Symptome und Diagnose der Sepsis

Inhalt

  • Die Symptome einer Sepsis
  • Die Diagnose der Sepsis



  • Die Symptome einer Sepsis

    Sepsis - eine allgemeine eitrige Infektion, die eine schwere
    Infektionskrankheiten, für die lokale komplizieren
    entzündliche Prozesse. Sepsis wird verursacht durch verschiedene
    Pathogene und deren Toxinen
    E, und es wird in einer eigentümlichen Reaktion des Körpers zum Ausdruck gebracht, ohne
    irgendwelche spezifischen Symptome.

    Patientenbeschwerden sind vielfältig und spiegeln nicht immer die Schwere der
    Zustand. Bei der Erklärung müssen die Beschwerden besondere Aufmerksamkeit zu widmen
    Temperaturerhöhung ändert während des Tages, die Anwesenheit von Schüttelfrost,
    ihre Dauer und Wiederholung. Es ist notwendig, den Gesundheitszustand zu erfahren,
    Zustand des Appetits und mentalen Zustand (Euphorie, Apathie).

    Während der externen Prüfung zahlt der Patient müde Aufmerksamkeit, manchmal
    indifferent Blick. Die Person, zu Beginn der Erkrankung ist oft hyperemisierend,
    Wangen brennen, aber nach ein paar Tagen, wird das Gesicht blass.
    Blasse Haut ist besonders während des Frostes ausgesprochen. Was shshedshih
    Fälle Blässe mit dem Hohlheit der Wangen, Augäpfel kshadeniem kombiniert
    (Eingesunkene Augen).

    Sehr früh in akuter Sepsis erscheint ikterich-ness
    Sklera und dann die Haut und sichtbaren Schleimhäute. Die Haut wird
    manchmal trocken, mit klebrigen Schweiß bedeckt. Schwere schwitzt, ersetzt
    atemberaubenden Schüttelfrost, kann sehr ausgeprägt sein, sind Patienten gezwungen,
    Im Laufe des Tages mehrmals die Wäsche wechseln. In einigen Fällen ist es möglich zu bestimmen,
    auf der inneren Oberfläche der Haut der Unterarme und shins petechial
    Blutungen, manchmal in Nida Flecken und Streifen.

    Symptome und Diagnose der SepsisOft bei Sepsis erscheinen Fieberbläschen auf den Lippen,
    erhöhte Mundschleimhaut Blutungen. die Konjunktiva
    Augen können petechiale Blutungen, Lippen, in der Regel blass, und
    fortgeschrittenen Fällen mit einem bläulichen Farbton. In schweren Fällen von Sepsis
    Atmen ist schwierig: geblähten Nüstern, angespannte Nackenmuskulatur.

    In einigen Fällen werden auf der Hautabdichtung (Infiltration) mit
    Hyperämie der Haut über ihnen, was darauf hinweist, dass das Auftreten von Metastasen eitrige
    Infektion. Im Bereich der Kompression der Haut (Bereich des Kreuzbeins,
    Leitschaufeln werden die Dornfortsätze der Wirbel, Po) bestimmt wird
    ausgedrückt Hyperämie, Blässe oder Hautnekrosen, was bedeutet,
    Anfang oder Dekubitus entwickeln, die ganz früh
    erscheinen bei Patienten mit Sepsis.

    Erhöhte Körpertemperatur bei Sepsis zu dauerhaften Zusammenhang
    Symptome. Zu Beginn der Erkrankung oder in der Blütezeit seiner Temperatur
    die Reaktion von drei Arten:

