Die Formen der hämolytischen Erkrankung des Neugeborenen

Inhalt

  • Hämolytische Krankheit des Fötus
  • anämisch Form
  • icteric
  • ödematöse Form



  • Hämolytische Krankheit des Fötus

    Die Formen der hämolytischen Erkrankung des NeugeborenenEinmal im Blutkreislauf des Fötus, Rh Immunantikörperreagieren mit ihren Rh-positiven roten Blutkörperchen (Reaktion "Antigen - Antikörper"), wobei es eine Zerstörung (Hämolyse) der roten Blutkörperchen und hämolytischen Erkrankung des Fötus (HDN) entwickeln. Die Zerstörung der roten Blutzellen führt zu Anämie (Abnahme der Menge an Hämoglobin) in den Fötus als auch Schaden an seiner Nieren und Gehirn. Da rote Blutkörperchen ständig zerstört werden, sind die Leber und Milz des Fötus versuchen, die Produktion von neuen roten Blutkörperchen zu beschleunigen, während in der Größe zu erhöhen.

    Die wichtigsten Manifestationen der hämolytischen Krankheitfetus sind eine vergrßerte Leber und Milz, Erhöhung der Menge an Fruchtwasser, eine Verdickung der Plazenta. Alle diese Zeichen werden durch Ultraschall während der Schwangerschaft festgestellt.

    In den schwersten Fällen, wenn die Leber und Milzkann nicht mit der Last, es kommt ein starker Mangel an Sauerstoff, hämolytische Krankheit führt zu fötalem Tod in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft bewältigen. Meistens erscheint Rhesus-Konflikt nach der Geburt eines Kindes, von der Ankunft von großen Mengen an Antikörper im Blut eines Babys in Verletzung der Integrität der Blutgefäße der Plazenta geholfen. Hämolytische Krankheit manifestiert Anämie und Gelbsucht des Neugeborenen.

    Je nach der Schwere der hämolytischen Erkrankung gibt mehrere ihrer Formen.



    anämisch Form

    Anemic Form dieser harmlosestenaktuelle Version der hämolytischen Erkrankung des Neugeborenen. Manifestierte unmittelbar nach der Geburt oder während der ersten Lebenswoche von Anämie, die mit blasser Haut verbunden ist. Erhöhte Leber und Milz Größe, gibt es wenig Veränderung in den Ergebnissen der Analysen. Allgemeiner Zustand des Babys gestört genug, das Ergebnis dieser derzeit günstigen Krankheit.



    icteric

    Ikterische Form ist die häufigste Mediumschwere Form der hämolytischen Erkrankung des Neugeborenen. Die wichtigsten Symptome sind frühe Ikterus, Anämie, vergrößerte Leber und Milz. Zustand verschlechtert sich das Kind mit der Akkumulation des Produkts Abbau von Hämoglobin - Bilirubin: Krume wird träge, schläfrig, er die physiologischen Reflexe unterdrückt, verringert Muskeltonus. Ein 3 - 4. Tag von unbehandeltem Bilirubinspiegel können kritische Zahlen erreichen, und dann vielleicht das Auftreten von Symptomen von Kernikterus: ein steifer Nacken, wenn das Baby den Kopf nicht nach vorne kippen kann (versucht das Kinn auf die Brust zu bringen erfolglos sind, werden sie von Tränen begleitet), Krämpfe, weit geöffneten Augen, ein gellender Schrei. Bis zum Ende der ersten Woche kann Galle Stase-Syndrom entwickeln: die Haut wird grünlich verfärbten Kot, Urin dunkelt, den Gehalt an konjugierten Bilirubin im Blut erhöht. Ikterische HDN von Anämie begleitet.



    ödematöse Form

    Ödematöse Form - die schlimmste Variante derKrankheit. Wenn eine Fehlgeburt frühe Entwicklung von immunologischen Konflikt auftreten können. Mit dem Fortschreiten der Krankheit eine massive intrauterine Hämolyse - der Zerfall der roten Blutkörperchen - was zu einer schweren Anämie, Hypoxie (Sauerstoffmangel), Erkrankungen des Stoffwechsels, verringern den Pegel von Proteinen in den Blutkreislauf und Gewebe Ödeme. Die Frucht ist in einem kritischen Zustand geboren. Geschwollene Gewebe in den Körperhöhlen (Brust-, Bauch-) Flüssigkeit ansammelt. Leder scharf blass, glänzend, Ikterus ist schwach. Solche Kinder sind träge, der Muskeltonus sie stark reduziert haben, niedergedrückte Reflexe.

    Die Leber und die Milz wurden deutlich erhöht, einen großen Bauch. Er äußerte Herz-Lungen-Insuffizienz.

    Lassen Sie eine Antwort