Bakterielle Vaginose, Diagnose und Behandlung

Inhalt

  • Was ist bakterielle Vaginose und bakterielle Vaginose?
  • Wie häufig ist die bakterielle Vaginose?
  • Wesentliche Risikofaktoren für bakterielle Vaginose
  • Was sind die Symptome der bakteriellen Vaginose?
  • Wie bakterielle Vaginose und bakterielle Vaginose zu diagnostizieren?
  • Muss ich Gardnerella töten?
  • Die Behandlung der bakteriellen Vaginose und bakterielle Vaginose



  • Was ist bakterielle Vaginose und bakterielle Vaginose?

    В норме во влагалище обитает большое количество молочнокислых бактерий (Lactobacillus acidophilus,
    doch sind sie Laktobazillen und Stäbchen Doderlyayna) genannt, die
    eine saure Umgebung zu schaffen darin. Wenn die Anzahl der bakteriellen Vaginose
    Milchsäurebakterien ab, und an ihrer Stelle kommen
    Krankheitserreger und sogenannte opportunistische Bakterien - Bakterien,
    die Krankheit verursachen nur noch mit reduzierter Immunität. Das
    Es bewirkt eine Reduktion der Säuregrad der Vagina.

    Früher dachten wir,
    Bakterielle Vaginose wird verursacht, vor allem von einigen unimodal
    бактерий (например, гарднереллами - Gardnerella vaginalis или гемофильными палочками – Haemophilus vaginalis),
    daher ist die bakterielle Vaginose noch manchmal genannt hemophilic
    gardnerelleznoy oder Rindes. Jetzt wurde festgestellt, daß die Bakterien
    Vaginose ist nicht durch eine einzige Mikrobe und eine Verletzung des Verhältnisses verursacht von
    verschiedene Arten von Bakterien. Daher ist die bakterielle Vaginose nicht
    Infektionskrankheit und wird durch sexuellen Kontakt übertragen. das
    Im Gegensatz zu Rindes (kolpitov) tut bakterielle Vaginose nicht Ursache
    Entzündung der Vagina.



    Wie häufig ist die bakterielle Vaginose?

    genau
    Auftreten von bakterieller Vaginose ist nicht bekannt. Es wird angenommen, dass
    bakterielle Vaginose in ihrem Leben mindestens einmal krank
    dritte Frau.

    Bakterielle Vaginose ist häufiger bei Frauen 35-40 Jahre alt.



    Wesentliche Risikofaktoren für bakterielle Vaginose

    Bakterielle Vaginose, Diagnose und Behandlung
    Die wichtigsten Risikofaktoren für bakterielle Vaginose sind:

    • Verfügbarkeit
      Darmdysbiose. Dysbakteriose Darm und Vagina oft
      gleichzeitig entwickeln. Kann während der Behandlung entwickeln
      Antibiotika.
    • verringerte Immunität, aber es ist schwer zu beweisen.
    • trinken große Mengen an Antibiotika. Antibiotika, die Milchsäure und andere "nützliche" Bakterien zu töten.
    • schlechte Ernährung. Der Ausschluss aus der Ernährung von Milch und saure Lebensmittel erhöht auch das Risiko von Dysbiose.
    • enge Unterwäsche undurchlässige Luft trägt, zu häufig (bis zu täglich) Verwenden Sie Binden und Tampons.
      Dies verhindert, dass die Zufuhr von Sauerstoff in die Vagina, schädliche anaerobe Bakterien abzutöten.



    Was sind die Symptome der bakteriellen Vaginose?

    Der Haupt
    Manifestation der bakteriellen Vaginose sind reichlich vorhanden (20-30 ml
    Tag) gräulich Ausfluss. Entlastung ist recht flüssig und
    verschiedene charakteristische Fischgeruch, schlimmer nach dem Sex
    Akt. Mögliche Beschwerden und ein brennendes Gefühl beim Geschlechtsverkehr, oder Reizung der Vulva. Manchmal kann die bakterielle Vaginose keine Beschwerden verursachen.



    Wie bakterielle Vaginose und bakterielle Vaginose zu diagnostizieren?

