Was ist Psittakose

Inhalt

  • Papageienkrankheit
  • Akute und chronische Psittakose
  • Komplikationen Psittakose
  • Diagnose, Behandlung und Prävention von Psittakose



  • Papageienkrankheit

    Psittakose (Synonym: Psittakose) - eine akute Infektionskrankheit,
    durch Fieber, allgemeine Vergiftung, Lungenschäden gekennzeichnet, Zentral
    Nervensystem, vergrößerte Leber und Milz.

    Der Erreger der Krankheit ist Chlamydien (Chlamydia psittaci),
    beim Menschen entwickelt sich in der äußeren Umgebung intrazellulär gespeicherte
    bis zu 2-3 Wochen.

    Das Reservoir des Erregers und die Quelle der Infektion sind inländische
    und Wildvögel. Die größte epidemiologische Bedeutung Geflügel -
    vor allem Enten und Puten; pet Vögel - Papageien, Wellensittiche, Kanarienvögel;
    städtische Tauben.

    Die meisten empfindlichen Personen sind ständig in Kontakt
    mit Vögeln: Arbeiter von Geflügelfarmen, Fleischverpackungsanlage usw. Im Alltag Infektion.
    vor allem einzelne Krankheit beobachtet, aber es kann Flash-Familie
    (In der Regel 1-2 Wochen nach dem Erwerb von infizierten Vögeln). Krankheit
    eher in der kalten Jahreszeit auftreten.

    Die Infektion erfolgt in den meisten Fällen die Luft (Einatmen von Staub)
    durch - durch Einatmen von Staub enthält, Chlamydien (Stücke von getrockneten Exkremente
    Vögel, sowie der Entlassung aus dem Schnabel, kontaminierte Partikel nach unten). Die Patienten Ornithose
    Gefahr für andere nicht vertreten.

    Die Infektion tritt in den Körper durch die Schleimhäute der Atmungs
    Darm-Trakt. Der Erreger wird in kleinen Bronchien und Bronchiolen eingeführt, das kleinste Staub
    Partikel können in die Alveolen erreichen, was zu Entzündungen. Dann Chlamydien
    dringen in die Zelle, wo sie die Wiedergabe starten. Sehr schnell durchdringen Chlamydien
    im Blut, Vergiftungssymptome und der Niederlage der verschiedenen Organe zu verursachen -
    Leber, Milz, des Nervensystems und Nebennieren. Intoxikation durch
    toxischen Einfluss der von ihnen erzeugten Erreger und Toxin.

    Weniger häufig ist das Tor zur Infektion des Verdauungsschleimhaut
    Trakts - den Dünndarm. In diesem Fall tritt der Erreger auch den Blutkreislauf,
    verursacht Rausch und eine Anzahl von Organen und Systemen zu beeinträchtigen, aber ohne Pneumonie
    Es passiert.

    Immunität nach einer akuten Infektion kurz
    und instabil ist, kann es zu Fällen von rezidivierenden Erkrankungen sein.

    Die Inkubationszeit variiert
    von 6 bis 17 Tage (in der Regel 8-12 Tage). Es gibt akute und chronische Ornithose.
    Im Gegenzug eine scharfe Psittakose in typischen (Pneumonie) Form auftreten können, und
    atypischen (meningopnevmoniya, ornitozny Meningitis, Psittakose ohne Lungenerkrankung).
    Die seltenen atypischen Formen können ornitozny Hepatitis ornitozny Endokarditis zurückzuführen.

    Die chronische Form der Krankheit kann als chronisch auftreten
    ornitoznoy Pneumonie und eine chronische Ornithose ohne Lungenerkrankung.



    Akute und chronische Psittakose

    Akute Psittakose. Eine typische Form von Psittakose beginnen
    akut - unter die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden schnell, Schüttelfrost, erhöhte
    Körpertemperatur (über 39 Grad). Von den ersten Stunden der Krankheit auftretenden Gesamt
    Schwäche, Müdigkeit, starke Kopfschmerzen, Schmerzen in den Muskeln des Rückens und der Extremitäten.
    Der Appetit ist bei fast allen Patienten reduziert. In den frühen Tagen der Krankheit nicht gesehen
    Schnupfen, verstopfte Nase, Trockenheit und Halsschmerzen, Rötung der Kehle und
    als Indikatoren für die Lunge und Rippenfell. Die Leber und Milz
    in den frühen Tagen hat sich nicht erhöht.

    Ungefähr 2-4 Tage der Krankheit erscheinen Zeichen der Niederlage
    Lung - Husten, manchmal mit Schmerzen in der Brust stechend, schlimmer beim Atmen,
    dann beginnt es eine kleine Menge von schleimig-eitrigen Auswurf zu stehen, manchmal - mit Blut. Intoxikation und Fieber auf dem gleichen Niveau gehalten oder
    etwas zunehmen.

    Was ist Psittakose
    Am Ende der ersten Woche in den meisten Patienten erhöhte Leber
    und Milz, Gelbsucht somit entsteht. Intoxication tritt 7-10 th
    Krankheitstagen beginnt und dann allmählich abnimmt. Dieser Krankheit
    es ist bezeichnend, dass selbst nach der Normalisierung der Körpertemperatur, der Zustand des Patienten der Gesundheit
    ist eine lange Zeit schlecht. Ausgeprägte Schwäche, vegetativ-vaskuläre Erkrankungen,
    schnelle Ermüdung auch bei geringen körperlichen Anstrengung.