    • Remittens, in denen
      die Differenz zwischen Morgen- und Abendtemperatur - 3 ° C,
      bei Septikopyämie (Sepsis mit Metastasen) beobachtet;
    • konstante
      Fieber, wenn die Temperatur bei hohen Stückzahlen konstant gehalten wird und
      die Differenz zwischen
      Morgens und abends Temperatur 0,5 ° C, weniger eitrige Sepsis,
      trifft sich mit Septikämie;
    • welligen Fieber
      wenn Septikopyämie: Perioden von niedriger Qualität Temperatur nach dem Öffnen und
      Entwässerung von eitrigen Fokus ersetzt, indem sie es bis zu 39-40 ° C anheben,
      durch das Auftreten neuer septischen Metastasen. bei längerem
      Sepsis, der Übergangsprozess in der Temperatur wird chronisch
      unregelmäßig, mit keine Gesetze. fiebrig
      Zeitraum kann von einigen Tagen bis zu mehreren Monaten dauern,
      die letzte Stufe der Sepsis in schweren Verarmungs der Körpertemperatur
      in der Regel normal.

    Durch die konstante Symptome der Sepsis sind Schüttelfrost. sie
    entsprechen einem massiven Ausfall von Entzündungsherde in den Blutkreislauf
    Mikroorganismen oder deren Toxine. Schüttelfrost Frequenz ist
    anders: sie täglich wiederholt werden kann, mehrmals pro Tag oder
    in wenigen Tagen. Sobald Frösteln eine deutliche Steigerung war in
    Temperatur. Ziemlich konstante Symptom der Sepsis ist reichlich
    Gießen Schweiß.



    Die Diagnose der Sepsis

    Aufgrund der Giftigkeit des Herzmuskels während einer Sepsis
    (Toxic Myokarditis) bei Patienten mit sehr früh erscheint häufiger
    Puls, mit der Entwicklung von Herzerkrankungen Füllung abnimmt,
    Tachykardie erhöht und erreichte 120-140 Schläge / min. Schwere Tachykardie
    Es bleibt bei Körpertemperatur auf normal oder niedriger Qualität zu reduzieren.
    arterielle und venöse Druck ist reduziert, besonders stark
    bei septischem Schock komplizieren Sepsis. Grenzen des Herzens
    erhöht, markierte Taubheit und Spalttöne, Schwächung
    apikal Impuls, Systolikum. Herztöne sind vorübergehend
    die Art der Erholung des Patienten und verschwinden. Unmittelbar nach dem Beitritt
    Endocarditis ulcerosa Geräusche permanent.

    Wenn Septikopyämie Metastasen treten in eitrige Infektion
    Leichtgewicht mit schnellen Bildung eines Abszesses oder Gangrän der Lunge. mehr
    beitreten diffuse Bronchitis und hypostatischen (wegen
    Verletzungen der Belüftung) Lungenentzündung. In einer Studie an Patienten in der Regel
    beobachtete schnelle Atmung (manchmal bis zu 30-50 pro Minute), Husten
    eine geringe Menge an Schleim oder schleimig-eitriger Auswurf, und wenn
    Lungenentzündung - mit reichlich eitriger Auswurf. Für Schlagzeug über
    Stellt leicht die Verkürzung der Percussion-Sounds, Auskultation -
    Schwächung der Atmung, und das Auftreten von feinen Blase nass Krepitationen
    Keuchen, bzw. Entwicklung von Lungenpest Läsionen.

    Symptome und Diagnose der SepsisPatienten mit Sepsis Schlaflosigkeit haben, häufig gekennzeichnet
    unkritische Haltung zu seinem Zustand
    Apathie und Depression, manchmal euphorisch. Bei hohen Erhebungen
    Fieber, Schüttelfrost erscheint Unruhe, Erregung, Delirium.
    Manchmal gibt es Verwirrung, akute Psychose entwickelt.

    Bei der Untersuchung Magen-Darm-Verlust Zeichen
    Appetit, die Anwesenheit von Übelkeit, Aufstoßen, manchmal gibt es anstrengend
    Diarrhö im Zusammenhang mit der Entwicklung von ahilii, Reduzierung der Pankreasfunktion
    Krebs, Entwicklung von Enteritis oder Kolitis. Manchmal gibt es Magen oder
    Darm-Blutungen, die blutiges Erbrechen auftreten oder
    Teerstuhl.

