Anwendung Noopept bei Patienten mit leichten kognitiven Beeinträchtigung posttraumatischer Genese

Inhalt

  • Pathogenese
  • Ziel

  • Materialien und Methoden
  • Ergebnis
  • Ergebnis


  • In den entwickelten Ländern gibt es einen stetigen Anstieg derneyrotravmatizma. So in Europa jedes Jahr 150 bis 300 Fälle von TBI 100 Tausend. Bevölkerung. In den Vereinigten Staaten allein im Jahr 2003 angegeben mehr als 1,5 Millionen Fälle von TBI. In Russland steigt diese Zahl auf 4 Fälle pro 1000. Man. Das wichtigste Problem in der medizinischen und sozialer Hinsicht ist, dass eine erhebliche Anzahl von Opfern anschließend die so genannten Effekte von traumatischen Hirnverletzungen oft als Teil der posttraumatischen Enzephalopathie behandelt übertragen entwickelt. Zu den häufigsten Krankheitsbilder, die das Niveau der sozialen Anpassung und der Lebensqualität der Patienten zu bestimmen, gibt es geistig-psychischen Störungen. Eine posttraumatische kognitive Beeinträchtigung isoliert von 29,4% aller Patienten mit anderen Syndromen mit den Folgen von TBI, und in Kombination beobachtet - bei 35,7%. Im allgemeinen kognitiven Beeinträchtigung unter den Auswirkungen des übertragenen CCT wie Syndrom bei 65,1% der Fälle gefunden.


    Pathogenese

    Die Pathogenese der posttraumatischenkognitive Störungen ist sehr komplex und vielfältig. Die Hauptfaktoren, die zur Entwicklung von kognitiven Defiziten bei der akuten Periode führen könnten, werden als direkte mechanische Schädigung des Hirngewebes behandelt, und eine indirekte Wirkung von bestimmten pathophysiologischen Prozesse, die in Kopfverletzungen, wie Ödeme auftreten, Schwellung des Gehirns, der Verletzung der Zerebrospinalflüssigkeit, und die Hämodynamik andere. zugleich wissen wir, dass persistent in einigen Fällen die Störung geistig-mentalen Funktionen für eine lange Zeit haltbar gemacht oder sind. Bei anderen Patienten, erscheinen sie in der Langzeitschäden und haben eine ausgeprägte Tendenz zur Progression. Der Mechanismus solcher Verletzungen ist nicht in dem erforderlichen Umfang untersucht. Diese Daten legen nahe, dass beeinflussen Nervenzellen bei akuten Faktoren, die pathologische Kaskade von biochemischen Veränderungen in den Neuronen beitragen, was zu der Entwicklung von degenerativen Prozessen sie und die Effizienz der synaptischen Transmission abnimmt.

    Am Ende ist es ein Verstoß ProzessVerbreitung von Informationen in neuronalen Netzwerken, die als einer der Hauptaspekte der Bildung von kognitiver Beeinträchtigung angesehen wird. Mehrere Forscher haben eine gewisse Ähnlichkeit der pathogenetischen Mechanismen der Entwicklung der kognitiven Beeinträchtigung, die mit Kopfverletzungen und zerebraler vaskulärer Läsionen festgestellt. Außerdem zeigt es eine mögliche Rolle von Hirnverletzung als Triggerfaktor für neurodegenerative Erkrankungen, insbesondere Alzheimer-Krankheit. Derzeit betrachtet wir mehrere Prozesse patofiziologicheschkih die eine wichtige Rolle bei der Bildung von posttraumatischen kognitiven Beeinträchtigung spielen.

