Atherosclerosis der Hirngefäße

Inhalt


    Atherosclerosis der Arterien des Gehirns - ist einhäufigsten Formen von Atherosklerose. Atherosclerosis kann sowohl intrakranielle und extrakranielle Gefäße beeinflussen das Gehirn füttern. Die Schwere der Symptome von Arteriosklerose der Hirngefäße, hängt von den Gefäßen die Hirnläsionen Fütterung. Vor dem Hintergrund der zerebrovaskulären Atherosklerose, eine allmähliche Verschlechterung des zentralen Nervensystems, möglicherweise einen Schlaganfall oder Entwicklungs psychischen Störungen.

    Atherosclerosis der Hirngefäße

    Die Blutzufuhr zum Gehirn durchgeführt wirdkomplexe Gefäßsystem. Um Gehirn Blut fließt durch vier großen Arterien: die beiden Halsschlagadern und zwei Wirbelarterien (extra- Arterien). Atherosclerosis der Arterien deutlich Blutung auf ihnen, was wiederum wirkt sich auf die Durchblutung und das Gehirn beeinträchtigen.
    Auch extracranial Gefäße Arterioskleroseund entwickeln bei intrakraniellen hirnversorgenden Gefäße Fütterung das Hirngewebe selbst. Ich muss sagen, dass Atherosklerose der Hirnarterien ist ein Faktor für ein erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall oder Hirn (Hirnblutung).

    Die Symptome der zerebralen Arteriosklerose

    Atherosclerosis der HirngefäßeDie ersten Symptome der zerebralen vaskulären AtheroskleroseGehirn treten in der Regel im Alter zwischen 60-65 Jahren und werden als Zeichen des Alterns interpretiert, die nur zum Teil richtig ist. Altern - eine physiologische und irreversibler Prozeß und Atherosklerose - Die Krankheit ist in gewissem Maße zugänglich Behandlung und Prävention spezifisch.
    Die ersten Symptome der Arteriosklerose der Arteriendas Gehirn kann Folgen von "ischämische Attacke" sein, die mehr oder weniger stabile neurologische Symptome auftreten: Sensibilitätsstörungen (Taubheit oder einem Rückgang der Hälfte des Körpers), Bewegungsstörungen (Parese und Paralyse), Sprach-, Seh-, Hör-. Diese Symptome sind jedoch von kurzer Dauer und nach einiger Zeit.

    Gegen die ausgedrückt Atheroskleroseentwickeln können Hirnschlag, der ein Teil der Nekrose von Gehirngewebe ist. Schlaganfall ist immer beharrlicher Symptome (Taubheit, Sprache, Lähmung) manifestiert, die nur am Rande behandelt werden kann. Andere Manifestationen der Atherosklerose zerebrovaskuläre Erkrankungen sind höhere Nerventätigkeit (Verlust von Gedächtnis und geistige Fähigkeiten), Schlafstörungen, Veränderungen in der Natur des (der Patient wird launisch, wählerisch), kann Depression entwickeln. Wenn sie unbehandelt, diffuse zerebrale Arteriosklerose zur Etablierung von Demenz (senile Demenz) führen kann, - schwere und irreversible Reduktion der höheren Hirnfunktionen. Doch die größte Gefahr eines Gehirns Atherosklerose ist mit einem Schlaganfall in Verbindung gebracht. Im Wesentlichen ist Schlaganfall die gleiche wie Myokardinfarkt (Nekrose des Körpergewebes). Als Myokardinfarkt, können Hirnschlag tödlich sein und führt oft zu Patienten Behinderung.

    Die Symptome der Arteriosklerose der Hirnarterienes ist manchmal schwierig, von den Symptomen der hypertensive Encephalopathie (zerebrale Blutfluß im arteriellen Hypertonie) oder Störungen der Hirndurchblutung auf dem Hintergrund der degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule (Osteochondrose der Halswirbelsäule) zu unterscheiden. In der Tat wahrscheinlich älteren Patienten alle diese Krankheiten zu haben, was die Notwendigkeit für eine umfassende Diagnose und Behandlung bedeutet.

    Lassen Sie eine Antwort