Wie wird man ohne Drogen von Schmerzen zu befreien? Natürliche Analgetika

Inhalt


Wie wird man ohne Drogen von Schmerzen zu befreien? Natürliche AnalgetikaKein Mensch auf der Erde, der nicht weiß, dasssolche Schmerzen. Periodisch oder kontinuierlich, akut oder chronisch, sagt die Statistiken, dass es die häufigste Ursache für eine Behandlung zum Arzt und der Grund für die Medikamente, wie Aspirin, Ibuprofen, Paracetamol, Analgin und andere. Dennoch Analgetika, da Analgetika weit unsicher für den menschlichen Körper bezeichnet. Sie haben eine Menge von Nebenwirkungen, die sich negativ auf die Arbeit aller Organe und Systeme beeinflussen, so dass Sie sie nicht zu missbrauchen. Außerdem sind nicht immer ist der Schmerz so stark, dass sie die Annahme von synthetischen Drogen erfordert in den meisten Fällen ist es möglich, mit natürlichen Mitteln zu bewältigen.

Die Geschichte der Verwendung von Analgetika Wurzelnweit in die Vergangenheit. In der Antike und versuchte, die Schmerzen zu lindern, haben die Menschen Alkohol, Opium, Scopolamin, Marihuana und sogar gebrauchte Brute-Force auszuschalten für eine Weile den Geist des Menschen verwendet. Traditionelle Heiler, Hexendoktoren das Leiden der Patienten mit umfangreichen Einsatz von weißen Weidenrinde zu lindern, später, fanden die Forscher heraus, dass es die ganze natürliche Pendant bekannt Acetylsalicylsäure hat analgetische und entzündungshemmende Wirkung. Versuche, natürliche Analgetika zu finden geht weiter, und heute viele Wege gefunden, Schmerzen ohne Medikamente zu lindern.

  1. Vielleicht sollte an erster Stelle werden gestellt AkupunkturWelche hat uns von der traditionellen Baumwollmaterial kommenMedizin Schmerz als lokale Stagnation der Lebensenergie "Qi" zu behandeln. Einwirken auf bestimmte Punkte mit den Fingern oder einer Nadel, ist es möglich, die Einheit zu entfernen, und den Energiefluss wiederherzustellen und zugleich die Schmerzen zu beseitigen. Akupunktur ist wirksam bei Schmerzen von nicht traumatischen Ursprungs, mit psychogener Schmerz, spastische Schmerzen und andere Ausführungsformen, die Schmerzen nicht zu Trauma und Entzündung zusammenhängt.
  2. Massage - Alte und ziemlich wirksames Mittel gegen Schmerzen. Während der Massage das größte Organ des menschlichen Körpers betroffen, reich mit Nervenendigungen versorgt. Auswirkungen auf die Hautrezeptoren fördert die Entspannung, beseitigen Spasmen, die Normalisierung der Blutzirkulation und den Lymphfluss. Schließlich normalisiert Massage mentalen Zustand, bringt Freude und trägt somit zur Entwicklung interner Analgetika, Endorphine zu erhöhen, und Schmerzschwelle.
  3. Die Rinde der Silberweide Es enthält natürliche Acetylsalicylsäure,die blockiert die Freisetzung von Entzündungsmediatoren, Prostaglandine, reduziert die Durchblutung, Schwellung und Schmerzen. Weidenrinde hilft befassen sich mit dem Schmerz entzündlichen Ursprungs, wie Zahn, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen. Es kommt in vielen Nahrungsergänzungsmittel werden als fiebersenkendes Mittel empfohlen. Gegenanzeigen für seine häufigen Gebrauch sind Erkrankungen des Magens - Gastritis und Magengeschwüre.
  4. BoswelliaVon dem durch Antippen des duftend erhaltenHarz - Indischer Weihrauch. Weihrauch ist seit langem in der Anbetung und der ayurvedischen Medizin als entzündungshemmendes Mittel bei Rheuma, Fieber, gallig und Darmschmerzen verwendet. Sie sagen, dass Weihrauch ist sehr wirksam bei chronischen Schmerzen, die durch den Inhalt einiger wertvolle Aminosäuren und beruhigende Wirkung auf den menschlichen erklärt werden kann.