    Ein solches Verfahren ist die Entwicklung von"Glutamatexzitotoxizität." Unter physiologischen Bedingungen, Glutamat fungiert als eine der wichtigsten exzitatorischen Neurotransmitter des zentralen Nervensystems, die von in der Umsetzung der Verfahren der neuronalen Plastizität und integrative Funktionen des Gehirns beteiligt. Eine beträchtliche Anzahl von glutamatergen Rezeptoren im cerebralen Cortex und Hippocampus beobachtet. Zur gleichen Zeit, in der Pathologie beobachtet überschüssige Freisetzung von Glutamat, die unter diesen Bedingungen eine toxische Wirkung auf neuronale Struktur hat, die Aktivierungsreaktionen Glutamat-calcium cascade fördert, in der intrazellulären Calciumkonzentration auf die unkontrollierten Anstieg führt, haben einen negativen Einfluss auf die Energieversorgung der Zellen. Es wird gezeigt, dass in dem Gewebe in Ischämie in der Bildung von freien Radikalen eine signifikante Zunahme ist, die zu einer übermäßigen Ansammlung von intrazellulärem Calcium beiträgt.

    Das Gehirn ist sehr empfindlich gegen die Wirkungfreie Radikale. In Zusammenhang mit der Vorherrschaft der oxidativen Systeme von Antioxidantien ist die Bildung von sogenannten oxidativen Stress. Wenn dieser Zustand Phospholipasen Hydrolyse und Abbau von Zellmembranen aktiviert, einschließlich der Mitochondrien. auftretende Störungen Die Beseitigung ist eine notwendige Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung von Patienten mit posttraumatischem kognitiven Beeinträchtigungen. Aus diesen Positionen ist es angebracht Noopept mit ähnlichen Eigenschaften, wie eine Formulierung als aufzuzwingen. Noopept - Ethylester von N-Phenyl-Acetyl-L-prolylglycine - neue inländische Original Dipeptid, am Institut für Pharmakologie erstellt. Zakusov RAMS. Gemäß der im Verlauf der experimentellen Untersuchungen erhaltenen Daten Noopept es nootrope und neuroprotektive Eigenschaften besitzt. Das Medikament ist in seiner Struktur und Konformation ähnliche Eigenschaften wie Piracetam und Vasopressin. Die Entwicklung des Medikaments wurde im Rahmen der bestehenden Idee durchgeführt, dass einige regulatorische Peptide haben einen erheblichen Einfluss auf die Mechanismen des Gedächtnisses und des Lernens.

    Bei der Erläuterung der Aktion ist Noopeptdie Hypothese aufgestellt, dass die grundlegende Formulierung dieser Gruppe Piracetam Analog-Vasopressin-Metabolit das Peptid-Ligand an die spezifischen nootropic Rezeptoren mit Eigenschaften ähnlich ist. Noopept günstig Vasopressin dass in der Lage ist, bei einer systemischen, aktiv zu sein, einschließlich oraler Verabreichung. Im Zuge der Forschung für eine hohe Bioverfügbarkeit von Hirngewebe nachgewiesen wurde, und seiner geringen Toxizität. Studie experimentell in Labortieren gezeigt, dass die Verwendung von Arzneimitteldosen 2-20 fache der nootropen, keine Schäden an inneren Organen verursacht, keine signifikanten hämatologischen Störungen und biochemischen Parameter. Wenn eine Reihe von Durchführung klinischer Studien haben auch die hohe Sicherheit des Medikaments und seine gute Verträglichkeit gezeigt. Während der Untersuchung wurde festgestellt, daß Noopept eine komplexe Wirkmechanismus aufweist.

    Erstens ist es eine nootrope Wirkung bereitstellt,im Zusammenhang mit der Tatsache, dass einer der aktiven Metaboliten Noopept tsikloprolilglitsin ist, dass seine Struktur an endogene zyklisches Dipeptid besitzen antiamnestische Aktivität ähnlich ist.

    Zweitens kann, erhöhen Noopeptdie Stabilität des Hirngewebes gegen schädliche Einflüsse, wie Trauma, Hypoxie und electroconvulsive toxische Schädigung, die die neuroprotektive Wirkung dieses Medikaments charakterisiert. Drittens ist die Möglichkeit des Verhinderns Noopept unter Einwirkung von toxischen Konzentrationen von Glutamat und Tod von reaktiven Sauerstoffspezies in neuronalen Gewebekultur Hirnrinde und Kleinhirn. Zusätzlich zeigte das Experiment Noopept Fähigkeit toxische Wirkung von b-Amyloid zu reduzieren antiamiloidnyh Produktion von Antikörpern zu verbessern, arbeiten cholinergen Rezeptoren modulieren und die Expression von neurotrophen Faktoren (BDNF und NGF) in der Hirnrinde und im Hippocampus stimulieren.

