Die Symptome von Hefe-Infektion bei Frauen. Die Behandlung und Prävention der vaginalen Candidiasis

Inhalt


Die Symptome von Hefe-Infektion bei Frauen. Die Behandlung und Prävention der vaginalen CandidiasisUngefähr 25-40% der Frauen im gebärfähigen Altervertraut mit vaginalen kadidozom (Soor). Wie die Krankheit zu erkennen, als die moderne Medizin kann helfen, ob es möglich, gegen Soor zu schützen ist: herauszufinden, über das in dem Artikel.


Ursachen von Soor

Krankheiten, die durch Pilze der Gattung Candida. Sie werden in die Vagina von vielen gesunden Frauen gefunden und von Zeit zu Zeit schaffen keine Probleme. Es wird angenommen, dass die Hauptursache für Hefe-Infektion - der Rückgang der Immunität: allgemeine oder lokale. Auch Risikofaktoren sind:

  • die Verwendung von Damenbinden;
  • Aktivität in Oralsex;
  • eng anliegende synthetische Unterwäsche tragen;
  • den Verlauf der Breitbandantibiotika vorbei;
  • trägt eine Membran, IUP, Spermizide;
  • Glucocorticoid-Behandlung;
  • die Verwendung von Antibabypillen in höheren Dosen;
  • Schwangerschaft.


Die Symptome von Soor

Frauen im Falle einer Mitteilung von der Drosselsich das Aussehen der Ausfluss käsigen Textur, Rötung, Juckreiz und in der Vulva zu verbrennen. Unangenehme Empfindungen werden am Nachmittag und in der Nacht verstärkt, nach dem Duschen, Sex, Urinieren, Wandern. By the way, Sex und Urinieren während Soor - ein sehr schmerzhafter Prozess.

Während der Schwangerschaft Soor ihre Komplikationen gefährlich. Es kann eine Fehlgeburt, Frühgeburt, Entzündung und Bruch von Membranen, niedriges Geburtsgewicht Kinder verursachen.

Die Symptome von Soor ist sehr charakteristisch, aber die Diagnose Ihren Arzt Ernte machen kann, um zu bestätigen empfehlen.


Wie Soor behandeln

Wie Soor behandelnCandidiasis - unangenehme Krankheit, aber heilbar, wenn es einen Spezialisten zu engagieren. Thrush Behandlung kombiniert Erreger Zerstörung und das Immunsystem zu stärken.

Die Mittel aus Drossel, die auf die Zerstörung von Pilzen in Form von Tabletten hergestellt richtet, Vaginalzäpfchen, Lösungen für die Vagina zu waschen.

Frauen sollten die Kohlenhydratgehalt begrenzenErnährung, schlechte Gewohnheiten und die Verwendung von oralen Kontrazeptiva aufgeben. Wenn während dieser Zeit wird der Patient Antibiotika oder Steroide, müssen sie möglich sein, zu stornieren.


Vermeidung von Soor

Wenn es Faktoren gibt, die die Entwicklung von Soor auslösen, sollte vermieden werden. Das ist verständlich und logisch, aber es lohnt sich noch ein separat an jedem Punkt zu stoppen.

  • Versuchen Sie Kleidung im Alltag zu tragen vonnatürliche Materialien wie Baumwolle oder Seide. Skinny Jeans und Leggings tragen zur Feuchtigkeit im Intimbereich. Aber Hitze und Feuchtigkeit - es ist nur, dass wie Pilze. Aus dem gleichen Grund sollten Sie nicht einen nassen Badeanzug für eine lange Zeit tragen;
  • Hygiene der Genitalien zu halten. Verwenden Sie keine gewöhnliche Seife Toilette Dammes, der den pH-Wert der intimen Zonen stören können, die die Entwicklung von Candidiasis auslösen. Die gleiche Wirkung haben Dufttoilettenpapier und Tampons;
  • führen einen gesunden Lebensstil, richtig zu essen,Sport. Dies wird Ihnen helfen, den ganzen Körper zu halten, die, dass das Immunsystem in guter Form bedeutet. Verwenden Sie keine gemeinsame Mythos über die positiven Wirkungen von Milchprodukten auf den vaginalen Mikroflora glauben. Kefir und Joghurt - Essen ohne Zweifel nützlich, aber ihre Verwendung hat nichts mit der Zusammensetzung der Arten von Mikroorganismen intime Zone zu tun;
  • verzichten ungerechtfertigten Einsatz von Antibiotika und vaginalen Spülungen. Dies kann die normale Mikroflora der Vagina zu zerstören und die Entwicklung von Soor auslösen;
  • bei der Verwendung von durchführen Toilettenpapier vorne Wisch zurück. Dies wird dazu beitragen, die Ausbreitung des Pilzes aus dem Rektum verhindern.

Lassen Sie eine Antwort