Aseptische Nekrose: Ursachen, Symptome und Diagnose

Inhalt

  • Ursachen von Femurkopfnekrose
  • Die Symptome der Femurkopfnekrose
  • Diagnose - aseptische Nekrose



  • Ursachen von Femurkopfnekrose

    Durch die Entwicklung von Femurkopfnekrose des Kopfesdas Femur kann eine Vielzahl von Faktoren verursachen. Praktisch jeder Grund kann für die Entwicklung von Femurkopfnekrose sein die Impulse in den Arterien des Hüftkopfes des Blutflusses zu einem Bruch beiträgt. So traumatische Hüfte Verletzungen können als Folge von mechanischen Versagen oder arterielle Thrombose auf den Hüftkopf zu einer Störung der Blutversorgung führen. Die häufigsten Verletzungen, die zur Entwicklung von Femurkopfnekrose führen, sind Hüftfraktur und Hüftluxation. Aseptische Nekrose entwickelt sich nach einigen Monaten, obwohl die ersten klinischen Symptome in der Regel bei Patienten erscheinen viel später (oft in 1,5-2 Jahre nach dem Trauma).

    Die Annahme einiger Medikamente können auchdie Entwicklung von Femurkopfnekrose fördern. Am häufigsten aseptische Nekrose entwickelt sich in die langfristige Verwendung von hohen Dosen von Glukokortikoiden bei schweren rheumatischen Erkrankungen, Asthma und andere. Es hat sich, dass die Behandlung mit kurzen Kursen der hormonellen Therapie gezeigt worden, um die Gefahr einer avaskulären Nekrose des Hüftkopfes nicht erhöht. Es ist sicher in dieser Hinsicht ein ein- oder zweifache intraartikuläre oder periartikulären Verabreichung von Hormonpräparaten für die Behandlung von Osteoarthritis, Bursitis, Tendonitis und anderen entzündlichen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems. Wir verfolgen eine klare Beziehung zwischen übermäßiger Alkoholkonsum und dem Auftreten von Femurkopfnekrose. Alkohol trägt zur Schädigung der Blutgefäße, die die Entwicklung von Ischämie Hüftkopfnekrose und Entwicklung führen kann. Erhöhte Inzidenz von Femurkopfnekrose ist bei Personen gesehen, deren berufliche Tätigkeit mit dem Hochdruck verbunden (Taucher, Bergleute). Unsachgemäße Blut Dekompressionsbetriebsart, feine Luftblasen gebildet werden, die die Blutgefäße verstopfen und beschädigen können, einschließlich der Leitung zu einer Störung der Blutfluss in den Arterien des Hüftkopfes.


    Die Symptome der Femurkopfnekrose

    Aseptische Nekrose: Ursachen, Symptome und DiagnoseDas erste Symptom ist FemurkopfnekroseSchmerzen im Hüftgelenk, die während der Übertragung des Körpergewichts auf die "krank" Bein auftritt. Der Schmerz kann auf die Leiste, Gesäß ausbreiten, (geben) vor dem Oberschenkel ausstrahlen. Mit dem Fortschreiten der Krankheit erscheint schlaff und die Beeinträchtigung der Funktion (Mobilität) des Gelenks. In den späteren Stadien kann die Schmerzen und in Frieden gerettet werden, Schlafstörungen zu fördern.


    Diagnose - aseptische Nekrose

    Die Diagnose beginnt mit Femurkopfnekroseein Patient Beschwerden, Anamnese und körperliche Untersuchung zu untersuchen. Der Arzt wird Sie über das Vorhandensein von chronischen Krankheiten fragen, Drogen von Gefahren am Arbeitsplatz nehmen. Es kann über Alkoholmissbrauch gefragt. Die körperliche Untersuchung beinhaltet Inspektion, Palpation und gemeinsame Studie ihrer Funktionen (Winkel Entführung, Flexion Gliedmaßen, etc.). Zur Klarstellung und Bestätigung der Diagnose ist notwendig, zusätzliche Labor- und instrumentelle Methoden der Prüfung durchzuführen.

    Radiographie

    Das Röntgenbereich avaskuläre NekroseHüftkopf wird, in der Regel bei einer ausreichenden Dauer der Erkrankung bestimmt. In den frühen Stadien der Erkrankung Röntgenuntersuchung von pathologischen Veränderungen im Knochen kann nicht trotz der Tatsache bestimmt werden, dass der Patient Schwierigkeiten starke Schmerzen im Gelenk haben. In den späteren Stadien der avaskulären Nekrose tritt Osteoarthritis, und es ist schwierig, welche dieser Ursachen der Krankheit zu bestimmen wurden in die Symptome des Patienten in einem größeren Ausmaß beobachtet.

    Radioisotopen-Scan (Szintigraphie)

    In Abwesenheit von Läsionen aufX-ray kann der Arzt Radioisotop Scan verschreiben die Diagnose zu bestätigen. Bei diesem Verfahren enthält ein Medikament, ein radioaktives Element (Radiopharmazeutikum) an den Patienten verabreicht. Nach ein paar Stunden eine spezielle Gamma-Kamera unter Verwendung Registrierung Radioaktivität beim Menschen. In Abwesenheit von Blutfluss in den Oberschenkelkopf, wobei diese Zone auf einem Szintigramm (Bild durch Szintigraphie erhalten) werden in Form von "kalten" Spots dargestellt, da es nicht zu einer Akkumulation des Radiopharmakons ist. Nachdem er deutlich in klinischen Magnetresonanzfrequenz des Ziels des Radioisotops Scan für die Diagnose der avaskulären Nekrose verringert.

    Die Magnetresonanztomographie

    Derzeit MagnetresonanztomographieEs ist die am häufigsten Forschungsmethode zur Diagnose von der Akademie der Wissenschaften des Hüftkopfes verwendet. Das Prinzip der Kernspintomographie ist die Abbildung von Geweben und Organen des Körpers in Form einer Reihe von Abschnitten mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen. Es ist die informativ und absolut sichere Methode der Untersuchung. In MRI Tomogramme können auch kleinere Bereiche mit mangelnder Durchblutung und in den frühen Stadien der Erkrankung nachgewiesen werden.

    Lassen Sie eine Antwort