  5. Hanf als Heilpflanze wurde sehr beschriebenfür eine lange Zeit. Seine schmerzlindernde Wirkung ist untrennbar mit der psychotrope Wirkung verknüpft. Im Jahr 1961 führte die Einheits-Übereinkommen über Suchtstoffe der Vereinten Nationen, die Anlage in die Kategorie der Betäubungsmittel, überall fordert wird, ihre Kultivierung zu kontrollieren. Allerdings ist die medizinische Verwendung von Cannabis noch in 16 Staaten in den USA und einigen europäischen Ländern zugelassen.
  6. Chile Pfeffer Es enthält Capsaicin, Rezeptoren reizend Spracheund stimuliert die Produktion von natürlichen Analgetika - Endorphine, die eine ähnliche Wirkung wie Morphin haben. In den USA wird das Pulver von getrockneten Paprika anstelle von synthetischen obezvolivayuschego Fonds finden Sie im Medizinschrank vieler Amateurfahrer zu finden. Im Übrigen ist die schmerzlindernde Wirkung haben alle scharfen Gewürze und Würzmittel, Meerrettich, Wasabi, Senf ist sehr effektiv gegen Zahnschmerzen.
  7. Wie wird man ohne Drogen von Schmerzen zu befreien? Natürliche AnalgetikaZimt kann erheblich Gelenkschmerzen reduzieren,Bereitstellen entzündungshemmende, anti-Ödem-Effekt. Es ist notwendig, 1 TL gemahlener Zimt 2 Teelöffel Honig zu mischen und die Mischung auf dem Gebiet des betroffenen Gelenks angewendet wird.
  8. CurcuminEnthalten in Kurkuma ist, der fähig ist, die Synthese von Prostaglandinen zu reduzieren, wodurch eine Verringerung der Entzündung und Schmerzen zu lindern.
  9. Rote FischeLachs, Lachs, Forelle, enthalten Omega-3eykozandienovuyu, Docosahexaensäure Fettsäuren, dass Block Entzündungsmediatoren und Zytokine Leukotriene. Insgesamt 3 g Fischöl pro Tag deutlich Gelenkschmerzen bei Rheuma und Arthrose zu verringern.
  10. analgetische Wirkung Olivenöl aufgrund oleokantalom darin Gegenwart. Es wird angenommen, daß die Wirkung von 50 g Olivenöl in Stärke zu 10% einer therapeutischen Dosis von Ibuprofen ähnlich ist.
  11. Ingwer - Die Wurzel enthält Enzyme duftend Blockierung Entzündungen und Schmerzen zusammen mit ihm. Bei akuten Schmerzen empfohlen 2 Gramm Ingwerpulver zu nehmen, chronische Schmerzen - 1 g Wurzel an einem Tag.
  12. Natürliche ätherische Öle: Minze, Kampfer, Eukalyptus, Mandel, Wacholder, Thymian helfen mit dem Schmerz für den internen Gebrauch und in Form von Kompressen zu bewältigen.


Wenn natürliche Schmerzmittel können verwendet werden?

  • Bei Prellungen, Schnittwunden, Verbrennungen, Verstauchungen, dh im Falle von Verletzungen, die keine weitere medizinische Versorgung benötigen.
  • Wenn Muskelschmerzen, trat nach körperlicher Überanstrengung.
  • Bei Erkrankungen der Gelenkvorrichtung, insbesondere in chronischen Formen.
  • Wenn ein Zahnweh als temporäres Mittel.
  • Wenn eine Migräne, vor allem Kopfschmerzen vom Spannungstyp.
  • In jedem chronischen Schmerzen mit einer etablierten Ursache.

Kräuter Analgetika sollten sorgfältig oral in Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt, Leber und Gallensystem entnommen werden.

Achtung! Natürliche Schmerzmittel sind kontraindiziert, wenn die Schmerzen unbekannter Herkunft ist. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Lassen Sie eine Antwort