Die Symptome der Mukoviszidose bei Säuglingen

Inhalt

  • Manifestations
  • Körperliche Entwicklung
  • Die Zusammensetzung des Schweißes



  • Die Symptome der Mukoviszidose bei Säuglingen

    Die Symptome der Mukoviszidose bei SäuglingenBei der Geburt 20% der Kinder manifestiert MukoviszidoseAnzeichen von Darmverschluss. Dieser Zustand wird Mekoniumileus genannt. Es entwickelt sich eine Verletzung Saug-Natrium, Chlor und Wasser in den Dünndarm. Als Ergebnis wird der Verdauungsprozess gestört, und als Folge gibt es eine Blockierung des Dünndarms dick und viskos Mekonium (Kot original). Mit seltenen Ausnahmen zeigt das Vorhandensein von Mekoniumileus Mukoviszidose.

    Längerer Ikterus nach der Geburt zeigte, in50% der Kinder mit Mekoniumileus. Aber sie kann allein das erste Anzeichen der Krankheit sein. Ikterus wegen Verdickung der Galle, die, warum ist seine Abfluss aus der Gallenblase schwierig ist.

    Im ersten Lebensjahr des Kindes, der Patientzystische Fibrose, ist es anhaltender trockener Husten. Die Drüsen der Schleimhaut der Atemwege auskleiden, produzieren eine große Menge an zähen Schleim, der in den Bronchien ansammelt, deren Lumen geschlossen und verhindert eine normale Atmung. Da der Schleim stagniert, beginnen sie Krankheitserreger zu vermehren, die eitrige Entzündung verursachen. Daher sind diese Kinder häufig Bronchitis und Lungenentzündung. Wenn unter den von Mukoviszidose-Symptome Erkrankungen des Atmungssystems vorherrschen, sprechen wir von der Lungenpest Form der Krankheit.


    körperliche Entwicklung

    Das Kind hinkt oft hinter der körperlichen Entwicklung - das Kind Gewicht nicht gewinnt, wird es sehr schlecht subkutanes Fett entwickelt, deutlich hinter Wachstum im Vergleich mit ihren Kollegen hinterher.

    Die Symptome der Mukoviszidose bei SäuglingenZugleich die ständige Manifestation der KrankheitEs ist sehr häufig, reichlich, stinkend, ölige Stühle unverdaute Nahrungsreste enthält. Fecal gewaschen kaum weg von der Wiege, deutlich sichtbare Fett Verunreinigungen sein. Solche Erscheinungen werden im Zusammenhang mit der Konzentration Pankreassaft entwickelt: es gerinnt die Kanäle verstopfen. Als Folge der Pankreasenzyme beeinflussen erreichen, aktiv die Prozesse der Verdauung, nicht den Darm - es Verdauungsstörungen und eine Verlangsamung des Stoffwechsels, vor allem Fett und Eiweiß.

    In Ermangelung geeigneter Behandlungführt unweigerlich zu einem Kind hinter der körperlichen Entwicklung fallen. Pankreasenzyme, ohne in den Darm fallen, sich darin ansammeln Bauchspeicheldrüse spalten. So oft schon im ersten Monat des Lebens, ist Pankreasgewebe durch Bindegewebe (daher der zweite Name der Krankheit - Mukoviszidose) ersetzt.

    Wenn im Verlauf der Krankheit durch Störungen des Verdauungssystems dominiert wird, sprechen wir von der Darm Form von Mukoviszidose.

    Meistens gibt es eine Mischform der Krankheit, wenn es Verletzungen auf den Teil der Atemwege und des Verdauungssystems.


    Die Zusammensetzung des Schweißes

    Ein sehr wichtiges Merkmal der Mukoviszidose ist eine Änderung in der Zusammensetzung des Schweißes.

    Der Schweiß Flüssigkeit wird mehrmals und der Natriumchloridgehalt erhöht. Manchmal küssen Eltern bemerken einen salzigen Geschmack von Babys Haut, zumindest Sie die Salzkristalle auf der Haut zu sehen.

    In 5% der Patienten mit zystischer Fibrose Kinder könnengefeierter Rektumprolaps (wenn Defäkation Rektumschleimhaut "out" des Afters, die von der Angst des Kindes begleitet wird). Wenn Sie diese Symptome einen Arzt aufsuchen sollten, einschließlich des Ausschlusses von zystischer Fibrose.

    Lassen Sie eine Antwort