Probleme Intimleben

Inhalt

  • Probleme Intimleben
  • Partners Verhalten



  • Probleme Intimleben

    Aus irgendeinem Grund die meisten Menschen reden nicht darüber. Die Informationen, die Sie in diesem Abschnitt lesen bezieht sich hauptsächlich auf Frauen an Krebs leiden.

    Probleme Intimleben Seien Sie sich bewusst, dass, wenn, während und nach der Behandlungsexuelle Gefühle, Gedanken und Wünsche da - ". Gegenwart des Lebens" ein Zeichen von Und keine Angst, wenn der Wunsch nach einer Weile zu schließen, nachdem die Behandlung reduziert oder ganz verschwinden.

    Die sexuelle Leben eines kranken variiert und hängt davon ab,Form der Krankheit. Oft sollte das Paar Harmonie zusammen zu suchen. Es kommt häufig vor, dass die Beziehung nach der Behandlung verbessert und sind näher als je zuvor. Gut für diejenigen Paare, die einander verstehen und Angst zu überwinden, über Sex, akzeptieren und lieben die neuen Gewohnheiten zu sprechen.

    Manchmal kommt es vor, dass Männer nicht wollen, zu verstehenseine Geliebte Gefühl, zu lösen und gemeinsam die Probleme. Konfuse Frau in Ihrem Partner enttäuscht, und das Paar kann auseinanderfallen. Oft liegen das Verständnis der Probleme in der Tatsache, dass der Partner nicht weiß, wie sie sich verhalten und wartet. Die Frau sieht dies als Mangel an Interesse an sich und fühlt sich einsam. So sind beide voneinander ausgeschlossen, obwohl bereit zurückzukehren.


    Partners Verhalten

    Für die Partner ist sehr wichtig ProblemDie Behandlung mit einer Frau. Die Diagnose klang wie ein "Blitz aus heiterem Himmel." Er macht sich Sorgen und Angst um sie. Oft ist ein Mann nicht sicher, wie in dieser Situation zu tun sein sollte. Wie kann er wissen, dass die Frau ist jetzt am meisten brauchen es, wenn es nicht über sie spricht? Oft kommt es vor, dass er (während und nach der Behandlung mit einem Lieblings) den Wunsch nach engen Kontakt reduziert wird. Das ist ganz normal. Auch er erlebt!

    Probleme Intimleben Derzeit im Fall von KrebsBrust erfordert Krankheit entweder vollständig oder teilweise Entfernung von ihr. Nach der Operation, in der Regel um eine Wiederholung zu vermeiden, erfordert Exposition des betroffenen Bereichs.

    Der Verlust der Brust stark belastet Frau. Die Folgen können Depressionen, Zweifel, Mangel an Vertrauen und sexuelle Dysfunktion.

    All diese Gefühle führen zu dieser Fraues scheint, dass sie ihre Weiblichkeit verloren. Bringen Sie die Angst, dass Ihr Partner wird nicht sie sexuell attraktiv finden. Diese Angst beruht auf der Tatsache, dass die Brüste in unserer Gesellschaft ist das wichtigste Symbol der Sexualität betrachtet.

    Brustdrüse für viele Frauen - Quellesexuelle Lust, für viele Paare die Brust Streicheln ist ein wichtiger Teil des Sex spielen. Wenn die Brust entfernt wird, oft die erste Reaktion ist der Wunsch, sich zu verstecken und suspendiert. Es braucht viel Zeit.

    Nach der Operation kannverursachen Taubheit und Schmerzen im Bereich der Betrieb und die umgebenden Gewebe. In einer frühen Anwendung von therapeutischen Übungen vermeidet häufig oder zumindest diese Effekte abzumildern. Während der Bestrahlung kann es Rötung und Schwellung der Haut. Kann die Pigmentierung verbessern.

    Die Frau sollte kümmern sich um die Schulter und BrustbereichZellen während der Intimität nicht auf der Hand verlassen. Nach der Behandlung ist es erforderlich, eine Schwangerschaft zu vermeiden. Die Art und Methode des Schutzes sollten mit Ihrem Arzt vereinbart werden.

    Wenn Sie die Brust vollständig entfernt,Verzweiflung, nach einer Weile, nutzen jede Gelegenheit, um sie wiederherzustellen. Von den verschiedenen Optionen, wählen Sie diejenigen, die für Sie geeignet sind. Ein erfahrener Arzt wird detaillierte Informationen zu diesem Thema geben. Es gibt Silikon-Implantate in der Hand und sieht sehr ähnlich, die Brust zu präsentieren. Es wird auf Unterwäsche und Bademoden vorgeschlagen importiert und im Inland unter der künstlichen Brust erzeugt.

    Denken Sie auch daran, dass Sie immerZuflucht zu kleinen Tricks, wie eine Spitze Hemd trägt, das Hemd der Männer oder erotische Unterwäsche, versteckt, was schüchtern. Vergessen Sie nicht über eine angenehme Atmosphäre, die durch sanfte Beleuchtung zu schaffen.

    Manche befürchten, dass ein Krebs - es ist eine ansteckende Krankheit ist. Krebs kann nicht von einer Person zur anderen übertragen werden oder durch Küssen oder durch sexuellen Kontakt.

    Einige glauben, dass nach der Diagnose ausgesetzt werden sollte, das Geschlecht, die Angst vor Wiederauftreten der Krankheit zu verzichten. Solche Befürchtungen sind unbegründet.

    Lassen Sie eine Antwort