen).
    • Adipositas.
    • Rauchen.
    • Tumore des Dickdarms.

    Auf der Basis dieser Faktoren wird der Schluss gezogen, dass die meistenalle leiden unter Hämorrhoiden Fahrer, Büroangestellte, auch übergewichtige Menschen stundenlang am Arbeitsplatz, zu sitzen gezwungen. Im allgemeinen ist diese Krankheit betrifft 12 Personen von 100. Nicht zu wenig, werden Sie zustimmen.



    Was sind die Symptome von Hämorrhoiden

    Verschiedene Symptome von Hämorrhoiden in jeder Phase. Wir werden nicht auf jeder Stufe wohnen und nur herausfinden, was signalisiert der Körper gibt uns einen Arzt aufsuchen. So ist die wichtigste Manifestation - blutet. Es ist nicht permanent, aber häufiger in der Darmentleerung. Blut Scharlach in Form von Spray zu strecken oder mehr Tropfen am Ende der Defäkation freigegeben. Vielleicht ist die Auswahl von dunklem Blut und Blutgerinnsel, wenn das Blut bleibt im Rektum nach dem Stuhlgang früher.

    Dies sind die ersten Anzeichen dafür, dass es nun notwendig,fragen Sie Ihren Arzt. Dann, wenn die Krankheit nicht behandelt wird, über Jahre 5-8 Jahre fallen Hämorrhoiden. Zuerst beim Stuhlgang, gefolgt von Husten und Niesen, Pressen, ohne Spannung. Zunächst wird der Patient leicht möglich, eine ihre einzige volitional Kontraktion zu reduzieren. Im Laufe der Zeit nimmt der Muskeltonus und Komponenten notwendig, um eine Hand zu reduzieren.



    Hämorrhoiden Behandlung

    Hämorrhoiden Behandlung kann nur vergebenProfi. Fans von "Volks Methoden" der Behandlung, haben jede Einmischung in Ihrem Körper zu verzichten. Auf diese Weise, werden Sie nur die Behandlung der Krankheit verzögern und nicht nur schaden kann, sich noch mehr. Und dann ist es möglich, dass ohne Operation kann man nicht tun. Ja, in der heutigen Markt präsentiert viele Medikamente Medikamente für die Behandlung von Hämorrhoiden. Aber sie können nur dann verwendet werden, wenn der Fachmann diagnostiziert "Hämorrhoiden." Wie Sie selbst können es mit anderen komplexeren Erkrankung des Dickdarms zu verwirren.

    Viele befürchten, dass, wenn die Hämorrhoiden - istsicher, dass eine Operation zu sein. Dies ist nicht immer der Fall. Einige Patienten tun, ohne chirurgische Behandlung, und in einigen Fällen ist es genug Lebensstil und Ernährung zu ändern.



    Verhindern von Hämorrhoiden

    Hämorrhoiden, Hämorrhoiden Symptome Leider ist keines dieser Krankheit nichtversichert. Besonders diejenigen, die in Gefahr ist (siehe. Oben). Das Wichtigste in der Prävention - es ist die richtige Ernährung. Da jede Änderung der Stuhlentleerungsvorgang provozieren die Verschlimmerung der Krankheit.

    Das Wichtigste, was zu essen, wenn Sie leidenHämorrhoiden, - regelmäßig und versuchen, es in einem zu tun, und zur gleichen Zeit. in der Lebensmittel nicht einlassen, die tierische Proteine ​​enthält - es ist Fisch, Fleisch, Eier. Wir werden auch durch Backen, würzig, salzige Lebensmittel zu verzichten und keinen Alkohol zu konsumieren. Aber das nützlichste, was wäre die Faser in Ihrer Ernährung Aufnahme zu erhöhen (Nahrungs Kleie, Gemüse, Roggenbrot) und trinken Sie mindestens eineinhalb - zwei Liter Flüssigkeit (Wasser, Joghurt, Mineralwasser).

    Wenn die Linie der Pflicht, Sie müssen haltenein sitzender Lebensstil - wenig Aufmerksamkeit auf Ihren Körper zu zahlen. Ohne körperliche Bewegung ist nicht genug. Optimale Sportarten - Schwimmen, Gymnastik. Wenn Sie nicht regelmäßig Sport treiben kann, wird überflüssig sein, nur zu Fuß, mindestens fünf Minuten pro Stunde. Dennoch ist es sinnvoll, die Verwendung von Toilettenpapier nach dem Stuhlgang zu beseitigen. Es ist besser, sich zu waschen mit kaltem Wasser und Seife nach jedem Stuhlgang.

    Wenn Prävention, zusammen mitkonservative Behandlung bringt nicht greifbare Ergebnisse und die Krankheit schreitet weiter voran, und wenn jeder defecation Verlust von inneren Knoten auftreten, kann es nicht ohne Operation zu tun.



    Prognose

    Prognose nach der Behandlung ist leider nicht ganzgünstig. Selbst nach der Operation, nach 3-5 Jahren von Blutungen, Schmerzen nach dem Stuhlgang wieder aufgenommen werden kann. Dann fast ein Drittel des operierten wieder beobachtet Verlust von Knoten. Aber dies kann vermieden werden, wenn der Patient nicht von den negativen Faktoren (Verstopfung, wieder, ein sitzender Lebensstil, etc.) begleitet werden. Und es beweist einmal mehr, dass die Prävention - weniger Sparing und die richtige Art und Weise Hämorrhoiden zu bekämpfen.

    Lassen Sie eine Antwort