    Die Dringlichkeit des Problems der posttraumatischenkognitive Beeinträchtigung, die Gültigkeit des Antrags unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit von Noopept Anwendung Punkte auf der neurochemischen Ebene, mit den Folgen von traumatischen Hirnverletzungen, sowie vorläufige, darunter experimentelle und klinische Wirksamkeit des Medikaments verursacht die vorliegende Studie.


    Ziel

    Ziel war es, die Wirksamkeit Studie zu bewerten undund Sicherheit des Medikaments Noopept bei Patienten mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen posttraumatischem. Die Studie wurde durch ein speziell entwickeltes Protokoll durchgeführt und erfüllen alle Anforderungen der Good Clinical Practice (GCP), in der Russischen Föderation angenommen. Die Studie umfasste Patienten, die die Einschlusskriterien erfüllten, nachdem die informierte Einwilligung der Unterzeichnung, obligatorisch.

    30 Patienten nahmen an der Studie inim Alter von 19-66 Jahren mit einer Geschichte von traumatischen Hirnverletzungen (Gehirnerschütterung oder Hirnkontusion mild) (Alter 33 ± 10,3 Jahre bedeuten) nicht weniger als 6 Monaten und haben den Stand der Verletzung des geistigen amnestic Funktionen qualifizierten Syndrom der leichten kognitiven Beeinträchtigung assoziiert . Alle Patienten erfüllten die Kriterien für das Syndrom der leichten kognitiven Beeinträchtigung, kognitiver Beeinträchtigung und ihre anfänglich bei 25 oder mehr Punkte auf einer Skala Mini-Mental State Examination (MMSE) geschätzt.

    Ausschlusskriterien waren: begleitende schwere oder instabile medizinische Krankheit, die das Leben des Patienten gefährden, das Vorhandensein von klinisch signifikanten anderen (mit Ausnahme des Syndroms der leichten kognitiven Beeinträchtigung an den Folgen von traumatischen Hirnverletzungen) neurologischen oder psychischen Störungen, die Anwesenheit von groben motorischen oder sensorischen Beeinträchtigungen oder anderen Erkrankungen, die schwierig sein würde, neuropsychologische Studien oder andere durchzuführen Forschung im Rahmen des Protokolls, eine Geschichte von Schlaganfall oder vaskulärer Enzephalopathie Stadium III, die gleichzeitige Behandlung anderer vasoaktiver, Stoffwechsel- oder Psychopharmaka haben kognitive stimulierende Wirkung der Unverträglichkeit des Arzneimittels, während der Schwangerschaft und Stillzeit bewährt.


    Materialien und Methoden

    Bei der Durchführung von Arbeiten zur Objektivierung der Daten wurden verwendet,
    die folgenden Methoden:

    1) Beurteilung der neurologischen Status;
    2) Mini-Mental State Examination - MMSE;
    3) Hamilton Depression Rating-Skala;
    4) Die Batterie von Tests zur Frontal Dysfunktion - Frontal Assessment Battery (FAB);
    5) Zeichnung Teststunden;
    6) Test ist 10 Worte;
    7) Probe Schulte;
    8) Rating Scale Clinical Global Impression of Change - Therapeutin Interview Based Impression of Change Plus (CIBIC Plus);
    9) bildgebenden Verfahren: berechnet oder Magnetresonanztomographie.

    Basierend auf der Clinical Global Impression-Skalaeine Beurteilung des Patienten auf die Therapie zur Verfügung gestellt und die Schwere der Veränderungen während der Behandlung zu beurteilen. Der behandelnde Arzt vor Beginn der Therapie erlitten Beurteilung des Patienten auf der Analyse von Störungen auf einer Skala 7-Punkt-Basis, während das klinische Bild der Krankheit empfehlend, Patientenüberwachung, Patientenzustand mentale Sphäre, das Verhalten, die den Stand des sozialen Funktionen.