    Wenn aus dem Mund Zunge trocken betrachtet, bedeckt mit braun oder grau
    Blüte, manchmal eine purpurrote Farbe, in einigen Fällen das Zahnfleisch
    bluten. Längerer Krankheit zeigen Risse an den Rändern
    Sprache.

    Vergilbung der Haut und der Sklera in Sepsis auftritt, ist nicht konstant (in
    jeder vierte Patienten), aber eine Erhöhung der Blutspiegel von Bilirubin
    viel häufiger beobachtet. Palpation gibt es eine Zunahme
    Leber, dessen Rand ragt aus unter dem Rippenbogen schmerzhaft, mäßig
    dichte Hepatitis und schlaff, weich mit Verfettung. bei
    langwieriger Sepsis Zirrhose entwickeln.

    Bei der Palpation des Bauches bei einem Patienten mit einer Sepsis häufig definiert
    schmerzhafte Erhöhung lockere Konsistenz Milz, das ist
    Da die Krankheit dicht wird.

    Bei Sepsis Wundgranulation in der Wunde des hellen, roten und
    enge Kurve in blass, schlaff, wässrig, leicht blut
    wenn man sie berührt. Stoppt Epithelisierung der Wunde. Entwässerung Wunden
    mager, wird seropurulent manchmal schmutzig braun mit
    stinkenden Geruch. Schnell wachsende Schwellung der die Wunde umgebenden Gewebe: der Rand
    gewickelt versiegelt, blass bläuliche Farbe. Oft verbinden
    Lymphangitis, Lymphadenitis, Thrombophlebitis.

    Veränderungen im Blut sind im Gange. Patienten
    schnell Anämie entwickeln: ein paar Tagen nach Ausbruch der Krankheit
    Hämoglobin auf 70-80 g / l reduziert, während Rückgänge
    die Anzahl der roten Blutkörperchen zu 3,0-1012 / l oder darunter, und stellt fest, Anisozytose
    Poikilozytose. Ändert die Anzahl der weißen Blutkörperchen: neutrophile Leukozytose
    oft im Bereich 8-15-109 / l erreicht manchmal 20-109 / l. sinkt
    von Lymphozyten und Eosinophilen bis aneozinofiliya. Aussehen
    Leukozytenzahl in jungen Formen und Myelozyten, während
    zunehmende toxische Granularität der Neutrophilen und aneozinofiliya
    Es ist ein schlechtes prognostisches Zeichen. ESR ist 60 und
    sogar 80 mm / h mit einem leichten oder mittelschweren Leukozytose.

    Es schnell wachsenden hypoproteinemia: Proteingehalt
    weniger als 70 g / l, in schweren Fällen fällt auf 60 g / L und sogar bis zu 50 g / l und
    unten wird das Albumin-Gehalt auf 30-40% Niveau der Globuline reduziert
    erhöht.

    Respiratorische Insuffizienz, Stoffwechselstörungen in
    Körper führen zu Veränderungen in der Säure-Basen-Status des Blutes,
    Azidose Entwicklung. Es gibt Änderungen in der Koagulation und
    antisvertyvayuschey Blutsysteme: reduzierten Gehalt an Prothrombin,
    Fibrinogen, erhöhte fibrinolytische Aktivität und Plasma
    Es steigert die Aktivität von Heparin. Veränderungen im Blut in nachweisbaren
    Laborbefunde, die nicht typisch für Sepsis, aber
    systematische Untersuchung und mit der klinischen Daten verglichen
    spielen eine wichtige Rolle bei der Diagnose und Bewertung von Strömungs
    Krankheit.