    Bei schweren und mittelschweren Formen der Ornithose vollständige Genesung
    Kraft kommt erst nach 2-3 Monaten. Bei einigen Patienten kann die Krankheit
    nehmen einen chronischen Verlauf.

    Atypische Verlauf der akuten Ornithose kann meningeal zeigen
    Syndrom auf dem Hintergrund der ornitoznoy Pneumonie - meningopnevmoniya und verbindet
    alle Anzeichen von Lungenpest Formen der Ornithose mit einem Bild von serösen Meningitis. Krankheit
    verlängert Fieber bleibt bis zu 3-4 Wochen, persistent Änderungen
    im Zentralnervensystem beobachtet.

    Ornitoznoy Meningitis - eine der atypischen Formen der akuten Ornithose tritt selten auf.
    Es beginnt mit akutem Fieber und das Auftreten von Symptomen einer Vergiftung.
    Im Laufe der nächsten 2-4 Tage trat meningeal Symptome (schwere
    Kopfschmerzen, steifer Nacken Muskeln, positive Kernig Symptome Brudzinskogo
    usw.). Keine Veränderungen in der Lunge.

    Psittakose ohne Lungenerkrankung beginnt akut mit der Zunahme der Temperatur
    Körper (in der Regel über 39 ° C) und dem Auftreten von Anzeichen einer Vergiftung. Die Patienten klagen
    Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Retentions Stuhl, manchmal Schmerzen Bersten
    im ganzen Körper. Am Ende der ersten Woche wird durch eine vergrößerte Leber und Milz definiert.

    Darüber hinaus können akute Psittakose auftreten ohne klinische
    Manifestationen - innaparantnaya Form. Diese Krankheit ist häufiger bei Personen
    junge mit guter Reaktivität.

    Chronische Psittakose. Chronische Formen entwickelt
    nach einer akuten Ornithose, oft mit der falschen Behandlung. Chronische ornitoznoy Lungenentzündung, begleitet von Symptomen
    Bronchitis. Die Körpertemperatur nicht mehr als 38 Grad, während Rausch Aufrechterhalten
    (Schwäche, Müdigkeit). Die Krankheit kann für 3-5 Jahre oder länger dauern.

    Chronische Psittakose kann ohne Zerstörung der Lunge auftreten.
    Manifestierte so lange Fieber bis 38 Grad,
    Symptome einer chronischen Vergiftung, vegetativ-vaskuläre Erkrankungen, Zunahme
    Leber und Milz. Es kann Jahre dauern.



    Komplikationen Psittakose

    Die gefährlichste Komplikation ist
    Myokarditis (Herzmuskelentzündung), die Entwicklung von akutem Herzversagen,
    Thrombophlebitis (Blutgerinnsel in den Venen), gefolgt von Lungenembolien
    Arterie Hepatitis. Wenn Sie eine sekundäre Infektion tritt eitrige Otitis beitreten
    (Ohrinfektion), Neuritis.

    Im Falle der Erkrankung bei Schwangeren, intrauterine
    Infektion tritt nicht auf, die Entwicklung von Fehlbildungen auftreten. schwer
    Krankheit früh in der Schwangerschaft kann zu spontanen Abort führen.



    Diagnose, Behandlung und Prävention von Psittakose

    Die Anerkennung der Krankheit auf der Grundlage epidemiologischer
    - Kontakt mit Haus- und Wildvögel (Jäger), Ziervögel (vor allem
    Wellensittiche und Papageien), städtische Tauben und klinischen Daten.

    Für die Diagnose ist es wichtig, dass die Patienten mit pulmonaler Formen Ornithose
    keine Anzeichen von Läsionen der oberen Atemwege (Rhinitis, Pharyngitis, Laryngitis
    und Tracheitis). Charakteristische Vergrößerung der Leber in den meisten Patienten.

    Methoden der Labordiagnostik: ELISA Enzym-Immunoassay-Verfahren
    - Identifizierung von Chlamydia durch das Vorhandensein von spezifischen Antikörpern im Blut, die empfindlichste
    Verfahren - für die spezifische Identifizierung von Chlamydia Enzym DNA-Molekül in einem Abstrich
    (PCR, polymerase chain reaction).

    Vorschreiben Antibiotika Tetracyclin-Gruppe:
    Vibramitsin, Doxycyclin, Tetracyclin bei 0,3-0,5 g viermal täglich an Tag 4-7
    Normaltemperatur, falls erforderlich, die Behandlung bis zum Tag fortgesetzt 9-10
    Normaltemperatur. Wenn neperenosimostmi Drogen Tetracyclin-Gruppe
    Sie können Chloramphenicol und Erythromycin zuweisen, aber ihre Wirksamkeit ist etwas kleiner.
    Penicillin, Streptomycin und sulfanidamidy (Biseptolum) ist Psittakose nicht wirksam.

    Kampf Psittakose in Geflügel,
    Regulierung der Anzahl von Tauben mit ihnen begrenzenden Kontakt. Auf Geflügelfarmen
    und Unternehmen in der Verarbeitung von Federn und Daunen beschäftigt, ist es notwendig, um tragen
    Hygiene- und Veterinärmaßnahmen. Wenn Vögel in das Land zu importieren sollte gelten
    Quarantänemaßnahmen. Ein wirksamer Impfstoff für die Verhütung von Psittakose existiert.

    Lassen Sie eine Antwort