Wie zu erholen von Psychose

Inhalt


Was ist eine Psychose

Wie zu erholen von Psychose

Psychosen (psychotische Störungen) - hellManifestationen von psychischen Erkrankungen, in denen die geistige Aktivität des Patienten nicht auf die umgebende Realität entspricht, ist die reale Welt Reflexion im Bewusstsein verzerrt, die sich in Verhaltensstörungen manifestiert, das Auftreten von pathologischen Symptome und Syndrome.

Die häufigste Psychose entwickeln, die im Rahmen der "endogenen Krankheit", die Folgendes umfassen:

  • Schizophrenie;
  • schizoaffektiven Psychose;
  • affektive Störungen.
Psychose, die Entwicklung bei endogenen Krankheiten sind schwere und verlängerte Form der psychischen Störung.

In unkomplizierten Fällen, und kann nicht gestartet Patientenbehandlung dauert etwa einen Monat. Diese Zeit wird benötigt, um vollständig mit den Symptomen einer Psychose zu bewältigen, und die optimale Erhaltungstherapie auszuwählen.

Einer der wichtigsten Faktoren, die Prognose der Psychose zu beeinflussen, ist eine rechtzeitige Beginn und die Intensität der aktiven Behandlung in Kombination mit sozio-Rehabilitationsmaßnahmen.


Heilung der Seele: Moderne Ansätze zur Behandlung von Psychosen


Weltweit die effizienteste und zuverlässigste MethodeDie Therapie wird die medizinische Behandlung von Psychose betrachtet, die auf einer individuellen Behandlung jedes Patienten basiert, unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht, Vorhandensein von Belastung für andere Krankheiten. Eine der wichtigsten Aufgaben ist eine fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Patienten zu etablieren. Es ist notwendig, den Glauben an die Möglichkeit, dass der Patient Heilung zu vermitteln, um seinen Glauben gegen den "Schaden" verursacht durch Psychopharmaka überwinden.

Arzt und Patient-Beziehung muss auf der Grundlagedas gegenseitige Vertrauen, die durch die Einhaltung der Grundsätze des Berufsgeheimnisses und der Anonymität der Informations Behandlung gewährleistet ist. Der Patient, der wiederum nicht aus dem Arzt Informationen wie die Tatsache der Verwendung von Drogen oder Alkohol, Medikamente, verwendet in der Allgemeinmedizin verbergen.
Es ist wichtig, dass die Verabreichung von Arzneimitteln mit den Programmen der sozialen Rehabilitation kombiniert und, falls erforderlich, mit einer Familie Psychotherapie und psycho pädagogische Arbeit.

Soziale Rehabilitationkomplexe Patientenschulungsprogramme mit psychischen Problemen Methoden des rationalen Verhaltens, sowohl in der Klinik und zu Hause. Rehabilitation ist auf die Vermittlung sozialer Kompetenzen ausgerichtet, mit anderen zu interagieren, die im Alltag benötigten Fähigkeiten, wie zum Beispiel ihre eigenen Finanzen zu halten, die Reinigung des Hauses, Einkaufsmöglichkeiten, öffentliche Verkehrsmittel, usw.

Es wird auch häufig verwendet, umpsychisch Kranke unterstützende Psychotherapie. Psychotherapie hilft, sich besser zu behandeln, vor allem diejenigen, die ein Gefühl der Minderwertigkeit fühlt sich aufgrund ihrer Krankheit und diejenigen, die versuchen, die Existenz der Krankheit zu leugnen. Ein wichtiges Element der sozialen Rehabilitation ist in der Peer-Support-Gruppe mit anderen Menschen zu beteiligen, die verstehen, was es bedeutet, psychisch krank zu sein.

Alle diese Methoden durch vernünftige Nutzung kann eine medikamentöse Therapie von Psychosen zu verbessern.

Lassen Sie eine Antwort