    Symptome und Diagnose der SepsisBakteriämie mit Sepsis bezieht sich auf instabile Symptome, aber
    häufig (etwa 90% der Fälle) bestimmt. zur Aussaat Blut auf
    Mikroflora sollte auf der Höhe mehrmals zu verschiedenen Zeiten des Tages eingenommen werden von
    Fieber. Die bakteriologischen Untersuchung unterziehen auch Urin,
    Sputum, Eiter und Exsudat aus der Wunde oder serösen Höhlen. Zuteilung
    Mikroorganismen, die aus dem Blut ist ein wichtiges diagnostisches Merkmal
    Sepsis, während negative Blutkultur führt zu
    das entsprechende Krankheitsbild nicht ausschließt, eine Diagnose der Sepsis.

    In der Studie zeigt eine niedrige spezifisches Gewicht des Urins,
    Protein, dessen Menge erhöht, wenn die Krankheit fortschreitet,
    Zylinder, Leukozyten, Bakterien.

    lokale eitrige septische Prozess zu gehen ist nicht immer
    Kann nicht sofort eingestellt. Beginn der Sepsis kann unterschiedlich sein:
    Die Inkubationszeit kann sehr kurz sein oder letzten
    Tage. Fulminante Sepsis beginnt plötzlich, oft mit herrlichem
    Chill. Bei schwerer Sepsis Ausbruch der Krankheit wird durch eine allgemeine voran
    Schwäche (Schwäche), Kopfschmerzen, Schmerzen in Muskeln und Gelenken, die
    für 2-3 Tage. Erhöhte Körpertemperatur kann
    konstant sein oder plötzlich von Schüttelfrost begleitet.

    Mit blitzschnellen Form von Sepsis Symptome schnell
    wachsen. Oft sind der primäre Fokus in dieser Form der Sepsis
    Furunkel und Karbunkel die Patienten schnell Anschwellen des Gesichts zu entwickeln,
    Augen geschlossen wegen Gewebe auf der Seite der Lage Anschwellen
    eitrige Fokus. Sie haben eine ausgeprägte Fieber, erhöhte
    Temperatur auf 39 bis 40 ° C, Blut Leukozytose Verschiebung nach links.
    Die Patienten sind in einem Zustand der Erregung, die Art und Weise zu Apathie gibt,
    2-3-Tage-Verlust des Bewusstseins tritt ein deutlicher
    Tachykardie (Herzfrequenz 120-140 Schläge / min).

    Bei akuten Sepsis, Septikämie als fließendes, charakteristisch
    akutem Beginn in Gegenwart des Primärtumors, wie es in fast
    Sepsis. Die Patienten erscheinen hohes Fieber, Schüttelfrost, Gießen
    Schweiß, oft des-tushnost Haut und Lederhaut, schnell zunehmende Anämie,
    Leukozytose, Hepatosplenomegalie. aus dem Blut isoliert
    Mikroorganismen.

    Das Erscheinungsbild im primären Fokus der eitrigen und akut, wie in
    Septikämie, Früherkennung von Krankheiten in verschiedenen Organen (in der Regel in der Haut oder
    Subkutangewebe, zumindest in der Lunge) metastatic (Sekundär-) eitrige
    Brennpunkte gibt Septikopyämie.

    Das Vorhandensein des Primärtumors ist eine Voraussetzung für
    Sepsisdiagnostik. Mit entsprechenden Krankheitsbild, sondern
    nicht diagnostizierten primären Schwerpunkt sollte die Diagnose der Sepsis zu etablieren
    Beseitigung akuter Infektionskrankheiten (Typhus, Paratyphus,
    Tuberkulose, Brucellose, Tularämie) oder systemische Erkrankungen
    (Collagen), Blutkrankheiten, Chlamydien.

    Für eine dauerhafte Zeichen einer Sepsis sind Fieber
    Körper, Leukozytose mit einer Verschiebung von Leukozyten links,
    progressive Anämie, Tachykardie, Blutdruckabfall,
    Schüttelfrost, Gießen Schweiß.

    Lassen Sie eine Antwort