Masern: Symptome, Diagnose, Behandlung und die Bedeutung der Prävention

Inhalt


Measles - eine akute Virusinfektion. Nach Angaben der WHO im Jahr 2011, verursacht Masern den Tod von 158.000. Man. Die meisten von ihnen - Kinder im Alter von 5 Jahren. Durch die Verwendung von Impfstoffen gegen Maserninfektion konnte die Häufigkeit verringern. Trotz der Bemühungen der Ärzte, jährlich gibt es sporadische Ausbrüche weiterhin die Gesundheit und das Leben von Kindern zu bedrohen.


Masern: Ursachen und Infektion

Masern: Symptome, Diagnose, Behandlung und die Bedeutung der Prävention

Der Erreger der Masern - eine VirusfamilieParamyxoviren. Die Art der Übertragung - Luft. Der Kranke produziert eine große Anzahl von Viruspartikeln durch Husten, Niesen, während eines Gesprächs. schnell in der äußeren Umgebung stirbt Erreger.

Die Besonderheit des Virus - der höchste Index der Ansteckungsgefahr. Infizieren nur wenige Minuten in einer kranken Gesellschaft. Ausbrüche der Krankheit sind im Winter und Frühjahr in ungeimpften Kindern beobachtet.

Masern-Inzidenz

In Russland, Masern krank weniger als 10 pro 100.000. Bevölkerung. Die überwiegende Mehrheit von ihnen - Kinder von 2 bis 5 Jahren. Ungefähr 1 in 1000 ist die Krankheit tödlich.


Die Symptome der Masern bei Kindern

Ab dem Zeitpunkt der Infektion der Symptome dauert 1-2 Wochen bis zum Einsetzen. Die ersten Symptome der Masern sind ähnlich Symptome der Grippe oder Erkältung.

Masern Symptome, bevor der Hautausschlag erscheint

  • akutem Beginn, mit einem starken Anstieg der Temperatur auf 40 bis 41 Gramm. C;
  • trockener Husten, Kopfschmerzen, Konjunktivitis - Entzündung der Schleimhäute der Augen;
  • laufende Nase, tränende Augen, Rötung der Kehle;
  • fleckig Hautausschlag am weichen Gaumen und solide.

Am Tag 2 auf der Innenseite der Wangenschleimhaut.vor den Molaren, gibt es Flecken Bielsko-Koplik. Es handelt sich um kleine Bereiche der Schleimhaut weißliche Farbe, mit einem roten Rand um den Umfang. Die Entstehung der charakteristischen Merkmal nur für Masern, aber es ist instabil.

Der Patient ist gefährlich für andere am ersten Tag der Krankheit und vor dem Verschwinden des Ausschlags.
Am 4. Tag nach Beginn Startgibt es eine charakteristische Hautausschlag. In erster Linie lokalisierte Ausschlag hinter den Ohren und deckt ein paar Stunden, um die gesamte Oberfläche der Haut von Kopf, Gesicht und Hals.

Eruptionen weiterhin neue Bereiche der Haut des Körpers am nächsten Tag zu erfassen. Am Tag 3, erstreckt sich der Ausschlag auf den gesamten Körper, einschließlich der Gliedmaßen und Finger.

Eigenschaften der Ausschlag bei Masern:

  • rot oder rosa;
  • primäre Element - Papel (kleine Knötchen, über der Haut hoch aufragenden) vor dem Hintergrund der roten Flecken von unregelmäßiger Form;
  • Läsionen sind in der Regel (im Gegensatz gegen Röteln, in denen nie Ausschlag geht) zu verschmelzen;
  • Er hinterlässt einen Ausschlag Brennpunkte Hyperpigmentierung, Skalierung.

Beginnend mit 4 Tage nach Ausbruch des Exanthems, wird der Zustand stabilisiert. Normierte Temperatur fühlen sich besser.

Masern bei Erwachsenen tritt in schweren Form. Geimpfte Menschen können milde Krankheit (mitigirovannaya Masern) sein.

Masern gefährliche Komplikationen. Unter ihnen:

  • Pneumonie;
  • Enzephalitis;
  • Meningitis;
  • akute Otitis media;
  • Pseudocroup;
  • Verlust der Sinnesorgane (Hornhautgeschwür, Neuritis des Hörnervs);
  • die Niederlage der inneren Organe (Myokarditis, Hepatitis, Lymphadenitis).

Komplikationen sind häufiger bei Erwachsenen. Nach Masern bleibt Infektion starke Immunität.


Die Diagnose der Masern

Charakteristische Anzeichen von Masern erlauben Ihnen, die richtige Diagnose in den meisten Fällen zu setzen. Labordiagnose auf Nachweis von Antikörpern im Blut von Masernvirus oder virale RNA durch PCR basiert.


Die Behandlung von Masern bei Kindern

Eine spezifische Behandlung ist nicht verfügbar. Gebrauchte symptomatische Therapie.
Prinzipien der Behandlung von Masern:

  • fiebersenkend und entzündungshemmende Medikamente (mit Ausnahme von Aspirin);
  • schleimlösende und schleimlösende Mittel;
  • antibakterielle Augentropfen, starken Tee Konjunktivitis waschen;
  • Mund ausspülen Antiseptika;
  • Vitamine (vor allem Vitamin A);
  • Antibiotika, wenn Beitritt bakterielle Infektion;
  • Immunstimulanzien.

Haut mit einem Ausschlag bedeckt ist mit antiseptischer Lösungen und getrocknet (Kaliumpermanganat, Infusion von Eichenrinde, Kamille, Calendula) behandelt. Wenn die Haut Juckreiz ernannt Antihistaminika.


Prävention von Masern bei Kindern und Erwachsenen

Masern: Symptome, Diagnose, Behandlung und die Bedeutung der Prävention

Die einzige wirksame Verfahren zum Verhindern -Impfung. Die Impfung gegen Masern schützt zuverlässig das Kind vor einer Infektion. Kinder von Geburt an eine persistente Immunität beantragen einen Kombinationsimpfstoff gegen Masern, Röteln, Mumps zu erstellen. Grafting "Masern, Mumps, Röteln," oder PDA, verursacht praktisch keine Komplikationen.

Bei älteren Kindern und Erwachsenen verwendenabgeschwächten Lebendmasernimpfstoff. In einigen Fällen nach der Impfung kann diese Methode charakteristischen Symptome manifestieren - Hautausschlag und leichtes Fieber.

Lassen Sie eine Antwort