Cytomegalovirus und Schwangerschaft

Inhalt

  • Cytomegalovirus in der Schwangerschaft
  • Kind mit Zytomegalie
  • Wie funktioniert Zytomegalie
  • Diagnose und Prävention von Cytomegalie-Infektionen


  • Zytomegalie - A durch ein Virus der Herpesfamilie verursachten Krankheit. Fangen Sie es, Sie werden nicht loswerden. Jedoch ist es möglich, die Anzahl der Exazerbationen der Infektion im Körper zu reduzieren.

    Die Hauptquelle von Cytomegalie-InfektionenEr ist ein kranker Mann, der im Moment die Verschärfung des Verfahrens ist. Cytomegalovirus gleichen Übertragungsweg wie das des Herpes-Virus (sie gehören zu der gleichen Familie), dh.:

    • Luft,
    • sexuell,
    • Stift,
    • intrauterine (trasnplatsentarny).



    Cytomegalovirus in der Schwangerschaft

    Cytomegalovirus und SchwangerschaftDie Gefahr des Virus auf den Körper einer schwangeren, vor allem für den Fötus, ist daran interessiert, Zytomegalie, das heißt, Erstinfektion während der Schwangerschaft.

    Infektion durch den menschlichen Patienten mit einer akuten InfektionCytomegalovirus - für schwangere Frauen ist die schlechteste Option, da aufgrund des Fehlens von Antikörpern im Blut, ziemlich unbeeinträchtigt Virus dringt leicht es den Fötus schädigen Einflüsse durch die Plazenta (Infektion des Fötus tritt der Fälle, in 40 bis 50%)

    Eine Verschlimmerung der latenten Virusinfektion unterder Einfluß der Faktoren, die das Immunsystem (beispielsweise Anwesenheit von Begleiterkrankungen, Verabreichung von Medikamenten unterdrücken das Immunsystem) zu schwächen, ist es die am wenigsten gefährliche Situation ist. Was den Kampf gegen das Virus geben vorhandenen Antikörper (IgG, das mit einer versteckten Virus-Infektion immer waren), wird das Virus beeinträchtigt, was den Grad der Durchdringung der Plazenta und die aggressiven Auswirkungen auf den Fötus (fetale Infektion in 1-2% der Fälle tritt nur) reduziert.

    Es gibt eine bestimmte Beziehung zwischen derdas Ausmaß der nachteiligen Wirkungen des Virus auf den Fötus, und Schwangerschaft. Zum Beispiel während der Infektion des Fötus in der frühen Schwangerschaft, gibt es eine höhere Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt oder Fehlbildungen des Kindes.

    Wenn zu einem späteren Zeitpunkt infiziert sind, sind Missbildungen des Fötus nicht beobachtet, aber sehr oft eine überschüssige Menge Amnionflüssigkeit während der Schwangerschaft, sind Frühgeburt markiert (das sind die Familien, die
    treten zwischen 28 und 37 Wochen der Schwangerschaft
    ) Und das so genannte "angeborene Speicheldrüsenerkrankungen", der Neugeborenen.



    Kind mit Zytomegalie

    Für ein Kind mit einem angeborenen charakteristischen Cytomegaliedas Vorhandensein von Ikterus (orange Hautton), vergrößerte Leber, Milz, vermindertes Hämoglobin (Anämie) und andere Veränderungen im Bluttest, auch markiert, schwere Schädigung des zentralen Nervensystems, Schäden an den Augen und Ohren.

    Nachweis von IgG von einem Kind im ersten Trimesternach der Geburt, ist kein Zeichen von angeborenen Cytomegalovirus betrachtet, wenn seine Mutter einen versteckten Ort des Virus hat, weil diese Antikörper er von seiner Mutter bei der Geburt und drei Monaten bekam, nachdem sie auf ihre eigenen waren verschwunden. Nachweis ist das Kind IgM, dient als Nachweis der akuten Phase der CMV-Infektion.



    Wie funktioniert Zytomegalie

    Bei Infektion in der Schwangerschaft Zytomegalie erhöht die Körpertemperatur, Schüttelfrost, Schwäche festgestellt,
    Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Vergrößerung der Milz auftritt, allgemeines Unwohlsein, die für jede Infektion der Atemwege aufgenommen werden können (ARI).



