Mineralwolle Ärzte unter Verdacht

Inhalt



Mineralwolle Ärzte unter VerdachtМинеральная вата, широко применяемая у нас для звуко- и теплоизоляции помещений, совсем не так безобидна, как может показаться на первый, неискушенный взгляд. На самом деле это один из самых вредных строительных материалов, уступающий по опасности для здоровья разве что асбесту, о чем широко говорится в Интернете:

Die Struktur der Fasern umfassen karzinogenen Komponenten und das Bindemittelmaterial ein Phenol-Formaldehyd oder
Melaminharz, das hochgiftige Substanzen, wie Phenol und Formaldehyd unterscheidet - Gifte im wesentlichen für den menschlichen Körper.

Leiter Rospotrebnadzor Gennadi Onischtschenko,Kommentar zum Thema Sicherheit Isolierung aus Mineralwolle, die vor kurzem sagte er: "Der Mann in eine neue Wohnung bewegt, er hat Kopfschmerzen, Druck springt, er ist nicht der Ort selbst finden kann. Wenn wir anfangen, in den Oberflächenmaterialien zu prüfen, sind viele Technologien Verletzungen - die Zuweisung des gleichen Formaldehyd. Es kommt auf die Tatsache, dass wir ein Rezept jede Träne und Re-Remake geben. Aber wenn eine Person beschwert. Und die meisten sich nicht beschweren. "

Bereits im Dezember 1997 hat die Europäische Union warveröffentlichten Richtlinie klassifiziert auf der Gefahrengrad verschiedener Arten von Mineralwolle. Gemäß dieser Richtlinie wurde Mineralwolle gilt als reizend (reizend); bis 2 (potenziell gefährlich) oder 3 (nicht genügend Daten für eine zuverlässige Bewertung) Gruppe zugeschrieben, seine karzinogene Wirkung, je nach Gehalt an Oxiden von Alkali- und Erdalkalimetallen und Fasergröße.

Mineralwolle Ärzte unter VerdachtДело в том, что особую угрозу минвата несет органам дыхания: пыль минеральных волокон, попадая в легкие и задерживаясь там, может стать причиной онкологических заболеваний и степень риска как раз зависит от размера и формы волокон. Наибольшую опасность имеют частицы толщиной менее 3 и длиной более 5 микрон. Кстати, это касается не только минваты, но и асбестового волокна, в меньшей степени стекловолокна – источников мелкодисперсной респирабельной пыли, попадающей в дыхательные пути и не выталкивающейся обратно потоками выдыхаемого воздуха. «Чем меньше частицы пыли, тем выше ее аллергенность и возможность проникновения в органы дыхания. Особой аллергенной активностью обладает мелкодисперсная пыль, т.е. состоящая из мельчайших микроскопических
Teilchen ", - erklärte er PhD,Allergologen-Immunologen, Chefarzt des Klinikums "Medstayl Effekt" Hope Login. - "Einschließlich bezieht sich Staubquelle, die sein kann, zum Beispiel Asbest, Mineralwolle, die in Russland als Gebäude und von Dämmstoffen weit verbreitet sind."

Studien der International Agency for ResearchCancer (IARC) hat bestätigt, dass die Faserstaub bösartigen Tumoren führen kann. In den USA und Europa hat sich die Sterblichkeit unter den Mitarbeitern von Unternehmen Herstellung von Glasfasern und Mineralwolle untersucht worden. Ein bedeutender Teil von ihnen starben an Lungenkrebs.

Der Mechanismus der Krankheitsrisiko aus der Mineralwollenächste. In einigen entwickelten Ländern, insbesondere in Deutschland, viele Arten von Mineralfasern, in den Ländern der "Dritten Welt" gilt als sicher verboten.

Phenol, das auf seiner Mineralwollefasern führt,schnell absorbiert auch in die unbeschädigten Teile des Körpers Haut. Fast unmittelbar nach Eintritt in den Körper beginnt es, das Gehirn zu beeinflussen und können kurzfristige Stimulation und Lähmung des Atemzentrums verursachen. Selbst kleine Anteil an Phenol in Menschen verursachen Husten, Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit. Eine ernstere Vergiftung kann zu Ohnmacht, Taubheit der Hornhaut, Krampfanfälle, Krebs führen. "In kleinen Dosen ist sehr giftig Phenol in einigen Medikamenten gefunden, auch grüner Tee und Kosmetik. Es ist jedoch bei längerer Exposition
Es reichert sich im Körper und kann dazu führen, zuDie katastrophalen Folgen. Wenn wir "phenolischen" Häuser gebaut, in der Hoffnung, dass die nächste Generation unter dem Kommunismus in neuen Häusern leben, aber in Wirklichkeit immer noch viele Menschen leben in gefährlichen Gehäuse, darunter in Moskau ", - erklärt der Doktor der medizinischen Wissenschaften, Professor, Gynäkologen, reproduktive Gesundheit Spezialist, einer der führenden Forscher an der russischen Akademie der Wissenschaften Evgeny Zharov CDB. - 'Phenol, Schmutz, Staub Mikroökologie in den menschlichen Körper schlagen, zerstören nützlichen Mikroorganismen. Violated Biozönose als Folge gibt es zahlreiche Entzündungsprozessen. Und absorbiert diese winzigen Partikel können nicht nur über die Atemwege, Schleimhäute, sondern auch durch die Haut. "

Zusätzlich weist Mineralwolle 0,02 mgFormaldehyd pro Quadratmeter seiner Oberfläche pro Stunde. Viel oder wenig? Wenn wir das in einem Wohngebiet eine ganze Reihe von anderen Quellen dieser hochgiftige Substanz (Spanplatten, Sperrholz, etc.) betrachten, als auch den Empfang von ihm von der Außenluft, die maximal zulässige Konzentration (0,05 mg / m³) Formaldehyd überschritten mehrmals!

Gennadi Onischtschenko sagte, dass, wenn gebrochenelementaren Technologie bei der Herstellung von Mineralwolle und Vorschriften bei der Konstruktion verletzt werden, kann die Verwendung solcher Materialien zu sehr schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen führen. In diesem Fall ist keine Kontrolle über die Produkte auf den heutigen Baumarkt ist nicht anerkannt, die offizielle. Daher werden die Risiken mit dem Kauf von Mineralwolle, steigen.

Эксперты строительной отрасли подтверждают опасения Онищенко. «Сегодня стекловата заменяется минеральной ватой, но эффект тот же. Эти материалы нельзя применять, потому что они канцерогенны! Пыль от минваты, если ей часто дышать, вызывает в организме человека рак и другие заболевания. К тому же минвата выделяет фенол: в ней, как и в ДСП, применяются фенольные смолы. Сегодня за этим никто не следит. И канцерогенная минеральная вата широко применяется при строительстве жилья и офисов», - посетовал заместитель генерального директора компании «Еврострой» Алексей Страхов.

Durch die Position der Ärzte wurden von Umweltschützern verbunden. "Phenol und Formaldehyd sind die stärkste Karzinogen, was zu Krebserkrankungen und Tumoren, - sagte der Geschäftsführer von ECO" Green Wave "Sergey Avdeev." Umweltschützer haben bereits ihre Absicht angekündigt, eine Reihe von Prüfungen die Qualität der Mineralwolle durchzuführen, die für die vollständige Instandsetzung von Wohn- und Bürogebäude in Moskau verwendet wird.

Lassen Sie eine Antwort