    Zu Beginn der Studie wurde durchgeführt Screeningbesuchen, die von den Patienten die Einhaltung der Einschlusskriterien bestimmt. Dann, im Falle von Patienten-Compliance mit dem Protokoll, die Unterzeichnung der informierten Zustimmung. Bei diesem Besuch beurteilt auch die Ergebnisse des Elektrokardiogramms, Labor- und bildgebenden Verfahren. Danach den neurologischen Status ausgewertet, führen grundlegende neuropsychologische Tests der anfänglichen Stufe der kognitiven Funktionen zu bestimmen.

    Da nach der Screening-VisiteTag Noopept Patienten erhielten 10 mg 2 mal täglich für 60 Tage. In der Zukunft Beurteilung der Wirksamkeit der Therapie durchgeführt am 30. und 60. Tag der Behandlung. Der Plan der Aktivitäten in der Tabelle dargestellt.

    In unserer Studie ist die durchschnittliche Zeit nachTrauma 7 ± 3,8 Jahre. Alle 30 Patienten in die Studie eingeschlossen waren zunächst leichte Verletzungen auf der Skala der Clinical Global Impression of Change (CIBIC Plus). Während der Screening-Visite alle befragten Patienten von Gedächtnisverlust, Aufmerksamkeitsspanne beschwerte, verringern die Wirksamkeit der Aktivitäten des täglichen Aktivitäten, allgemeine Schwäche, Müdigkeit. Darüber hinaus erheben einige Patienten andere Beschwerden: Kopfschmerzen (43,3%), Schwierigkeiten bei der Planung verschiedener Veranstaltungen (40%), Schlafstörungen (26,7%), Stimmungsinstabilität (23,3%). es war nicht während der neurologischen Untersuchung grobe Verletzungen aufgedeckt. In 53,3% der Patienten hatten in Form von isolierten weichen Zeichen, bei 13,3% abgeführt Symptome - Leichte koordinatornye Verletzungen. An die gleiche Menge der beobachteten bilateral Karpal pathologischen Reflexe identifiziert wurden (Rossolimo, Wartenberg). Alle Patienten zeigten Anzeichen von asthenic Syndrom. Bei 53,3% zeigte Anzeichen von vegetativ-vaskulären Instabilität.


    Ergebnis

    Eine Studie in der Dynamik der KognitionsforschungFunktionen von Patienten zeigten, dass die Ergebnisse der MMSE signifikante Unterschiede von der Grundlinie 30 Tage nach Beginn der Behandlung gezeigt wurden. Insbesondere vor durchschnittliche Punktzahl der Dosierung war 26,5 ± 0,94; nach 1 Monat der Therapie - 27,6 ± 0,99 Punkte (p <0,01). Zur gleichen Zeit, nach 60 Tagen der Therapie der Mittelwert auf dieser Skala war 27,7 ± 1,09, was das Fehlen von weiteren signifikanten Verbesserung gekennzeichnet ist (p> 0,05), und zeigt eine gewisse Tendenz zu einer Abnahme der kognitiven Störungen. Dynamik der neuropsychologische Leistung auf MMSE-Skala ist in Fig. 1.

    Anwendung Noopept bei Patienten mit leichten kognitiven Beeinträchtigung posttraumatischer Genese

    Figur 1

    Interessant war die Tatsache, dass die StrukturDie MMSE bedeutendste Verbesserung der Leistung von subscale "Aufmerksamkeit" erhalten wurde, die einen gewissen Grad charakterisiert, der Zustand der neuronalen Prozesse betroffen mit TBI (p <0,01), sowie subscale "Gedächtnis" (p <0,05). Auf einer Skala Testbatterie der frontalen Dysfunktion FAB signifikanten Unterschiede über den Zeitraum des Follow-up zu bewerten ist (zu Beginn der Studie nicht eingegangen - 15,9 ± 0,78 Score, nach 60 Tagen - 16,8 ± 0,87, p = 0,27 ). Führen Sie Test Zeichnung Stunden mit einem 10-Punkte-Bewertung zu Beginn der Studie, in der Regel bei 9-10 und auf dem Hintergrund der Therapie geschätzt hat keine wesentlichen Veränderungen erfahren. Unconditional Interesse sind Daten, die auf der Basis der Ergebnisse der Probe Schulte, läuft auf allen drei Besuche. Umfangreiche Auswertungstest 5 der Reihe nach auf dem Patiententisch platziert ermöglicht es Ihnen, mehr in vollem Umfang diese neurodynamischen Änderungen, wenn die Verschlechterung der Konzentration, erhöhte Erschöpfung mentaler Prozesse und Instabilität der Aufmerksamkeit zu charakterisieren. Diese Änderungen in einem gewissen Ausmaß waren typisch für die Mehrheit der Patienten, bei dem Screening-Visite. Durchschnittliche Testausführungszeit für jeden der fünf Präsentationen auf dem ersten Besuch war 45,5 ± 6,24 Sekunden. Nach 2 Monaten nahm nach Therapiebeginn auf 40,2 ± 5,20 s, die die signifikante Verbesserung der Konzentrations gekennzeichnet (p <0,05). Dynamische Laufzeit-Schulte Probe wird in Fig. 2.


