Thrombozytopenie: Symptome und Behandlung

Inhalt




Thrombozytopenie

Thrombozytopenie - ein Zustand, gekennzeichnet durchAbnahme der Thrombozytenzahl unter 150 x 10 9 / L, die von Blutungsstörungen und Probleme mit Blutungsstopp begleitet wird. Da der Staat kann fast jede hämatologischen Krankheit begleiten. Als unabhängige Krankheit als Autoimmun diagnostiziert wird (nicht immer) thrombozytopenische Purpura thrombozytopenische Purpura oder Krankheit. Die Hauptgründe: Verletzung der Thrombozytenproduktion und / oder erhöhte Blutplättchenzerstörung. Die häufigste Autoimmun Thrombozytopenie. Genannt idiopathische Thrombozytopenie Ursache davon ist nicht nachgewiesen. Zu den möglichen Gründen zuteilen insbesondere epidemiologische und infektiöse HIV, Hepatitis, Komplikationen bei den akuten Manifestationen gerpesovoy Infektionen, infektiöse Mononukleose, Erkältungen, Grippe, Gaucher-Krankheit. Vor kurzem war Thrombozytopenie das Ergebnis der Verwendung von importierten Impfstoffen. Im Jahr 2008, Ukraine (Kramatorsk) aufgezeichnet Fall des Todes von 16-jährigen Schüler aus dem indischen Impfstoff gegen Masern und Röteln. Außer es war krank ein paar Dutzend Menschen.


Die Symptome einer Thrombozytopenie

Spontaneous Quetschungen an den Beinenund auf den Körper, eine deutliche Erhöhung der Zeit in Blutungen, zu stoppen. Erhöhte Nasenbluten und das Auftreten von Schleimhäuten der Mund Blutungen. Die Ergebnisse der klinischen Blutanalyse zeigte 0-50 * 10 ^ 9. Blutplättchen / l mit einer Rate von 150-320. Der Titer von Antikörpern gegen Thrombozyten kann unter 20 x 10 9 / L nach verschiedenen Quellen Überschuss in Zeiten normaler 200. Die Grenze der Hospitalisierung zeigen Von 20 bis 50 ist akzeptabel, eine ambulante Behandlung. Einige Quellen berücksichtigen Grenzsicherheit 30. Der allgemeine Zustand in der Regel den Patienten nicht zu keinen besonderen negatives Gefühl täuscht, so voller innerer Blutungen aller Organe sowie Blutungen im Gehirn. Es ist streng in jeder Übung kontra und benötigen im Allgemeinen jede Lebenstätigkeit zu begrenzen.


Die Behandlung von Thrombozytopenie

Thrombozytopenie: Symptome und BehandlungDer Patient muss zwingend durchlaufenUntersuchung durch einen Hämatologen. Normalerweise ist die Ursache nicht identifiziert werden können oder oder Vernunft als solcher nicht mehr einen anderen Wert als Informationen, da die Behandlung entweder Thrombozytopenie oder Krankheit erfordert selbst, die sie begleitet. Die grundlegende symptomatische Behandlung - Prednison - hormonelle Medikament Klasse von Steroiden mit einer Masse von Nebenwirkungen. Key - plötzliche Gewichtszunahme, Ausgangs Kalium und Magnesium, negativ beeinflussen (vor hämorrhagischen Gastritis), Magenschleimhaut, wenn sie oral verabreicht werden. Grunderhebungsmethoden: eine vollständige und regelmäßige Reihe von Bluttests bei Patienten Kortikoide, einschließlich Infektions und rheumatologische Tests, DNA-Tests und Antikörper, EKG, Ultraschall, Röntgen, Endoskopie (Anzeige) zu empfangen. Die Grundlage der klinischen Behandlung hängt im allgemeinen von den Behandlungsprotokollen der Grunderkrankung. Idiopathische Thrombozytopenie Für das beste Ergebnis ergibt die Entfernung der Milz (Splenektomie) - nach verschiedenen Quellen zu 80% Erfolgsquote. Mit der Wirkungslosigkeit der Chemotherapie verwendet Splenektomie Alkaloide Vinca (Vincristin). Es gibt auch Berichte über die Behandlung von humanen Immunglobulinen (Gamimun H). Erfolgreiche Statistiken zur Verfügung, aber nicht in der Öffentlichkeit. In einigen Fällen schon vor der Ernennung von hormonellen Medikamente, üben Ärzte Hämatologen Plasmapherese. Die Ergebnisse sind ermutigend.

Durchschnittliche Gesamtinspektionszeit, die Annahme vonLösungen und die mögliche Beendigung der Behandlung ist 2-6 Monate ohne Berücksichtigung der späteren klinischen Überwachung. Im Falle einer Stornierung von Prednisolon, besonders nach einem langen Kurs oder intramuskulär / venöse Verabreichung in tech. 2-3 Tage bis Wochen dort t. n. "Entzugssyndrom": Kopfschmerzen, Tachykardie, erhöhter Blutdruck, Fieber, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen in Richtung der Schläfrigkeit und Schlafstörungen, psychischen Störungen. Symptomatische Therapie: no-Spa, valokordin, Anästhetika, Paracetamol und Schlaf.

Lassen Sie eine Antwort