    Bakterien-
    Vaginose wird durch das Vorhandensein von charakteristischen Ausfluss diagnostiziert,
    Säure und Veränderungen der Scheidenabstrich reduzieren. verringern
    die Azidität der Vagina wird durch ein schnelles Verfahren bestimmt
    (Spezielle Teststreifen). Es ist erschwinglich, zuverlässig und kostengünstig
    Diagnostisches Verfahren, aber leider nicht sehr genau.

    kritisch
    wichtig, den Scheidenabstrich (Schaben Zellen aus der Studie
    Scheidenwände) unter dem Mikroskop. In bakterielle Vaginose in einem Abstrich
    praktisch keine Milchsäurebakterien (Doderlyayna coli), aber
    Es wird von vielen anderen Arten von Bakterien (Gardnerella, Haemophilus) bestimmt
    sowie spezielle "Schlüssel" Zellen - abgeblättert Vaginalzellen
    Bakterien ihnen haften. Manchmal subtiler Studie
    vaginale Mikroflora beimpft Zuteilung für besondere Ernährungs
    Umgebung, die in ihr leben Sie, genau zu bestimmen, welche Art von Bakterien ermöglicht.



    Muss ich Gardnerella töten?

    Bakterien-
    Vaginose sollte, wenn nur behandelt werden, weil ohne sie der Behandlung
    Es hält Ausfluss. Darüber hinaus ist diese
    Zustand kann zu einem bestimmten Zeitpunkt bewegen sich mit
    Entzündungs- und Infektionskrankheiten. Das Ziel der Behandlung ist nicht
    als "Tod Gardnerella" dringend benötigte Restaurierung
    Balance.

    Lange dysbiosis, die in Bakterien beobachtet
    Vaginose, kann das normale Funktionieren des Immunsystems unterbrechen.



    Die Behandlung der bakteriellen Vaginose und bakterielle Vaginose

    Behandlung
    bakterielle Vaginose besteht aus zwei Phasen: die Beseitigung von Krankheitserregern
    und bedingt pathogene Bakterien (die gleichen gardnerellas) und Besiedlung der Scheide
    normalen Laktobazillen. Zur Bekämpfung von Krankheitserregern
    verwenden Vaginalzäpfchen und Gele mit verschiedenen Antibiotika oder
    Antiseptika (z.B. Metronidazol oder Clindamycin). Auswahl
    das gewünschte Spektrum ist schwierig, allein zu tun, und noch mehr ohne
    Assays. Manchmal verabreichten Antibiotika in Tabletten für medizinische Indikation.

    Die Wahl der spezifischen
    Arzneimittel und Dosierungsformen (Tabletten, Suppositorien, Lösungen, etc.).
    trägt einen Gynäkologen, nach den Manifestationen des Krankheitszustands
    der Patient und die Ergebnisse der Analysen. Getreu der Auswahl der Therapie in diesem Stadium
    seine Effizienz verbessert und die Nebenwirkungen zu vermeiden,
    unnötige Kosten. Denken Sie daran, dass keine einzige Infektion behandelt wird
    (Wie Candida oder Chlamydia) und das Gleichgewicht wieder hergestellt wird
    Mikroflora, die viel schwieriger zu erreichen ist.

    In der Schwangerschaft werden Antibiotika nicht verwendet.

    auf
    die zweite Stufe der Behandlung kann Medikamente innerhalb Laktobazillen erfordern
    oder direkt in die Vagina. Traditionell empfohlene Diät
    Biokefir, Joghurt, Sauerkraut. Manchmal ist die Behandlungs
    bakterielle Vaginose mit Medikamenten, die Immunität erhöhen.
    Allerdings hat die Wirkung vieler dieser Mittel nicht bewiesen worden, und die Ärzte
    ihre eigenen Erfahrungen oder Tradition in erster Linie geführt.
    Die Durchführbarkeit der verschiedenen Verfahren zur Behandlung von in Darmdysbiose
    Es wird in Frage gestellt wird.

    Der Haupt
    Kriterien für die Heilung bakterieller Vaginose und bakterielle Vaginose sind
    Einstellung der Ausfluss und die Normalisierung der Scheidenabstrich.

    Lassen Sie eine Antwort