Die Behandlung von Karzinoid-Tumoren

Inhalt


Karzinoid: selten, treffend

Karzinoid-Syndrom wurde Anfang XIX Jahrhundert beschrieben. Karzinoid-Tumore sind aus Zellen des neuroendokrinen Systems abgeleitet. Sie gehören zu den seltenen Krankheiten, die zusammen 0,1 bis 0,5% aller Arten von Tumoren, einschließlich Tumoren und Magen-Darm-Karzinoid in 4-8% der Fälle gefunden, darunter in Darmtumoren - 39% -26 Anhang % -15% des Rektums, des Dickdarms - 5-7% -2-4% des Magens, der Bauchspeicheldrüse -2-3% -10% der Bronchien.
Das klinische Bild von Karzinoid-Syndrom vielfältige und hängt von der Anwesenheit und Lokalisierung von Metastasen des Primärtumors, die durch biologisch aktive Substanzen produziert Tumors.
Ein charakteristisches Merkmal des Karzinoid-Syndrom istVerfärbung der Haut der oberen Hälfte des Körpers. Es wird rot und beginnt dann mit Würgen, erscheint Schwindel, Herzklopfen, kalter Schweiß wirkt, gibt es ein Gefühl von akutem Hunger ist. Der Patient fühlt sich schwach, erleben Bauchschmerzen, Durchfall, erscheint dann auf der Haut - allergische Hautausschläge.

Einige Patienten haben Rötung wird persistent, erscheint tränende Augen.

Die Behandlung von Karzinoid-Tumoren


Es gibt viele Optionen für karzinoiden Tumoren Behandlung:
  • Studie
  • Chirurgie
  • Kryotherapie, die High-Cut-off, Leberarterie Embolisation
  • Interferon und Chemotherapie
  • Strahlentherapie
  • Ernennung von Arzneimitteln, die das Karzinoid-Syndrom zu enthalten.
Da Tumore variieren KarzinoidGröße, ihre Möglichkeit, in bösartige, Metastasierung Umwandlung und andere Symptome, und die Behandlung sollte individuell für jeden Patienten verschrieben werden. Aufgrund der Tatsache, dass Karzinoid-Syndrom und metastatischen sind Karzinoid-Tumoren selten, aber ihre Behandlung ist sehr schwierig und komplex, sollten Ärzte-Gastroenterologen bei der Behandlung von Patienten mit dieser Diagnose nehmen teilnehmen, Onkologen, Radiologen, Kardiologen und Chirurgen, arbeiten erfahrene Ärzte in den Bereichen Gesundheit Zentren, die mit der notwendigen Ausrüstung für die Behandlung von Karzinoid-Tumoren ausgestattet sind.

Einige Patienten mit inoperablenKarzinoid-Tumoren kann keine Symptome und kann auch von Karzinoid-Syndrom sein. Solche Patienten können ohne Operation oder Medikamente kontrolliert werden, weil karzinoiden Tumoren wachsen langsam und Symptome bei Patienten können für eine lange Zeit nicht entwickeln.

Die Operation wird in den folgenden Fällen verwendet:

  • klinisch radikale Resektion;
  • Linderung der Symptome, wie Dünndarmobstruktion oder Darmblutungen;
  • Reduzieren der Größe von Tumoren, die nicht vollständig tunentfernt wird, ein Verfahren, das eine Abnahme des Tumorvolumens, eine Abnahme der Tumorgröße und Grenzen der Verringerung der Menge der Hormone durch den Tumoren produziert bezeichnet.
Die Behandlung von Karzinoid-TumorenKarzinoid-Tumore sind Darm-gutartig und oft völlig geheilt. Magen karzinoiden Tumoren des ersten Typs und ist gewöhnlich gutartig, können sie entfernt werden. Kleine appendicular karzinoiden Tumoren sind in der Regel entfernt, und manchmal mit Hilfe eines Appendektomie behandelt.

Thin karzinoiden Tumoren und Darmkrebshaben in der Regel groß und die Zeit ihrer Diagnose bereits Metastasen auftreten. Chirurgische Eingriffe in diesen Tumoren, die meisten Patienten nicht helfen, denn wenn ein chirurgischer Eingriff nicht möglich ist, den Tumor vollständig zu entfernen. Manchmal kann der Patient in einem Teil der Leber isoliert Metastasierung erfahren. Solche Patienten können Operation zu tun, den Tumor und das Entfernen der Teil der Leber zu entfernen, die den Tumor (Teilhepatektomie) schockiert.
Aber es ist eine sehr kleine MengePatienten mit multiplen Lebermetastasen. In solchen Fällen kann partieller Hepatektomie nicht wegen der starken Ausbreitung des Tumors angewendet werden. Eine kleine Anzahl von Patienten erfolgreich übertragen Lebertransplantation.

Lassen Sie eine Antwort