Phäochromozytom: wie es geschieht

Inhalt

  • Verstehen pheochromocytoma
  • Arten von Phäochromozytome

  • Verstehen pheochromocytoma


    Feohromotsitoma - ein hormonaktive Tumoren. Phäochromozytom, auch als chromaffin Tumor bekannt und häufig in der adrenalen Medulla entstehen. Außerhalb der Neben Phäochromozytome aus sogenannten chromaffiner Zellen gebildet werden, eine so genannte pheochromocytoma oder paraganglioma extraadrenal.

    Phäochromozytom kann in jedem Alter auftreten, aber oft in der Zeit zwischen Jugend und Reife, sowohl Männer als auch Frauen (etwas häufiger).
    Ursachen der Krankheit ist unbekannt, der Wissenschaft, aber es gibt eine Ansicht auf die genetische Natur der Phäochromozytom.

    Ein gemeinsames Merkmal der Krankheit ist Bluthochdruck, mehr als die Hälfte auftreten in Anfällen von Hypertonie oder Krisen, oft hell und schwer.
    Sind wesentliche Stoffwechselstörungen, wie Kohlehydraten und Protein, sowie der Funktionszustand des Pankreas und Schilddrüsen.

    Tumor oft lokalisiert in einem derdie Nebennieren, ist gutartig. Bei erwachsenen Patienten sind oft einseitige Tumoren entwickeln in erster Linie auf der rechten Seite. Weniger Zwei-Wege-Prozess, und Tumor befindet sich außerhalb der Nebennieren entwickelt. Phäochromozytome können große Abmessungen (mehr als 3 kg) zu erreichen, aber die meisten von ihnen ein Gewicht von weniger als 100 Gramm und einen Durchmesser von 10 cm. Weniger als 10% von ihnen bösartig sind.

    Arten von Phäochromozytome


    Phäochromozytom: wie es geschiehtPhäochromocytome unterscheiden Lokalisierung:
    • Familiäre pheochromocytoma - häufige bilaterale adrenale Phäochromozytom, in Kombination mit anderen Erkrankungen (wie zB multiple endokrine Neoplasie - MEN Typ II).
    • Extraadrenal pheochromocytoma. Gewicht - 20-40 g, 5 cm Durchmesser Mehrzahl von ihnen in der Bauchhöhle befindet .. Wenn extraadrenal Lokalisierung Dominanz der Produktion von Noradrenalin markiert, die von Bradykardie manifestiert, Erhöhung der systolischen und diastolischen Blutdruck.

    Wenn Lokalisierung Nebennierenmarkpheochromocytoma markiert überschüssige Adrenalin-Produktion, die durch Zittern, emotionale Erregung, geweitete Pupillen, Tachykardie, Hyperglykämie, erhöhte systolische Blutdruck begleitet wird. Phäochromozytom, lokalisiert in der Blasenwand, die typischen Angriffe verursachen beim Urinieren.

    Es gibt zwei Arten von Tumor: ein Tumor, der Herstellung von Noradrenalin Adrenalin und Tumor produziert. Durch die Art der Hypertonie sind in Form unterteilt: paroxysmale (70%), eine Konstante gemischt.


    Permanent und gemischt - in der Krankheit beruht auf der Freisetzung von physiologisch aktiven Substanzen von Catecholaminen, die durch Tremor begleitet wird, Hypertonie, Schwitzen, Tachykardie.

    Paroxysmale Form - manifestiertdas Auftreten von hypertensiven Krisen im Hintergrund des normalen oder hohen Blutdruck. Paroxysmale Variante Phäochromozytom - akute Hypertonie, die durch einen plötzlichen Anstieg des Blutdrucks und dessen Reduktion gekennzeichnet ist. Patienten linksventrikulären Hypertrophie der einerseits auf der anderen Seite der Entwicklung - myocardial Degeneration, eine häufige Komplikation ist kongestiver Herzinsuffizienz. Die Häufigkeit der hypertensive Krisen variiert von einmal im Monat bis zu 12-13 mal pro Tag, erhöht sich mit der Dauer der Erkrankung.

    Form pheochromocytoma konstant Hypertonie(Ohne Krisen) ist weniger verbreitet. Die aktuelle stabile Form ähnelt maligne Hypertonie, mit ihren Komplikationen - Nephrosklerose, Koronarsklerose und Hirngefäße, Herzinfarkt. Patienten mit dieser Form (10%) kann Diabetes zu entwickeln.

    Asymptomatische Form der Krankheit gefundenselten in dieser Form des Tumors keine ausgeprägte hormonelle Aktivität. Bei einigen Patienten in einer Stresssituation (bei der Geburt, Trauma, Operation) entwickelt Schock oder akute NNR-Insuffizienz.

    Mikroskopisch unterscheiden zwischen reifen und unreifen (bösartige) Phäochromozytome.

    Gutartige Optionen PhäochromozytomeSie sind in der Größe klein. Ihr Durchmesser beträgt weniger als 5 cm, Gewicht - 90-100 g sie durch langsames Wachstum gekennzeichnet sind, Tumorkapselelemente nicht keimen - meist einseitig. Jedoch nicht die geringe Größe Bösartigkeit des Tumorwachstums auszuschließen.

    Bösartige pheochromocytoma (feohromoblastomy)deutlich größeren Durchmesser von 8 bis 30 cm und einem Gewicht von 2 kg oder mehr, häufig Zweiwege, multiple. feohromoblastom Metastasen können sich seit vielen Jahren manifestieren. Die meisten Lokalisierungs adrenalen mit der massiven Entwicklung von braunem Fettgewebe kombiniert Tumoren, sind die größte häufiger in der Retroperitonealraums. Große Tumoren einige innere Organe zu komprimieren, führen zu Veränderungen charakteristisch für Hypertonie.

    Lassen Sie eine Antwort