    Diagnose und Prävention von Cytomegalie-Infektionen

    Nach dem Kontakt mit dem Krankheitserreger in den Körper,der Körper beginnt sofort Antikörper (Immunglobuline) für Cytomegalovirus, was in den meisten Fällen verursachen Prozess akuten Infektion und nur latent (asymptomatisch) des Virus, das nicht manifestieren kann selbst führt zu für eine lange Zeit nicht zu produzieren.

    Nur ein Bluttest für die fetale Infektionenerkennt Antikörper gegen Cytomegalovirus, dh Schlitten- / Infektion des Virus in der Vergangenheit (Immunglobulin G, abgekürzt als IgG) begehen. Erstinfektion und akute Phase der Krankheit wird durch die Anwesenheit von IgM diagnostiziert.

    Es ist wichtig, eine Schwangerschaft zu planen und vor sich ein Kind, gehen durch alle notwendigen Tests: Blut und den Inhalt des Blutabstrich untersuchen,
    Pass auf die Analyse von Speichel und Urin (während der Schwangerschaft - Frucht
    Wasser). Sie können auch die Schleimhaut Zytologie durch
    die Vagina und Endozervix. Um sicherzustellen, dass die besten
    immunodeficiency make-Analyse, Polymerase-Kettenreaktion
    (Eine Studie, die zeigt,
    CMV-Infektion in jeder Zelle des Körpers).

    Wenn eine schwangere Frau zu finden
    positive Ergebnisse von Tests für Cytomegalovirus-Infektion, der Arzt
    sendet sie an eine gründlichere Untersuchung, die umfasst
    Ultraschall-Untersuchung, Cordozentese, Amniozentese (es ist besonders hilfreich für jene Frauen, deren
    Vergangenheit Schwangerschaften endeten in einer Fehlgeburt oder der Geburt des Patienten
    Kind).

    Ultrasonography (US)- Die Untersuchung von Organen und Gewebe durch Ultraschallwellen. Cordozentese - Ist ein Weg, um die pränatale (intrauterine) Diagnose des fetalen Wohlbefinden. Wenn Cordozentese Nabelschnur Einstich fetale Blutentnahme durchgeführt. Amniozentese - Die Studie von Frucht (Frucht) Flüssigkeit mit einer feinen Nadel durch einen mikroskopisch kleinen Schnitt im Bauch werdende Mutter genommen.

    Neben der Planung der Schwangerschaft bis zur Geburt des Kindes sollte sein
    bereit: Zeit, um die Krankheit und leben einen gesunden Lebensstil zu behandeln.

    Prävention von CMV-Infektion ist auf persönliche Hygienemaßnahmen reduziert werden.

    Verhinderung der Übertragung von Cytomegalie-Infektionenvon der Mutter auf Fötus ist wie folgt: die strikte Einhaltung der persönlichen Hygiene während der Schwangerschaft ungeschützten Kontakt mit potenziellen Infektionsträger zu vermeiden. Wenn eine Frau hatte Fehlgeburten hat, Totgeburten oder die Geburt von Kindern mit Entwicklungsstörungen ist notwendig, einen umfassenden Überblick über die Anwesenheit einer Frau in ihrem Zytomegalie zu führen.

    Frauen Träger von Cytomegalie-Infektionen wiederholte Schwangerschaft und Geburt sind nur zulässig, im Hintergrund Mangel an Manifestationen CMV unter dem Einfluss der Behandlung. Geburt durch Kaiser sechegniya keinen Vorteil gegenüber der natürlichen Geburt hat - die Gefahr einer Infektion des Kindes bestehen bleibt.

    Die wirksamste präventive MaßnahmeCMV-Infektion während der Schwangerschaft ist die Durchführung von Screening für diese Infektion vor der Schwangerschaft (während der Schwangerschaft Planung) - im Falle des Nachweises von Cytomegalie-Infektionen müssen Behandlung zu unterziehen, die das Risiko einer Übertragung auf den Fötus reduziert.

    Lassen Sie eine Antwort