    Anwendung Noopept bei Patienten mit leichten kognitiven Beeinträchtigung posttraumatischer Genese

    Abbildung 2

    Wie aus dem Graph in Fig. 2 genommen die signifikante Abnahme in der Zeit der Proben durchzuführen, wurde nach dem Beginn der Behandlung innerhalb von 30 Tagen von Patienten gezeigt. Eine deutliche positive Trend setzte sich auch während des zweiten Monats nach der Droge, und wurde von noch deutlicher Reduzierung der Testzeit mit weniger deutlichen Stabilisierung Verbesserungen als MMSE-Skala aus.

    Basierend auf der Clinical Global Impression-Skalaeine Beurteilung des Patienten auf die Therapie zur Verfügung gestellt und die Schwere der Veränderungen während der Behandlung zu beurteilen. Der behandelnde Arzt vor Beginn der Therapie erlitten Beurteilung des Patienten auf der Analyse von Störungen auf einer Skala 7-Punkt-Basis, während das klinische Bild der Krankheit empfehlend, Patientenüberwachung, Patientenzustand mentale Sphäre, das Verhalten, die den Stand des sozialen Funktionen.

    Zu Beginn der Studie wurde durchgeführt Screeningbesuchen, die von den Patienten die Einhaltung der Einschlusskriterien bestimmt. Dann, im Falle von Patienten-Compliance mit dem Protokoll, die Unterzeichnung der informierten Zustimmung. Bei diesem Besuch beurteilt auch die Ergebnisse des Elektrokardiogramms, Labor- und bildgebenden Verfahren. Danach den neurologischen Status ausgewertet, führen grundlegende neuropsychologische Tests der anfänglichen Stufe der kognitiven Funktionen zu bestimmen.

    Da nach der Screening-VisiteTag Noopept Patienten erhielten 10 mg 2 mal täglich für 60 Tage. In der Zukunft Beurteilung der Wirksamkeit der Therapie durchgeführt am 30. und 60. Tag der Behandlung. Der Plan der Aktivitäten in der Tabelle dargestellt.

    Forschungsmethoden ich II III
    Hintergrund 30 - Tag 60 - Tag
    Mini-Mental State Examination (MMSE) V V V
    Beurteilung der frontalen Dysfunktion (FAB) V V
    Zeichnung Test 10 hours - Score V V
    Maßstab Clinical Global Impression (CGI) V V
    Test 10 Wörter V V
    Probe Schulte V V V
    Hamilton-Skala V
    Beurteilung von unerwünschten Ereignissen und Nebenwirkungen V V

    Figur 3

    In unserer Studie ist die durchschnittliche Zeit nachTrauma 7 ± 3,8 Jahre. Alle 30 Patienten in die Studie eingeschlossen waren zunächst leichte Verletzungen auf der Skala der Clinical Global Impression of Change (CIBIC Plus). Während der Screening-Visite alle befragten Patienten von Gedächtnisverlust, Aufmerksamkeitsspanne beschwerte, verringern die Wirksamkeit der Aktivitäten des täglichen Aktivitäten, allgemeine Schwäche, Müdigkeit. Darüber hinaus erheben einige Patienten andere Beschwerden: Kopfschmerzen (43,3%), Schwierigkeiten bei der Planung verschiedener Veranstaltungen (40%), Schlafstörungen (26,7%), Stimmungsinstabilität (23,3%). es war nicht während der neurologischen Untersuchung grobe Verletzungen aufgedeckt. In 53,3% der Patienten hatten in Form von isolierten weichen Zeichen, bei 13,3% abgeführt Symptome - Leichte koordinatornye Verletzungen. An die gleiche Menge der beobachteten bilateral Karpal pathologischen Reflexe identifiziert wurden (Rossolimo, Wartenberg). Alle Patienten zeigten Anzeichen von asthenic Syndrom. Bei 53,3% zeigte Anzeichen von vegetativ-vaskulären Instabilität.


    Ergebnis

    Eine Studie in der Dynamik der KognitionsforschungFunktionen von Patienten zeigten, dass die Ergebnisse der MMSE signifikante Unterschiede von der Grundlinie 30 Tage nach Beginn der Behandlung gezeigt wurden. Insbesondere vor durchschnittliche Punktzahl der Dosierung war 26,5 ± 0,94; nach 1 Monat der Therapie - 27,6 ± 0,99 Punkte (p <0,01). Zur gleichen Zeit, nach 60 Tagen der Therapie der Mittelwert auf dieser Skala war 27,7 ± 1,09, was das Fehlen von weiteren signifikanten Verbesserung gekennzeichnet ist (p> 0,05), und zeigt eine gewisse Tendenz zu einer Abnahme der kognitiven Störungen. Dynamik der neuropsychologische Leistung auf MMSE-Skala ist in Fig. 1. Ein interessanter war die Tatsache, dass die MMSE-Skala Struktur der bedeutendsten Verbesserung der Leistung von subscale "Aufmerksamkeit" erhalten wurde, die einen gewissen Grad charakterisiert, beeinflusst der Zustand der neuronalen Prozesse mit TBI (p <0,01) sowie subscale "Gedächtnis" (p <0,05). Auf einer Skala Testbatterie der frontalen Dysfunktion FAB signifikanten Unterschiede über den Zeitraum des Follow-up zu bewerten ist (zu Beginn der Studie nicht eingegangen - 15,9 ± 0,78 Score, nach 60 Tagen - 16,8 ± 0,87, p = 0,27 ). Führen Sie Test Zeichnung Stunden mit einem 10-Punkte-Bewertung zu Beginn der Studie, in der Regel bei 9-10 und auf dem Hintergrund der Therapie geschätzt hat keine wesentlichen Veränderungen erfahren.

    Unbedingte Interesse Datenauf der Grundlage der Auswertung der Probenergebnisse Schulte erhalten, wird auf allen drei Besuche. Umfangreiche Auswertungstest 5 der Reihe nach auf dem Patiententisch platziert ermöglicht es Ihnen, mehr in vollem Umfang diese neurodynamischen Änderungen, wenn die Verschlechterung der Konzentration, erhöhte Erschöpfung mentaler Prozesse und Instabilität der Aufmerksamkeit zu charakterisieren. Diese Änderungen in einem gewissen Ausmaß waren typisch für die Mehrheit der Patienten, bei dem Screening-Visite. Durchschnittliche Testausführungszeit für jeden der fünf Präsentationen auf dem ersten Besuch war 45,5 ± 6,24 Sekunden. Nach 2 Monaten nahm nach Therapiebeginn auf 40,2 ± 5,20 s, die die signifikante Verbesserung der Konzentrations gekennzeichnet (p <0,05). Dynamische Laufzeit-Schulte Probe wird in Fig. 2. Wie aus dem Graph in Fig. 2 genommen die signifikante Abnahme in der Zeit der Proben durchzuführen, wurde nach dem Beginn der Behandlung innerhalb von 30 Tagen von Patienten gezeigt. Eine deutliche positive Trend setzte sich auch während des zweiten Monats nach der Droge, und wurde von noch deutlicher Reduzierung der Testzeit mit weniger deutlichen Stabilisierung Verbesserungen als MMSE-Skala aus.

    Lassen Sie eine Antwort